ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1034

Abkupfern - muß das denn sein?

Das Web ist weit, das Web ist blau, es schwimmt darin ein Kabeljau

Autor: bh - Datum: 30.11.1999

Die deutschsprachige Mac-Szene ist nicht wahnsinnig groß. Die meisten Webmaster kennen einander, viele Redakteure sind über die Grenzen von kommerziell und non-profit hinaus befreundet - es ist ein Dorf. Umso trauriger ist es aber in einem Dorf, wenn einer beim anderen, naja, abschaut. Klauen ist ein häßliches Wort für so eine kleine community. Es war bedauerlich, als eine neue Seite mit einer "Händlerdatenbank" begann und jemand, der sich als Konkurrenz sah, nur Wochen später ebenfalls ein solches feature einbaute. So etwas macht böses Blut in unserer kleinen Gemeinschaft und bringt den Lesern nicht besonders viel. Wir können einander ewig kopieren, unterm Strich kommt wenig dabei heraus. Es verwundert deshalb, daß just zu einem Zeitpunkt, wo macinplay im Forum Vorschläge für den Relaunch sammelt, dieselben Erneuerungen von games4mac lautstark angekündigt werden. Gero Pflüger von macinplay veröffentlichte dazu folgendes: "Lieber Felix von games4mac.de, es ist echt sparsam von dir, Leser-Wünsche für macinplay 2.0 ausgerechnet aus dem macinplay-Forum zu wildern, in der Hoffnung, dass du damit games4mac attraktiver machen kannst. Klar kann man das machen - unser Forum ist öffentlich. Aber das zeugt nicht gerade von gutem Stil. Wir klauen dir auch nicht deine guten Ideen mit dem Review-Movie und der Emu-Corner - beides tolle Sachen, aber das sind nun einmal *deine* Ideen. Dieser geistige Diebstahl ist menschlichlich ziemlich enttäuschend." Das ist vielleicht scharf formuliert, aber es spricht endlich mal ein Grundproblem an: wie lange soll abgekupfert werden? Es kommt des öfteren vor, daß man bei News merkt, woher sie kommen und welche Websites wie Recycling betreiben - das ist ein recht harmloses Beispiel. Jedoch schon bei den Plänen für relaunch zur vermeintlichen Konkurrenz hinüberzuschielen, das ist arm. Wir hoffen daher, daß es sich um einen reinen Zufall handelt, daß hier zwei Websites zeitgleich ähnliche Ideen haben - das Web ist groß genug für viele Seiten und in einer Zeit, wo gerade die deutschsprachige Szene ganz brauchbar floriert, sollten wir uns nicht gegenseitig zerfleischen. Wir plaudern doch auch nett mit den Leuten, die uns "türkise Gazette" nennen... ;-)

Kommentare