ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1084

Computer-HiFi

Die HiFi-Branche kennt das Phänomen schon lange, hochwertige technische Geräte lassen sich kaum noch über mehr Leistung verkaufen...

Autor: matz - Datum: 11.08.2000

Mit dem "m100" präsentiert Palm ein Design, das laut San Jose Mercury News, eine der größten Tageszeitungen im Silicon Valley, "irgendwo zwischen VW Beetle und iMac" angesiedelt ist. Das neue Modell zeigt erneut sehr deutlich den Trend zum Design in der Computerbranche. Da mögen die plumpen Versuche von Dell und Co., irgendwelche halbtransparenten Plastikschalen an ihre Kisten zu heften, später mal als peinlicher Ausrutscher in die Designgeschichte eingehen, der Weg ist klar von Apple vorgezeichnet worden.

Schon jetzt hat sich der iMac als Synonym für einen Internetcomputer etabliert. Irgendwann wird nicht mehr die Frage der Geschwindigkeit entscheidend sein, sondern welche Marke man benutzt, und in diesem Bereich ist Apple von allen Computerproduzenten derzeit am besten im Markt positioniert.

Computerkauf ist keine Frage der MHz mehr, sondern spielt sich irgendwo zwischen äußerer Ästhetik und einer für die Hersteller neu zu bildenden Imagewerbung ab. Für letzteres gewann Palm jetzt Claudia Schiffer, die neben Autos nun auch liebreizend für den Palm Modell steht und dies auf einer eigenen Website präsentiert. Ob sie selber schon mal einen Hotsync durchgeführt oder sich durch die wirren eines Backup navigiert hat, möchten wir wirklich bezweifeln. Letztlich ist es aber auch egal, solange immer noch Daddy die Palms für die Kids bezahlt und der weiß schließlich, worauf er zu achten hat.

Kommentare