ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1136

Direct Service

Autor: wp - Datum: 31.12.2000

Als Apple seine neue Politik bezüglich Reparaturen bekanntgab, organisierten wir mit Unterstützung von Macinfo, Macelodeon und Crackintosh den Protest. Aus hunderten Mails aus insgesamt 6 europäischen Ländern haben wir die besten Stellen an Georg Albrecht, PR-Chef von Apple DACH, weitergeleitet. Daraufhin hat Apple eine Lockerung der unpolulären Bestimmungen angekündigt, mittlerweile hatte auch die MacWelt darüber berichtet. Bei der keynote-Übertragung in München mußte sich Herr Deichmann zum Thema "Direct Service" ein paar unangenehme Fragen anhören. Nun hat sich ein User an uns gewandt, dessen Fall aufgrund seiner Seltenheit erstaunlich ist: 9 Reparaturen beim PowerBook sind rekordverdächtig. Anhand dieses Falles wollten wir überprüfen, ob die Bestimmungen soweit gelockert wurden, daß eine effiziente und kundenfreundliche Abwicklung durch den lokalen Händler möglich ist. Den ausführlichen Bericht "Direct Service: die unendliche Geschichte" lesen Sie hier. Ihre Meinung zu diesem Thema ist nach wie vor herzlich willkommen, schicken Sie uns doch ein Mail.

Direct Service: die unendliche Geschichte von 12.03.2001
Margen von 02.03.2001
Problemlösung bei Apple von 31.12.2000

Kommentare