ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 114

Hucke voll für QUARK?

Die trauen sich ohne MacOS X Version zur Geschäftseröffnung

Autor: bh - Datum: 04.07.2002

Der funkelnagelneue AppleStore in Manhattan, Kreuzung Prince/Greene Street, wird mit viel Wirbel eröffnet, immerhin sind praktischerweise für die MacWorld schon viele Journalisten in der Stadt. (Die Kollegen von MacNews werden mit Bildern von der Eröffnung aufwarten können. Ihr Versprechen, "vor Ort" zu berichten, ist aber hoffentlich nicht wahr - wenn das Team rund um Marc und Martin nur VOR Ort ist, werden sie traurigerweise nie AM Ort ankommen...)
Apple begleitet die Eröffnung mit Präsentationen von "befreundeten" Unternehmen wie Corel, DiamondSoft und Extensis, sowie Adobe und Quark. Moment mal - Adobe geht ja noch durch, auch wenn ihr Photoshop 7 nicht gerade ein funkelnder Diamant geworden ist, sondern nach müdem Graphit riecht. Bloße Portierung, sagen manche, nix verbessert. Aber QUARK? Da fall ich vor Lachen vom Sessel, Apple lädt ein Unternehmen als befreundet ein, daß es bis heute nicht geschafft hat, Erscheinungstermine für MacOS X Versionen seiner Programme zu erfinden? Die Freaks, die ihr Geld mit Xpress verdienen, sind mittlerweile entweder umgestiegen oder stinksauer - am Messestand von Quark möchte ich nicht stehen müssen. (Hey macnews, bitte exklusive Bilder, wie der Quark-Messestand von der aufgebrachten Meute verwüstet wird - und viel Spaß drüben!)

Kommentare