ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1173

Wahlempfehlung von MacGuardians.de!

Make it so

Autor: bh - Datum: 16.09.2002

Wieder hat Deutschland ein Tabu weniger - die Financial Times Deutschland, jenes lachsfarbene Blatt, das uns so schön vermittelt, daß auch der pure Kapitalismus schon morgen auf der Deponie beim Altpapier liegt - äh, was wollte ich sagen? Ja genau, die Financial Times Deutschland gibt eine Wahlempfehlung ab. Was bisher bestenfalls Parteizeitungen, der taz oder Titanic vorbehalten war, schwappt nun aus dem angloamerikanischen Raum zu uns hinüber. Medienhäuser greifen nun drastisch durch, eine ohnedies einseitige Berichterstattung ist nicht genug, jetzt sagt man dem blöckenden Stimmvieh schon direkt, was es zu tun hat. Frank und frei, wir haben ja nichts zu verbergen. "Trotz aller Bedenken bietet die Union die besten Aussichten für eine Politik, die Wachstum und internationale Integration in den Mittelpunkt stellt. Weil auf dem Wahlzettel nur eine Zweitstimme gegeben werden kann, gilt unsere Stimme der Union." Dazu möchten die MacGuardians nur festhalten, daß wir gleichfalls Radikalinskis sind. Fahrt die Atomkraftwerke auf volle Power rauf, zwingt die Haschbrüder zur Maß Bier zurück, jagt die grauslichen langhaarigen Computerperversenkinderpornographen...äh, Verzeihung. Da ist mir doch glatt die Wahlempfehlung durchgegangen. Weil uns MacGuardians das Schicksal Deutschlands nicht egal ist, geben wir eine Wahlempfehlung: gehen Sie wählen! Machen Sie verdammt nochmal was Sie wollen, trinken sie morgens Hochprozentiges (18%) oder doch lieber den Gerstensaft, auf dem Ähdmund dahergeschwommen ist. Rollen Sie sich aus Wahlkampfbroschüren eine dicke Kanzlerzigarre (die ist nur rezessionsbedingt von der Bildfläche verschwunden oder?) und holen extra für den Wahlsonntag den Turnschuh aus dem Keller. Probieren Sie online beim Wahlomat, was für Sie das Vernünftigste wäre - aber gehen Sie hin. Jetzt noch ein Spartipp: einfach Financial Times Deutschland am Kiosk ignorieren - schon Geld und Ärger gespart. Leichter leben mit den MacGuardians - guarding the mac, serving the community!

Kommentare