ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1181

T-Online erklärt uns Apple

Na, ist das nicht nett?

Autor: bh - Datum: 11.09.2002

Nach der MacWorld Paris, der ich hiermit das Prädikat "Mit Sicherheit langweiligste Messe des gerade erst beginnenden Jahrhunderts" verleihe, gibt es wenigstens was zum meckern. Denn T-Online als Partner für Apple, das stößt einigen sauer auf. Wir aber finden, daß aufstoßen sowieso sehr ungezogen ist und deshalb freuen wir uns lieber mit Leser Günter (thanx!) über die nette Charakterisierung, die bei T-Online auf der Homepage steht. Apple startete in den 70`er Jahren mit dem Apple II die Revolution des Personal Computers und erfand ihn in den 80`er Jahren mit dem Macintosh neu. Durch seine innovativen Hard- und Softwareprodukte gibt Apple allen Studenten, Erziehern, kreativen Profis und Verbrauchern die besten Werkzeuge zum Personal Computing an die Hand. Ja, da wollen wir nur beifällig nicken. Übrigens ist dieser Texte sicher gut verwendbar. Wenn Ihnen mal ein Telefonsupporter der Telekom erklärt, daß keine Macs für irgendwelche Dienste (beispielsweise Rabbattmarkensammeln via Internet) nicht funktionieren, dann lesen Sie ihm das doch vor. Und entscheiden Sie sich schnell, ob Sie Student, kreativer Profi, nur doofer Verbraucher oder gar ERZIEHER sein wollen...

Kommentare