ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1197

Newton lebt!

Der (Taschen-) Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Autor: kai - Datum: 05.09.2002

Auf Wired findet sich ein Artikel über den derzeitigen Stand des Newtons. Auch 4 Jahre nach dem der Newton "gesteved" wurde gibt es noch ca. aktive 20.000 User weltweit (diese Zahl scheint paradoxerweise sogar zuzunehmen!) wovon einige in 20 bekannten (3 kamen letztes Jahr neu dazu!) Usergruppen weltweit organisiert sind. Amiga- oder c64-mässig weigern sich diese, die Einstellung der Produktion durch Apple als das Ende zu betrachten und entwickeln mit einer erstaunlichen Energie selbst Soft- und Hardwareerweiterungen dafür. Wussten sie z.B., dass Airport oder GPRS-Hany-Zugang auf dem Newton geht? Oder mp3s-Streaming aus dem Netz? iPod-ähnliche Synchronisation mit iTunes? Dass es Browser für den Newton gibt und dass man sich die Schlagzeilen diverser Newsseiten vorlesen lassen kann? Die Newton-Programmierergemeinde geniesst wie ihr Amiga-Äquivalent einen legendären Ruf geniale, hochoptimierte, extrem funktionale und ausgereifte Software zu entwickeln (wir denken an Lightwave und Cinema, was ja beides vom Amiga kommt!) und die Newton-Community sucht in Sachen Hilfsbereitschaft scheinbar ihresgleichen.. Das allseits beliebte "Apple baut einen Newton-Nachfolger"-Gerücht ist übrigens schon mindestens 9 mal seit der Einstellung 1998 aufgetaucht (wir erinnern uns alle an den iWalk!) und es gibt sogar zwei amerikanische Merketing-Professoren, die sich mit dem Phänomen der autarken Marken-Community befassen.
Falls dies ihr Interesse geweckt hat und sie noch nicht den "Original-PDA" schlechthin ihr eigen nennen, sollten sie mal hierhin oder hierhin schauen, da kann man noch so manches Newton-Schnäppchen machen!..

Kommentare