ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1211

Neuer CFO für Google

Ein IT-Unternehmen mit schwarzen Zahlen!

Autor: bh - Datum: 31.08.2002

Google - die sympathische Suchmaschine, für viele eine der freundlichsten Seiten im Netz. Mag schon sein, daß die Suchmaschine "Alltheweb" mittlerweile ein paar Millionen Seiten mehr in ihrem Katalog hat, aber was solls. Die nüchtern gehaltene Google-Startseite baut sich auch über eine Modemleitung flott auf und liefert schnell brauchbare Suchergebnisse - wenn man von den ersten beiden Links absieht. Die sind nämlich seit einiger Zeit bezahlt - für bare Münze kommt man ganz schön weit hinauf... der Sündenfall eines sympathischen Unternehmens, wie manche meinen. Personelle bei Google: ein Finanzchef wird geheuert, und es ist der ehemalige CFO von Sun Microsystems, George Reyes, kein übles Kaliber. Google reagiert hier nicht aus Not, denn man schreibt seit 18 Monaten schon (6 Quartale!) scharze Zahlen. Endlich mal eine vorausdenkende Firma, und den Vogel schießt überhaupt der Schluß der Pressemeldung ab: man denke nicht an einen baldigen Börsengang. Ja endlich ein Unternehmen, das warten kann und nicht das gesamte Projekt durch einen überstürzten Börsegang gefährdet. Google wurde 1998 von zwei Studenten der Stanford University gegründet, das Motto "Making money without doing evil" sollte man vielleicht als Graffitti in Redmond publik machen... übrigens ist unser claim ja mindestens genauso cool - Guarding the mac, serving the community. :-)

Kommentare