ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1214

Protest gegen IKEA: wo sind die Macs?

Wir wollen ANSTÄNDIGE Computer im Katalog!

Autor: bh - Datum: 30.08.2002

Man soll seine Wurzeln nicht verleugnen - und so kommen auch die MacGuardians immer wieder auf Beiträge in de.comp.sys.mac.misc zurück. Dort schrieb jemand etwas über den neuen IKEA-Katalog, der angeblich statt schönen iMacs und Studio-Displays diesmal nur hässliche PCs zeigt. Habe mir gleich einen geholt und siehe - es stimmt. Da sind fast nur ekelhafte HP-Teile drinnen. Das darf doch nicht wahr sein? Die alten Schweden sollen sich gefälligst mal bei ihrem Grafiker einen Quicksilver leihen, einen neuen iMac kaufen und anständig iPods irgendwo drapieren - da sind sie ihrem Image schuldig! Wo kommen wir denn hin, wenn plötzlich die Macs bei IKEA verschwinden, die früher selbst Macs verkauft haben. Da wird man wohl das nächste Mal gleich geduzt oder wie? Daher: wir rufen zu einem Protest gegen den IKEA-Katalog auf! Großstadtguerilla goto Customer Service und dort mal tüchtig auf den Putz hauen, freundlich sagen "Wir wollen die Macs zurück, sonst gibt es schwedisches Kleinholz!" Grüße auch an Lars, Björn, Sven und Ole! (Tisch, Bett, Lampe, Kommode)
Update: tja, da scheint noch so einiges auf PC zu laufen bei IKEA. Einige Leser konnten ihr feedback nicht abgeben, weil diese Meldung kam:

error '8000ffff'
Catastrophic failure
/customer_service/Contact_us/contact_mailrecite.asp, line 112

So ist das also jetzt bei IKEA - katastrophische Fehler ganz billig mit der Family-Card. Probieren Sie es bitte einfach später nochmal, da macht wohl gerade jemand den Möbelfakta-Test mit dem Server...

Kommentare