ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1254

AfterFX 5.5 für OS X: Schneller als OS9!

..und es geht doch!

Autor: kai - Datum: 16.08.2002

Das Mac Design Magazine hat AfterFX 5.5 getestet, seit neuestem OS X nativ, und ist begeistert. Sie haben erstaunlicherweise festgestellt, dass es unter OS X schneller läuft als unter OS9! Dies kann man bei den bisheringen Adobe-Portierungen die ich gesehen habe nun wirklich nicht behaupten, Photoshop und Illustrator könnten zumindest in der GUI schon noch einen Zahn zulegen! Angesichts der Tatsache, dass OS X nun mal einfach mehr Overhead hat durch die zusätzlichen Ebenen (Quartz etc) zwischen Programm und CPU verwundert mich das ja nicht mal! Umso beeindruckender ist, dass es scheinbar bei konsequenter Nutzung von OS X Techniken letztendlich doch schneller geht! Ich kann mir jedenfalls sehr gut vorstellen, dass eine hardware-beschleunigte Compositing-Engine wie Quartz Extreme sich bei einem Video-Effektprogramm gut bezahlt macht! Leider steht im Test nicht drin, ob schon 10.2 verwendet wurde...
Nun gut, vielleicht wendet Adobe ja jetzt etwas von dem magischen AfterFX-Feenstaub auf Illustrator und Photoshop an?

Kommentare