ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1255

Sensation! Neue Macs genauso billig wie Selbstbau-Dual-Athlon!

Wer hätte das gedacht?

Autor: kai - Datum: 15.08.2002

Angeregt von einem Kommentar von Leser 'Reikon' hab ich mich mal hingesetzt und Preise gewälzt um einen Dual Athlon zusammenzustellen, der möglichst exakt dem mittleren Dual-GHz-G4 entspricht. Hier das Ergebnis, Preise fast alle vom bekannten Billig-Bastlershop KM-Elektronik:

227 Euro - TYAN TIGER MP/S2460/DUAL (kann aber nur PC266!)
147 Euro - 256MB Corsair PC333 DDR-Marken-RAM
150 Euro - ATI 9000 Pro Excalibur
340 Euro - 2x Athlon K7 MP+ 1600 MHz
60 Euro - 2x CPU-Lüfter
150 Euro - WD800JB 80.0GB HD
40 Euro - Firewirekarte
50 Euro - Extra UDMA-Karte für insgesamt 6 IDE-Ports
400 Euro - Pioneer A04 DVD-Brenner
220 Euro - Intel PWLA8490T PRO/1000T Gigabit, autosensing, 64-bit PCI
20 Euro - Creative SB128 Soundkarte
50 Euro - WLAN-PCI-Adapterkarte ohne WLAN-Karte (ca.)
20 Euro - Cherry Tastatur
85 Euro - Chieftec Miditower (soll wenigstens gut aussehen wenn schon kein Aufklappen!)
90 Euro - 550 Watt Netzteil (2 Athlons wollen ja auch gefüttert werden!)
50 Euro - M$ Intellimouse Explorer optical
400 Euro - WinXP Professional (Vollversion!)
300 Euro - Ulead DVD Powertools 1.0 (aus C't 12/02, iDVD vergleichbar)

Summe: 2799 Euro

Und das ist jetzt kein Witz: Das ist exakt bis auf den Euro genau der Preis. den man laut Macpreise.de bei MacWarehouse gerade für den mittleren G4 zahlt! Ich hab da jetzt nicht irgendwie die Preise/Komponentenauswahl so hingetrimmt bis das passt oder so, nur Stück für Stück die Komponenten rausgesucht und danach addiert! Wahnsinniger Zufall, ich konnte es selbst kaum fassen! ;-)

Ein paar Anmerkungen bevor wieder das Geschrei losgeht:
1) Zeitaufwand/Kosten für Versand, Zusammenbau und Einrichtung beim PC sind nichtmal berücksichtigt! Ebenso die kleineren Softwarebeigaben beim PowerMac wie iTunes, iPhoto, iMovie, OmniGraffle, PixelNhance, Snapz Pro, OmniOutliner, Graphiconverter, FaxSTF etc!
2) Ja, ich weiss, dass der Athlon in vielen Dingen schneller ist! Dafür ist das hier ja auch ein Selbstbau-PC, wenn wir die meist doch um einiges teureren Marken-PCs (was Apple ja eindeutig auch ist!) von Dell etc. als Basis nehmen, sind die PCs auf einmal ganz schnell die teureren!
3) Für Dual Xeons (normale P4 können kein Dual!) heisst's beim Motherboard (Tyan S2720GN Thunder, billigstes Dual Xeon-MoBo) 570 Statt 227 Euro, und 640 Euro (2x 1.7GHz Xeons) statt 340 Euro bei den CPUs. D.h. summa summarum 3442 Euro! Wow!
4) Ja, ich weiss, dass man beim Selbstbau sein System selbst zusammenstellt und Komponenten, die man persönlich für überflüssig hält weglassen kann! Es ging bei diesem Vergleich auch nicht darum zu beweisen, dass ein Mac genauso billig ist wie ein x-beliebiger PC, sondern er soll nur aufzeigen, dass ein Mac genauso billig ist wie die Summe seiner Komponenten (soweit vergleichbar!) in der PC-Welt!
Fazit: Das Gerücht, dass Macs "überteuert" sind können wir damit wohl getrost ad acta legen!

Kommentare