ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1267

Der iPod im Zeitalter des Jaguar

Apple hat dem iPod geringe Kopierschutzmassnahmen eingebaut, um die Industrie bei Laune zu halten. Doch es gibt schön verzierte Hintertüren.

Autor: mike - Datum: 23.09.2002

Man muss ja erst einmal auf die Idee kommen. Vieles in Mac OS X ist beachtlich effizient und klug, und nicht nur Einsteiger staunen ob des teilweise auf die Spitze getriebenen Einfachkeit (Simplicissimus?).
Der iPod hängt gerade am Mac, um ein paar Neuigkeiten der Musikindustrie zu berücksichtigen, doch Mister Mike findet wieder einmal das Gesuchte nicht ("Hi Murphy!"). In Zeiten des Jaguars bietet sich jedoch eine Suche nach ".mp3" direkt im Finder-Fenster an. Die daraufhin folgende Dateienpräsentation liess mich zweimal hinsehen: Er hatte nicht nur sämtliche Songs im angeschlossenen iPod gefunden, sondern auch mein "Blacksuits coming - Nod Ya Head" von Will Smith. Oder umgekehrt ?

Kommentare

Klasse....

Von: Jörg | Datum: 23.09.2002 | #1
Das ist ja krass....nun kann man MP3s vom iPod ohne Probleme auf den MAC ziehen - sogar ohne extra Tools....vieleicht sollte man das gar nicht so publik machen....sonst sperrt Apple ev. diesen Zugang beim nächsten Software Update!

Aber bis dahin....

*bg*

Glaub ich auch. Lange wird das nicht funzen. n/t

Von: Bensch | Datum: 24.09.2002 | #2
joll

WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOW!!!!

Von: Bensch | Datum: 24.09.2002 | #3
Die Kommentarfunktion ist ja jetzt SUPERSCHNELL. Bin beeindruckt.

Bensch