ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1328

Das bunte Wochen-Allerlei

Gemischtes Gemüse aus der grünen Küche

Autor: bh - Datum: 11.10.2002

Kollege Olaf von Crackintosh ist ganz nah an eine der heissen Bräute des Spielebusiness rangekommen - ein Interview mit Glenda Adams von Westlake Interactive lesen Sie auf Crackintosh.de.

Ein fröhliches Grinsen zauberten mir heute Werbeverteiler aufs Gesicht - überreicht wurde mir eine Einladung zu einem Fest der Umweltschutzorganisation Global 200 überreicht. Titel "Denn die, die verrückt genug sind zu glauben sie könnten die Welt verändern, sind die die´s tun". Wo hab ich das bloß schon mal gehört? Der Flyer sah mir recht professionell aus, vielleicht durfte da ein Grafiker auch am Text rummachen und hat sich eines legendären Apple-Werbespots erinnert....

Leser Rolf verweist uns an diese Plattformabstimmung - wollen wir mal hoffen, daß sie nicht gefälscht wird wie jene beim Online-Standard neulich. (Die auch noch total plump, das war ja doppelt peinlich. Deshalb auch kein Link für den Standard!) Ein Klick für den Mac - los gehts!

Die Seite MacBooks ist wieder da! Webmaster Marco hat sich dahintergehängt und bietet nun 17 000 Titel in der Datenbank. Wer also Bücher aus allen digitalen Bereichen sucht, stöbert dort mal rum - ein Sortiment, das man sonst nur in der Spezialbuchhandlung findet. Schön, daß eCommerce auch bei "normalen" Buchhandlungen funktioniert.

Schimpf und Schande über jenen Leser, der die iBook-Bastelei nie zu Ende gebracht hat - viele enttäuschte Leser treten mir dafür auf den Fuß. Einen Ausgleich kann man sich hier holen, da wird gebastelt bis die Funken fliegen. Sorry, aber externe Autoren kann ich nicht auf meine berüchtigte Streckbank spannen - auf die demnächst ein Kollege kommt, der den IE verwendet und es intern auch noch zugibt! Sheriff Kai und ich werden das erledigen, damit wieder Ruhe in Tumbstone einkehrt...

Bei Onkel Heinz ist es immer schön warm und behaglich - gute Nachrichten verschwinden nicht so schnell im Orkus wie bei anderen Medien ihr schnellebiges Gefasel. Lindows kämpft gegen Big Bill & den Tanzbären, vielleicht gelingt ihnen sogar die Löschung der Marke "Windows" - denn schon vor diesem Produkt hieß ein Fenster im GUI "window" und deshalb und überhaupt... die Juristen werden entscheiden... (manche sagen aber auch, die Republikaner & Demokraten - das Spiel heißt: "wer-mehr-einsteckt-gewinnt" und wird auf Zeit gespielt. Dabei schließt man jeweils einen Kongreß- und einen Senatsabgeordneten der Parteien gemeinsam in den Tresorraum in R**mond (Name des Unternehmenssitzes der Redaktion bekannt) und naja, hier endet die Parodie besser, sonst klingeln die Anwälte. :-)

Kommentare