ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1345

M$-Lügen und kein Ende: Neues über die Mac-to-PC-Switcherin

Virtual Valerie? War das nicht Schweinkram?

Autor: kai - Datum: 16.10.2002

..und wie zu erwarten war, sind natürlich auch die anderen "Bekenntnisse" (wurde mitterweile auch entfernt, Google-cache Umleitung von uns! Na, M$, bröckelt die ganze Scheinwelt zufriedener Windows-User langsam weg? ;-) begeisterter M$-Software-User erlogenes Marketinggelaber. Man beachte den Text: "synopsis", "oral presentations", "visual aids".. Na klar, ein Siebtklässler! Wer, glaubt M$ eigentlich, kauft ihnen so nen offensichtlichen Werbetext bitte ab? Bitte auch beachten: Das geheuchelte "Schickt uns eure Erfolgsgeschichten und wir stellen euch auf diese Seite" unten dran!
Das das alles konstruiertes Marketinggeschwätz ist war übrigens auch mein erster Eindruck, als ich vor ein paar Monaten mal zufällig bei einer Google-Suche auf diese Bekenner-Seite stiess, aber es ist schön, jetzt Gewissheit zu haben! Ach ja, AP hat die Urheberin des Mac-to-PC Switcherkonstrukts gefunden. Ironischerweise durch private Informationen, die in dem oben erwähnten "ShowOffYourSkills.doc" file auf der Seite waren! "Ihr" Name (was ist aus Funky Don geworden?) ist Valerie Mallinson, und sie ist -welch Überraschung- ein PR-Bunny einer Agentur, die für M$ arbeitet! Natürlich ist sie selbst die Switcherin und das ist alles ihre persönliche Geschichte. Denn PR-Agenturen sind ja schliesslich bekannt dafür, ihre eigenen Leidensgeschichten zu erzählen und sich nicht etwa was auszudenken, was einen guten Werbeeffekt hat! Leider verpufft auch diese Notlüge gerade genau wie der eloquente Siebtklässler. Denn wie's aussieht, muss Valerie gar nicht mehr, wie in dem Artikel mit der Getty-Kaffeetante erwähnt, zu Windows CE überredet werden, weil sie nämlich schon lange scheinbar eine grosse CE-Expertin bei M$ ist. Sie hilft technikgeilen Radlern in Afrika mit CE-Wehwechen und versorgt sie mit passender Hardware, auf dass diese dann Lobpreisungen über das praktische Gerät singen! Frage: Krieg ich auch so ne praktische Valerie dazugeliefert, wenn ich mir nen super H/PC kaufe? Dann bitte 2 für mich, und für den zweiten würde ich dann gerne den lustigen Tanzbär dazugeliefert bekommen!
Ausserdem ist sie schon seit mindestens 1998 M$-Mitarbeiterin und gibt tolle Anleitungen, wie man krebserregende Emails mit M$-Software erstellt. All das findet man im entsprechenden Slashdot-Thread (eingerahmt passenderweise von M$-Bannern!), der übrigens einige lustige Highlights aufweisen kann! ;-)
Ach ja: Die BBC hat sogar mittlerweile eine Story darüber und sogar MSNBC (!) traut sich, wenn auch nur weitgehend die öde "entschärfte" offizielle M$-Stellungnahme!
Wie lang will uns M$ eigentlich noch verarschen? Wann geben sie zu, dass die komplette Geschichte von hinten bis vorne erstunken und erlogen ist? Es ist ja nicht nur das: Wenn ihre PR-Bunnies solche "Bekenntnisse" einfach so erfinden um Meinung zu machen, dann bekräftigt das das lange kursierende Gerücht, dass M$ eine Legion an Meinungsmachern beschäftigt. Diese machen unter dem Deckmantel des "normalen Users" Stimmung für M$ online! Dass solche "Maulwürfe" sich durchaus hierzulande auch rumtreiben könnten, kann ich mir durchaus vorstellen!.. Spindoctoring live, nur war das hier wohl eher ein Riesenreinfall, Astroturf Teil 2!

Zusammenfassend, weil's so schön ist: M$ behauptet (siehe BBC-Artikel!), dass Valerie "trotz allem definitiv vom Mac zu Windows gewechselt ist" - Wie kann sie aber das aktuelle M$-OS Windows XP anpreisen (die Seite wurde letzte Woche reingestellt!) und in Zukunft zu CE überredet werden, wenn sie schon lange (die iBike-Seite wurde zuletzt am 8.Mai geändert, Omniweb rocks! ;-) die CE-Expertin für Radler in Afrika ist? Hat irgendjemand Doc Brown und seinen Fluxkompensator eingeladen oder wie?

Kommentare

Welch schoene "Gute Nachtgeschichte" fuer Nachtschwaemer...

Von: Joachim | Datum: 16.10.2002 | #1
...oder fuer Leute die noch arbeiten :-) (oder :-(, wie man es sieht) THX

MacZeit

Von: MacZeit | Datum: 16.10.2002 | #2
Mein Award war definitiv berechtigt :-)

http://maczeit.de/microsoft.htm

MS = böseböseböse! Apple = tolltolltoll!

Von: egon | Datum: 16.10.2002 | #3
Glaubt ihr denn im Ernst, die Switch-Kanpagne von Apple ist nicht von irgendeiner PR-Agentur ersonnen worden und alle "Switcher" sind echt. Leute, dass ist Marketing, und ich glaube nicht, dass sich Apple da von anderen Unternehmen unterscheidet. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ihr, bei eurer zugegebener maßen nicht unbereichtigten Kritik an MS, doch ein wenig fanatisch verblendet seid.

aufwachen !!

Von: hobbit | Datum: 16.10.2002 | #4
Apple betreibt die "Switcheridee" schon ein paar Tage länger. Da wird der eine oder andere "Türke"(umgangsprachlich für; etwas beschönigen- in's richtige Licht bringen) dabei sein. Wir leben in einer Gesellschaftsform, die Monopolismus nicht offen zeigen will. M$ hat vom Niedergang Apple nichts, außer viel Ärger. Umgekehrt kratzen die paar "Switcher" M$ gar nicht. Ein bischen realistischer die Sache betrachtet ergibt das alles doch einen Sinn: Attacken und Scheinattacken bringen PR; PR bringt Bekanntheit. Eine Gleichung, in der kein einziger unbekannter Faktor ist! Selbst diese Kundgebung der Meinung ist bereits eine gute PR.

Türke?

Von: iBaschi | Datum: 16.10.2002 | #5
@hobbit: Kannst Du mir den Ausdruck "Türke" in diesem Zusammenhang nochmal erklären, ich hab da etwas nicht verstanden.

Ellen Feiss ist echt

Von: Matthias | Datum: 16.10.2002 | #6
Yahooo,
also Ellen Feiss ist definitiv echt. So etwas kann man sich gar nicht ausdenken - obwohl wenn ich mir unsere bekloppten Praktikantinnen anschaue? Wir hätten da auch ein paar Modelle die echt crazy sind, die braucht man nur vor die Kamera stellen und zurufen "Hey, erzähl mal über Deinen Computer" Da kommt dann auch nur noch beep, beep, beeep raus.

Egal, in jedem Fall ist die Kampagne nicht geklaut, professioneller aufbereitet und realy lustig. Das MS das wieder versemmelt, Werbung klauen ist was anderes als Software, ist doch klar. In jedem Fall macht es einem diese Firma sehr leicht sie zu Hassen. Da braucht man gar nicht viel zu diskutieren. Sie ist auf dem Nivaeu Ihrer User und bleibt auch dort. Das ist wirklich schön und PR-Kisten die in die Hose gehen sind einfach wunderbar. Sie haben einen so schönen implodierenden Effekt, daß man fasziniert vor der Zerstörung sitzt.

cu
matthias

PS: Bei uns im Forum gibt es mindest 5 Switcher die auch gut vor die Kamera passen würden und nettes Zeug zu erzählen haben. Ich glaube nicht das Apple es nötig hätte die Geschichte zu faken. Sie können sich sogar aussuchen welchen Switchertyp sie nehmen. Das da keiner mit Flanellhemd dabei ist ist doch auch klar - oder?

@matthias & Flanellhemden...

Von: Joachim | Datum: 16.10.2002 | #7
Da muss ich mir wohl ein neues Outfit zulegen, wenn ich auch mitmachen will...
Im Ernst, ich glaube nicht, dass (alle) Switcher in der Apple Kampagne gefakt sind. Solche Leute gibt es wirklich, auch wenn man es nicht glauben will, da kann ich nur zustimmen! Und auch wenn sie gefakt - im Sinne der Nachahmung der Realitaet - sein sollten, so ist/waere festzustellen, dass Apple es um einiges geschickter und eleganter gemacht hat. Aber diese Art der Problemloesung sind wir ja von Apple gewohnt! *sg*

cu,
Joachim

iBaschi:

Von: Kai | Datum: 16.10.2002 | #8
Hobbit meint "Türke" im Sinne von "einer, der türkt" bzw "ein Getürkter"
türken = ugs. für fälschen, beschönigen
(jaja, ich weiss, nicht PC, wie Negerküsse usw, man muss aber auch realistisch bleiben! ;-)

Hysterie ist kontraproduktiv

Von: PMuellerBrueggemeier | Datum: 16.10.2002 | #9
Leute, ich bin auch Mac-Fan, aber mit dem hysterischen Gekreische, das auf dieser Website oftmals veranstaltet wird, tut ihr der Szene keinen Dienst. Damit erreicht ihr nur, daß die Dosen-Leute noch mehr zumachen und uns als Balla-balla-Fanatiker einstufen, die man gar nicht erst ernstnehmen muß.

leidenschaft und klammern

Von: uwe | Datum: 16.10.2002 | #10
etwas weniger hysterie wäre vielleicht wirklich kein schaden. zumal damit eine bessere lesbarkeit der texte einherginge. bester kai: bitte nicht ganz so viele (und so lange) einklammerungen im text versenken. wohl dem, der da den faden halten kann. guck's dir mal unvoreingenommen an, es ist wirklich nicht einfach.
und zweitens: der eine oder andere absatz stünde den texten auch gut zu gesicht. aber absätze zerreissen ja den flow und stehen damit der leidenschaft im weg?
und was das switcher-thema betrifft: dass ms schummelt, glaube ich sofort. dass apple nicht schummelt, glaube ich nur halbherzig...

leidenschaft und klammern

Von: uwe | Datum: 16.10.2002 | #11
etwas weniger hysterie wäre vielleicht wirklich kein schaden. zumal damit eine bessere lesbarkeit der texte einherginge. bester kai: bitte nicht ganz so viele (und so lange) einklammerungen im text versenken. wohl dem, der da den faden halten kann. guck's dir mal unvoreingenommen an, es ist wirklich nicht einfach.
und zweitens: der eine oder andere absatz stünde den texten auch gut zu gesicht. aber absätze zerreissen ja den flow und stehen damit der leidenschaft im weg?
und was das switcher-thema betrifft: dass ms schummelt, glaube ich sofort. dass apple nicht schummelt, glaube ich nur halbherzig...

nix gegen leidenschaft, aber bitte...

Von: uwe | Datum: 16.10.2002 | #12
- ein paar einklammerungen weniger
- ein paar absätze mehr
... und schon ist alles viel angenehmer lesbar.

nix gegen leidenschaft, aber bitte...

Von: uwe | Datum: 16.10.2002 | #13
- ein paar einklammerungen weniger
- ein paar absätze mehr
... und schon ist alles viel angenehmer lesbar.

egon:

Von: Kai | Datum: 16.10.2002 | #14
Die Authentizität der Apple-Switcher haben schon unzählige PC-Freaks vorher angezweifelt und rumgeschnüffelt.. Leider kam nahezu gar nix raus (jedenfalls nichts annähernd so schönes wie bei M$!), was diese These bestätigt, allein bei Lisa Richardson haben sie was gefunden, die hat (als DJ) nämlich mal Musik für Apple zusammengestellt.. Hat sie allerdings für M$ auch schon, also hebt sich das auf! ;-)

Es gibt bis heute nichmal ansatzweise einen Beweis, dass die Geschichten der Apple-Switcher nicht authentisch sind oder dass das -wie schon vielfach vermutet wurde- Schauspieler und keine "echten" Menschen sind! Na klaro hat Apple denen was gezahlt dafür, dass sie Spots mit ihnen gedreht haben (ist Vorschrift in Amiland!), aber wenn du dich an die Seite damals erinnerst mit der Apple die Switch-Aktion gestartet hat, so wurde da mit keinem Wort irgendwo Geld erwähnt, es ist also anzunehmen, dass die das nicht wegen der Kohle gemacht haben! ;-) Mal ganz ehrlich: Dass Apple-User ihre Plattform freiwillig öffentlich lobpreisen ohne monetäre Hintergedanken ist ja wohl nicht gerade ungewöhnlich, oder?..

Uwe:

Von: Kai | Datum: 16.10.2002 | #15
Jaja, ich weiss, ich war selbst nicht so ganz glücklich damit, ich werde versuchen, mich zu bessern!..

P.S.: Vierfachposting ist aber auch nicht so doll für die Lesbarkeit! ;-)

öhm

Von: mattin | Datum: 16.10.2002 | #16
leute nehmt euch selbst und die anderen doch nicht so ernst - jeder hier wird wissen wie es um apple steht und welche chancen "wir" haben. warum soll man darüber diskutieren :)) also wird geflamed was das zeug hält. und womit? mit recht! :))

cu
mattin der oberflamer

PMüllerBrüggemeier:

Von: Kai | Datum: 16.10.2002 | #17
Also wenn wir keine Fanatiker sind, dann weiss ich nicht wer! ;-)

Sicher wird's bei uns anders verpackt, aber es ist nun mal einfach zu genial für alle, die M$ nicht mögen als dass man mit der Häme im Zaum halten würde!.. Man muss sich nur die 2 Threads auf Slashdot, Heise und anderswo zum Thema anschauen! Immerhin fanden's sogar genügend "seriöse" Newsdienste wie die BBC oder Yahoo wichtig genug!..

was willst du damit sagen?

Von: Bert | Datum: 16.10.2002 | #18
Lieber Kai, willst Du damit etwa behaupten, daß wir NICHT seriös sind? Das muß ich als Chefredakteur sofort dementieren, zurückweisen und abstreiten! Wie kommst Du auf solche Ideen? Wo doch bereits seriöse Zeitungen wie der österreichische Standard manchmal bei uns News äh als Anstoß für eigene Artikel nehmen äh... MacGuardians - seriöse News für alle Schmuddelkinder! Gruß, Bert

So besser, Uwe? ;-) (n/t)

Von: Kai | Datum: 16.10.2002 | #19
*

Sind sie auch.

Von: Whopper | Datum: 17.10.2002 | #20
Sind sie auch.

muahahaha *rofl*

Von: Olaf | Datum: 17.10.2002 | #21
der typ bei tiptom.ch ischa geil. Ich schrei mich wech .. is der von M$ bezahlt? *glucks*

Danke Hagen, für diesen durchaus humoristischen Link ;-)