ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1347

Electric Image 5.0 ist raus

..2 major releases in einem Jahr?

Autor: kai - Datum: 16.10.2002

Electric Image Universe 5.0 ist raus und neben vielen neuen Features wie z.B. Radiosity (schnell für Preview und Qualität für finales Rendering), ein Match Mover zur Integration in Realfilm-Material und extrem stark verbesserter Multiprozessorsupport. Mir ist ja bekannt, dass EIAS' Renderer schon immer legendär schnell war, aber wenn die behaupten 95%-100% Zugewinn pro CPU (!), übrigens auch nach Wunsch übers Netz verteilt, zu kriegen, dann kann ich das fast nicht glauben. Schliesslich wird 80% Zugewinn doch generell als das maximal mögliche (zumindest auf x86 und PPC!) bei Dual-CPU gesehen, weil eben hardwarebedingt schon ein gewisser Overhead und eine Überschneidung der beiden CPUs auftritt! Kann mir mal jemand erklären, wie die das machen?

Kommentare

c4d

Von: mattin | Datum: 16.10.2002 | #1
also speziell der speedvergleich mit c4d mach mich skeptisch :))

cu
mattin

Nein, das stimmt schon..

Von: Kai | Datum: 16.10.2002 | #2
EIAS war schon immer als der schnellste Renderer überhaupt bekannt, sogar noch schneller als Cinema! ;-)
..was ja durchaus keinen schlechten zweiten Platz belegt! Sicher wurde für den Vergleich aber natürlich auch ein Beispiel gewählt, bei dem EIAS exzeptionell gut abschneidet, aber dass sie allgemein schneller sind glaube ich ihnen unbesehen!