ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1447

Zum Übertakten nach Russland !

Statt in aufwändig für aktive Kühlung sorgen kann man auch auf den Balkon gehen.

Autor: mike - Datum: 12.11.2002

Der Erfolg eines Übertaktungsversuches - sei es Prozessor, Graphikchip oder der Mixer - hängt entscheidend davon ab, ob man sich in Thermik auskennt. Ganz sicher sind die Russen darin Experten, wenn es um thermische Nullpunkte geht.
Mehr als 0 Punkte erhalten jedoch die Freaks von Digit-Life für ihr monströses Radeon-Gebastel: Die kecken Buben haben ihren GigaPentium kurzerhand bei -1..-2°C auf den Balkon gestellt und den 3D-König Radeon 9700Pro munter übertaktet - auf 420 Mhz Chiptakt und 750MHz (350 Mhz DDR) Speichertakt. Voll normal wäre 325/620 Mhz...
Solange, bis dem Tester die Finger fast abfroren ;-)

Kommentare

aber nicht, wenn's um thermische spitzenwerte geht :-(((

Von: Don Ronaldo del Aqua | Datum: 12.11.2002 | #1
wie man am beispiel von tschernobyl bitter erfahren mußte, sind die russen da nicht gerade experten. das desaster ist ja mit einem thermo-experiment ins rollen gekommen. man könnte auch sagen "gezielte überhitzung" im primärkreislauf . . . unglaublich, daß das sicherheits-barrieren-mäßig überhaupt möglich war. ( nein, die anlage ist nicht einfach so in die luft geflogen !!! ) . . . also bin ich bei den russen immer ein wenig skeptisch.

( . . . nasdrovje :-)
auch wenn das eigentlich garnicht
so witzig ist. aber mal 'ne andere frage:
wer würde seinen mac bei kälte auf den
balkon stellen ? gut, mit 'ner scheiß-dose
kann man das ja machen, aber mit . . . .

schon deshalb hat der artikel auch nur
informativen charakter, nacharmung ist
system-und ästhetik-bedingt tabu, oder ?

adios,

don ronaldo del aqua

Re: aber nicht, wenn's um ...

Von: Mister Mike | Datum: 12.11.2002 | #2
Naja die jüngsten Apple-Boliden möchte man an gewissen Tagen tatsächlich auf den Balkon stellen ;-P

Nein, ich bin da auch eher der Meinung, das Ganze sollte am Ende noch brauchbar sein. Alles übertakten finde ich gut (für mich), aber wenn ich nachher einen Pamir brauche oder meinen schönen Mac verunstalte, nein Danke. Ich takte meine Radeons so hoch dass sie noch "normal" laufen können, nicht weiter.

Tschernobil: Natürlich. Dennoch war die Technik (auch) unzureichend. Aber das war jetzt kein gutes Beispiel, einem von Graphikkarten labbernden Mike mit einer atomaren Katastrophe zu kontern, gell :))

Auszug Tschernobyl (super Offtopic...):

4. Alle Störfall-Daten sind streng geheimzuhalten.

8. Alle Daten hinsichtlich der Behandlungsergebnisse sind streng geheimzuhalten.

9. Alle Daten über die Ergebnisse der Verstrahlung des Personals, das an den Liquidierungsarbeiten am Tschernobyl- Kernkraftwerk beteiligt war, sind streng geheimzuhalten"

Leiter des 3. Hauptamtes beim Ministerium für Gesundheit der UdSSR
W. Schulshenko

hätte nie gedacht, das der PC soviel mit Tschernobil gleich hat :-)

Von: rafi | Datum: 12.11.2002 | #3
:-))

Mit freundlichen Grüssen
rafi - http://www.apple-news.ch