ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1490

Vorbildlich!

Canon zeigt, wie es geht...

Autor: roland - Datum: 26.11.2002

Seit vergangenem Freitag wird in den USA Canons Digital-SLR Flaggschiff EOS-1Ds an die Händler ausgeliefert. Die erste Profi-Spiegelreflexkamera, die mit einem 11 Megapixel Chip das volle Kleinbildformat abdeckt. Ladenpreis 8.000,- $, nun gut. Aber – und da könnte sich mancher Hardware-Anbieter inklusive Nikon ein Beispiel nehmen – zur Canon EOS-1Ds wird eine native OS X Version des Canon File Viewers mitgeliefert, wie robgalbraith.com berichtet. Und: Etwa ab Ende des Jahres kann die Utility (mit der sich die Canon-Daten auch im RAW-Format importieren lassen, was mit Photoshop m. W. nicht möglich ist) kostenlos von allen Canon EOS-30, 60 und 1D Usern runtergeladen werden.

Kommentare

Wasn' daran vorbildlich?

Von: Forebuildleesh | Datum: 26.11.2002 | #1
Weil sie andere Profi-Kameras ewig nicht mit OS X-Tools und einem passenden RAW-Tool versorgt haben, ist es nun "vorbildlich", dass sie es jetzt tun?

Ich halte das letztere für normal, besonders im Fotobereich, da ist ja nun der Mac keine Kellermarke, und so eine EOS kostet ja auch ein paar Mark fuffzig, wie ihr ja auch schreibt. Auch bei einer G2 könnte man sowas eigentlich erwarten.

Loben ist eine schöne Sache, aber die Schlamperei der letzten Monate sollte man ruhig erwähnen.

Nikon ist übrigens auch so ein Hansel, Megageile Kameras für Kohle ohne Ende, aber Software wie aus dem Versuchslaber vom Computerclub des WDR.

Nun ja...

Von: Roland | Datum: 26.11.2002 | #2
Da ist Du natürlich den Daumen auf 'ne Wunde gelegt, klar. Aber vielleicht hat sich Canon ja endlich besonnen. Hoffen wir's mal. Und was Nikon angeht, da habe ich auch fluchend die Original-Software wieder vom Mac gelöscht und behelfe mir mit MacBibble und Photoshop.
Hätte auch gerne mal die D100 für unsere grüne Seite getestet, aber Nikon konnte oder wollte keine rausrücken :-/ Währe eine gute gelegenheit gewesen, mal das leidige Software-Thema aufzugreifen!

w/kind regs (Roland "Dr. Frankenmac" Mueller)

Hoffentlich auch mal für ihre scanner

Von: Bernd | Datum: 26.11.2002 | #3
es ist ja schön wenn es auch noch die passende
Software für ihre Hardware mitliefern. In meinen Augen ist das doch selbstverständlich denn kaufen
würde ich mir keine Kamera, die dann Probleme macht wenn es an die Bilder geht.
Wenn ich mir das Theater bei meinen Canoscan N656U überlege, für den gibt es bis heute noch keinen Treiber (außer unter classic). Es gab bis vor kurzen eine Canonseite die erst den Oktober und dann ende November als erscheinungstermin für den osX Treiber angab.
Leider gibt es die Seite nicht mehr und ich muß davon ausgehen, dass wieder kein treiber diesen Monat kommt. Canon antwortet auch nicht auf anfragen, einfach super Service.
Deshalb meine Meinung nie dem Hersteller glauben, denn ist die Hardware erst verkauft braucht man sich nicht mehr bemühen.

die Seite ist umgezogen...

Von: Swwwwapper | Datum: 26.11.2002 | #4
die Canon-Seite die Du ansprichst ist jetzt unter dieser Adresse erreichbar:

Habe mir den D2400U zugelegt und mich auf die Angabe "available October 2002" verlassen. Jetzt steht da November. Wenn die Lagerbestände verkauft sind zieht die Seite wieder um, und dann steht da wahrscheinlich "not available".

'n w zuviel und der link in reintext...

Von: Swwwapper | Datum: 26.11.2002 | #5
http://www.usa.canon.com/html/conCprSupport.jsp?type=osx&sname=scanners§ion=10200

Canon Scanner-Treiber f. OSX

Von: maxi | Datum: 26.11.2002 | #6
Hallo Bernd,

ich stimme Dir voll und ganz zu. Canon hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert, was die vollmundigen (und nun offensichtlich zurückgezogenen) Versprechungen mit Treibersw angeht. Diese Firma steht bei mir und den Kunden, die ich betreue solange auf der Bann-Liste bis sie Ihre Versprechen einhalten.

Gruß

Maxi

Canon??never again!!

Von: Kay | Datum: 26.11.2002 | #7
Habe meinen Canon Scanner 650U auch rausgeschmissen. Von Canon slbst bekam ich nur 'ne blöde Antwort auf meine Frage ob es eineinhalb Jahre nach Erscheinen von OS X nicht irgendwann mal Treiber gibt!
Habe mir 'nen HP Scanner gekauft und boykottiere alle! Canon Produkte seit dem!

leute => es gibt lösungen => . . . :-)

Von: Don Ronaldo Del Aqua | Datum: 26.11.2002 | #8
hier sind die tools, die ihr braucht . . .

guckt doch mal bei versiontracker . . . oder tragt
in die "search"-zeile mal einfach "crw" ein und
dann ein hübsches "GO" und fertig :-))))

http://www.frostyplace.com/CRW/index.html

oder

http://www.gennard.net/jcrw/

das ist die schöne neue OSX=viele_schöne_
freeware_tools_welt . . . weil entwickler so
ein lecker unix nämlich lieb haben . . .

adios,

don ronaldo del aqua

re: es gibt Lösungen

Von: Bernd | Datum: 27.11.2002 | #9
Hallo don ronaldo del aqua,

natürlich gibt es Lösungen für solche Probleme.
Für den fehlenden Scannertreiber von Canon,
benutze ich VueScan. Ich finde diese kleinen Tools auch sehr hilfreich, aber ich sehe nicht ein das eineFirma die mir vor knapp über einen Jahr Hardware verkauft heute keinen aktuellen Treiber anbietet.
Der angebotene Classictreiber ist sinnlos da ich kein Classicsystem auf dem Mac habe.

bye Bernd