ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1494

Apple, show us what you got!

Warum die Zurückhaltung?

Autor: kai - Datum: 27.11.2002

Dieser Artikel hat eine seltsame Diskrepanz zum Thema: Apple, eine stark "visuell orientierte" Firma (Rechner-Design, Aqua, iTunes Visualizer usw!) und ihre Weigerung dem Volk optisch zu zeigen, was ihre Rechner können!
Konkret: Gestern sah ich auf Mac-TV den (kostenlosen!) Trailer zu Apples Video-Roadshow und hab gedacht, ich krieg eine Kernelpanic: Da war doch glatt das live zu sehen, was damals auf der Siggraph-Präsentation über Quartz Extreme versprochen wurde: 3D-Objekte, die frei schwebend über dem Desktop rotierten! Sieht echt wahnsinnig aus, muss man echt mal gesehen haben! Jetzt stellt sich mir halt (wieder mal) die grosse Frage, warum ich sowas zuerst in einem Video von einer Präsentation für professionelle Anwender sehe, die die fleissigen Jungs von Mac-TV zufällig aufgetrieben haben! Warum gibt's sowas nicht zum Download bei Apple oder noch besser mitgeliefert mit OS X oder wenigstens den Developertools? Warum brauche ich 3rd-Party Sachen wie xBack oder Windowshade X um wenigstens mal wirklich erahnen zu können, wofür das "Extreme" in QE steht? Warum hat Apple nVidias Wolfman als Illustration für die Fähigkeiten von QE auf ihrer Quartz Extreme-Seite, wenn dieser nirgendwo zum Download zu finden ist? Warum bringt Apple das OpenGL von OS X mit 10.2 auf den neuesten Stand inklusive Shaderfunktionalität und warum kann ich dann nirgendwo sehen, was das überhaupt bedeutet und was meine GeForce3/4 oder Radeon 8500/9000 kann? Einige ATI-Grafikdemos sind jetzt wenigstens schon gesichtet worden, aber immer noch nicht erhältlich für die breite Masse! Selbst über den mit den Developertools mitgelieferten OpenGL-Shaderbuilder finden sich nirgendwo auf der Apple-Seite nähere Informationen oder Beispiel-Shader!
Was soll das? Wieso hält Apple hier hinterm Berg mit dem, was sie haben? Einerseits Eyecandy in Vollendung mit Produkt- und GUI-Design und andererseits lässt man beeindruckende Grafikdemonstrationen, die die Innovation und Einzigartigkeit von Quartz Extreme demonstrieren völlig brachliegen bzw zeigt sie nur hinter verschlossener Tür ein paar Auserwählten! Ist sich Apple überhaupt bewusst, was solche kleinen, billigen Programme für technisch orientierte potentielle Switcher bedeuten würden? Das sind Kinnladen-Features, die ne Menge Leute wohl ziemlich beeindrucken würden, wenn man es ihnen als Mac-User live demonstrieren könnte. Und das wiederum weckt zusätzliches Interesse an der Plattform! V.a. jetzt, da Apple die einzigen mit einer 3D-Hardwarebeschleunigten GUI sind! Aber vielleicht will man nur warten, bis in 1-2 Jahren M$ mit Longhorn wieder mal gleichzieht und den Leuten dann eben gerne zeigt, was ihre "neue" "innovative" GUI kann! Wir Mac-User können dann wieder mal unsere Egos streicheln mit "gibt's bei uns wieder mal schon ein paar Jahre" aber das bringt wenig, wenn es all die Jahre keiner mitbekommen hat bzw. überhaupt mitbekommen konnte!
Ach, a propos mitbekommen: Teil 2 meines Meckerartikels: Apple-Software in der Werbung! Wenn ich 100 Switcher fragen würde, warum sie umgestiegen sind, dann sagen mir schätzungsweise 70 davon "MacOS X/Ease of use/iApps" und vielleicht nur 30 "Rechnerdesign". Während Apple mit den alten Werbespots wenigstens diese 30 angesprochen hat, sprechen sie mit den neuen Switcher-Spots -so lustig und amüsant sie auch sein mögen- keinen davon mehr an, zumindest nicht direkt! Sie sind zu abstrakt um für ein Produkt zu werben! Warum macht Intel mittlerweile die Digital Hub-Spots die den Leuten zeigen, was sie mit ihrem Rechner tun können und Apple hat nie solche gemacht? Das ist doch hochgradig bescheuert! Ich bin ja nun wirklich kein Marketingexperte, aber wenn sich eine Firma Design und Optik auf die Fahnen geschrieben hat, warum reflektiert sie das dann überhaupt nicht in ihren Werbespots? Und warum nie mit ihrer Software, die sie an anderer Stelle (voll zu recht!) als Haupt-Kaufkriterium sehen, positionieren und bezeichnen?
Ja, so was liesse sich absolut wunderbar auch im Rahmen der Switch-Kampagne integrieren! Das Problem bei den Switch-Spots ist, dass man wenn man nicht zuhört gar nicht weiss, worum es geht! Und wie oft hört man bei Werbung schon zu bzw. hat überhaupt den Ton angeschaltet?

Ich kapiere diese Diskrepanz nicht, das ist doch hochgradig schizophren (ohne T! ;-), oder? Cupertino, bitte melden, ich hätte dazu echt gerne ein Statement!

Kommentare

Ich höre Werbung...

Von: RollingFlo | Datum: 28.11.2002 | #1
Das Apple mit den coolen Fähigkeiten von QE und ihren OpenGL-Erweiterungen hinterm Berg hält, finde ich auch total unverständlich.
Es sei denn, das Ganze noch nicht ausgereift genug, um es auf die "breite Masse" loszulassen.

Bzgl. der switcher-spots muß ich sagen, daß sie nicht umsonst diese "geek-followship" haben. Ich finde sie sehr gelungen und jeder, dem ich sie zeigte, war amüsiert. Das bleibt in Erinnerung, und zwar viel mehr als eine Leistungsbeschreibung. Manche Leute schwärmen ja noch heute von dem "Nichts ist unmöglich"-spot von Toyota. Und da ging es ja auch nicht wirklich ums Auto.
Das Apple-logo, ja eines der bekanntesten Logos der Welt, reicht schon aus, um die Leute neugierig zu machen.
Sicher, ein Imac oder Ibook (oder Power...) nebst Apple-Logo wäre natürlich auch nicht schlecht, aber dafür steht ja die URL da. Simple is better, or so I guess.

Zum Thema: "Wer hört schon der Werbung zu?": Viele! Richtig hinschauen tun weniger. Das ist erwiesen, soviel ich weiß.

Außerdem: die spots laufen ja bei uns gar nicht. Und die hiesige print-Kampagne setzt ja voll auf Design und Fähigkeiten. Warum also aufregen? Vielleicht gibt es auch Unterschiede zwischen US und BRD-Publikum, von denen wir nichts ahnen?

Über Sinn und Unsinn von Werbung kann man natürlich trefflich streiten. Aber letztendlich entscheiden nur die Verkaufszahlen, aber da kann ich nicht so richtig mitreden.

Der Hemmschuh für Apple ist aber sowieso der Preis (außer beim Ibook und vielleicht Emac). Der 17" Imac macht optisch ja bei vielen Eindruck, aber wenn sie dann den Preis sehen, kaufen halt die meisten doch 'ne Dose, zumal man da ja vom Kollegen "umsonst" Software bekommt.

Gruß und gute Nacht!

wir haben einen neuen SWITCHER . . . jepp :-)

Von: Don Ronaldo Del Aqua | Datum: 28.11.2002 | #2
mein freund dirk hat argumente gelten lassen &
ein lecker iBook geordert . . . also, it WORX :-)

weil => XP stands for "eXPired" :-)

adios, don ronaldo del aqua

Bitte lieber Kai

Von: Legationsrat Dr.Dr. Tuzzi | Datum: 28.11.2002 | #3
nutze doch auch diese sensationell nette "Lesen Sie mehr"-Funktion! Das ist nämlich eine echt nette sache, wenn man so einen kurzen einles Text hat.
Danke!

Apple wirbt in Deutschland eher unterschwellig

Von: Eric.p | Datum: 28.11.2002 | #4
In der Harald Schmidt Show zum Beispiel - ist Euch schon mal aufgefallen, dass Helmut Zerlett hinter sich einen nagelneuen 17" iMac, mit laufendem Emagic Logic unter OSX stehen hat?

Ich hab' auch gestaunt...

Eric

ab nach Cupertino

Von: schlingel | Datum: 28.11.2002 | #5
Bin total einverstanden bin KAI ! Vorschlag: Dein Bericht ins englische übersetzen, Unterschriften sammeln und ab damit nach Cupertino zum Schaumschläger Jobs ! Man darf doch nicht alles Schlucken als Macianer - oder ?!

schlingel

Eric:

Von: Kai | Datum: 28.11.2002 | #6
Ja, ist mir aufgefallen (und nicht nur mir! ;-) Ist das wirklich OS X? Konnte ich nicht erkennen, allerdings war das Teil manchmal echt ziemlich dick im Bild! Nen iPod hat er übrigens auch, hat er letztens erwähnt!
Jedoch frag ich mich, ob das wirklich von Apple angeleiert wurde, oder ob -wie so oft- ein Mac-Fan (z.B. Zerlett) das auf eigene Faust macht und Apple -wie so oft- nichtmal was zahlen/sponsorn will dafür!

Dr.Dr.Prof.Tuzzi: Ja, ich hab's erwogen, aber ich hab mit der "Lesen sie mehr"-Funktion sehr schlechte Erfahrungen gemacht unten bei dem "Ende der MHz-Kriege"-Artikel mit Leuten, die kommentierten ohne den vollen Artikel gelesen zu haben, und somit Dinge zur Sprache bringen wollten, die im vollen Artikel schon lange bedacht wurden! ;-)
Ich kam zu der Entscheidung, dass der Artikel hier zwar lang ist, aber noch tragbar ohne "lesen sie mehr"!

RollingFlo: Das mit dem "noch nicht ausgereift genug" wäre denkbar, ja!
Sicher bleiben die Switcher-Spots und damit die Marke im Gedächtnis, aber die Switch-Spots tragen nicht dazu bei, die generelle Unwissenheit im Volk zum Thema Apple (gegen die wir ja hier auch täglich kämpfen in MacMediawatch! ;-) zu bekämpfen! Die Leute kennen zwar den knuddeligen Computer mit dem Apfel, vielleicht auch vom Sehen, aber was man damit tun kann und was sich damit für Möglichkeiten bieten, das weiss kaum einer! Apple hat mit den iApps und OS X ein starkes Verkaufsargument, und das setzen sie fast nicht ein!

Schlingel: Wir denken drüber nach! ;-)

OFF topic

Von: cws | Datum: 28.11.2002 | #7
Lieber Dr. Tuzzi,

das finde ich eigentlich auch.

Wo wir schon dabei sind:
Das "Lesen sie mehr..." könnte noch in einem neuen Fenster öffnen, was ich das auch bei externen Links gut fände.

Aber beides wird weder die grosse Hitze verhindern, noch Österreich retten ;-)

Gruß
Christian

OFF topic 2

Von: Legationsrat Dr.Dr. Tuzzi | Datum: 28.11.2002 | #8
Lieber Christian!
Jaa, externe Links im eigenen Fenster! Das wär was! subba!

Aber wenn es schon die große hitze nicht verhindert, so tauchen vielleicht zwerge in cupertino auf und die welt wird noch schöner......

Habe die Ehre!
Hochachtungsvoll
ihr
Tuzzi

@kai:

Von: Eric.p | Datum: 28.11.2002 | #9
Ich meine schon, dass das OS X ist - habe links am Rand des Screens das Dock gesehen :-)) Und ich glaube auch, dass das Teil irgendwie gesponsort ist - wenn nicht von Apple, dann von Emagic. Ansonsten würde Zerlett imho seinen Synthie nicht unbedingt mit einem Emagic-Aufkleber "schmücken" ;-)))

Andrack braucht 'n iMac!!!

Von: Ole | Datum: 28.11.2002 | #10
Mich regt schon lange auf, daß Zerlett da 'nen iMac versteckt 'rumstehen hat und Andrack so'n ultra-häßliches Zeug.
Ich bin der Meinung, daß es da einer konzertierten Aktion bedarf, um das den Leuten 'mal klarzumachen.
So ähnlich, wie bei OS-Umfragen....... ;-)

Helmuts iMAc...

Von: Bodo | Datum: 28.11.2002 | #11
...ist meiner Meinung nach nicht gesponsort. (jedenfalls nicht von Apple - die habens nicht nötig:()Warum? Weil der Apple-Apfel zu geklebt ist. Ich glaube sogar mit einem emagic-(wie @eric.p schon erwähnte)Aufkleber. Also doch von emagic gesponsort?

Ihr habt aber recht: runter mit dem Zeug von Manuell Andracks Tisch. Könnte man da nichts machen?

Aktion Andrack

Von: RollingFlo | Datum: 28.11.2002 | #12
Meine Meinung!

Herr A. hat sich wirklich die scheußlichsten Displays ausgesucht, die es wohl gibt (Motto: "von der Flut verschont", sollte Schmidt hier auch mal sagen). Apple oder nicht, da gibt es besseres. Das eine kleine, das aussieht wie aus einem Feldlazarett...na danke... brrr!

Vielleicht sollten wir eine Aktion starten? Schönes für Andrack? Sollte aber kein mail-bombardment sein, sondern was cleveres. Hat jemand 'ne Idee?

Zu Zerlett: Der ist wohl ziemlich sicher nicht von Apple gesponsert, wie andere schon bemerkten. Dazu isses zu versteckt, da hätte Apple ja wohl eher dem Hilfsarbeiter Andrack was nettes spendiert, der ist ja andauernd im Bild (warum auch immer).

@kai:
Bin ja irgendwie schon Deiner Meinung. Jaguar ist so geil, daß müßte man mal in Aktion zeigen. Aber wie genau in einem kurzen spot, ich weiß es nicht. Trotzdem finde ich die switcher-Werbung sehr gelungen.

Davon mal abgesehen, wer versteht schon die Werbefuzzies? Z.B. "Geiz ist geil!" Na toll! DDR is back or what?
Ich sage: teilt Euer Brot. ;-)

Mac für Andrack

Von: Eric.p | Datum: 28.11.2002 | #13
Hmmm... Der Straßenpreis für einen neuen iMac liegt ca. bei 1.400,- Eur. Wenn jeder Schmidt-Fan unter uns Mac-Usern nur 1,- Eur spendet und ein netter Mac-Händler ausserdem noch mitspielt, dürfte sich das doch irgenwie machen lassen... ;-))

Aber ich glaub eher, der Andrack mag gar keine Macs - der steht doch auch auf den FC Kölle *g*

Eric

ipod hat er auch

Von: Bert | Datum: 29.11.2002 | #14
also der bandleader vom Schmidt, der hat auch einen iPod... wie heißt der Typ? welcher is das jetzt? Gruß, Bert