ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1498

Microsoft-Handy von Bugs geplagt

Fehler in GPRS32.dll [Abort] [Retry] [Cancel]

Autor: kai - Datum: 29.11.2002

Warum schafft es M$ immer wieder, die gehässigen Kritiker zu bestätigen?
TheReg bietet dem ambitionierten M$-Kritiker heute ein echtes Kleinod: Ein Artikel zu den Problemen mit dem M$ "Smart"-phone! Und wieder einmal schafft es M$, etwas wunderbar funktionales in eine Bugwüste zu verwandeln: Nummern werden nicht gewählt, es ist ultralahm, die Kamera macht "klick", nimmt aber erst Sekunden später das reale Bild auf, eine volle Bugliste findet sich hier.
Als ob das nicht genug wäre verlangt M$ auch noch von Leuten, die für ihr Smartphone entwickeln wollen pro Person $600 für eine offizielle Entwicklerlizenz und nochmal extra für eine Zertifizierung! Damit "Probleme" mit 3rd-Party Software vermieden werden können! Die Probleme sind nämlich M$' ureigene Domäne! Und damit wäre ein weiterer "Vorteil" -nach dem der Nicht-Notwendigkeit, selbst ein OS zu entwickeln- von Microsoft/Windows auf dem Handy dahin... Langsam überrascht es mich überhaupt nicht mehr, dass Sendo abgesprungen ist.

Kommentare

Award mal wieder :-)

Von: MacZeit | Datum: 30.11.2002 | #1
:-)

http://maczeit.de/microsoft.htm

Rafi:

Von: kai | Datum: 30.11.2002 | #2
so ein system müsste von allen handyherstellern gemeinsam hergestellt werden um auch den bedürfnissen gerecht zu werden. aber doch nicht von microsoft!

Genau das gibt's schon! ;-) Es heisst Symbian, ist der grosse Stinker-Konkurrent (Stinker aka Smartphone heisst das M$-Ding), kommt ursprünglich von Nokia, ist aber jetzt eine Allianz aus allen grossen Handyherstellern (incl. Sendo! ;-).. Ach ja: Ursprünglich war Symbian mal EPOC32, das mit viel Lob bedachte OS der mittlerweile leider eingestellten Psions!