ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1515

USB vs Firewire: Die grosse Lüge

Harte Fakten

Autor: kai - Datum: 05.12.2002

Die ziemlich PC-lastige Seite Tech-TV hat USB 2.0 mit Firewire verglichen. Wir erinnern uns: Zur Einführung hiess es permanent "USB 2.0 ist 80MBit schneller" und jeder Mac-User hoffte auf Firewire 2 um dieses vermeintliche "Manko" zu beheben. Tja, wie's aussieht ist dies nichtmal nötig, denn schon Firewire 1 schlägt USB 2.0 um Längen! Zwischen 15 und 70% schneller!
Wir freuen uns ja für die Firewire-lose Welt, dass sie endlich schneller als 4x brennen kann und dass externe Festplatten endlich schneller sind als eine gute alte Floppy, aber wir Firewire-User erfreuen uns weiterhin an wesentlich schnellerer Geschwindigkeit, der Möglichkeit zur Vernetzung (endlich!) dank autarker Controller in jedem Gerät und mitgelieferter Stromversorgung! Denn mal ehrlich; Man kauft sich doch keine 2.5"-Notebook-Platte um diese dann extern mit Strom zu versorgen, oder? Das besiegt doch den Sinn einer speziellen mobilen Notebook-Platte komplett!

P.S.: Aus dem Tech-TV-Artikel: "Windows XP and Apple's OS X natively support networking with FireWire" - Tja, siehe unten, wie gesagt, eine stark PC-lastige Webseite! ;-)

Kommentare

2.5" Notebook Platte

Von: Adam | Datum: 05.12.2002 | #1
Obwohl ich absoluter FireWire Fan bin ist der Artikel nicht völlig korrekt. Mein CristalClear Gehäuse von MacPower (www.macpower.com.tw) benötigt kein Netzteil wenn es per USB an mein PG G4 angeschlossen wird.