ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1521

Linux-Zertifikate für österreichische Schüler!

Da kommt ja ordentlich was ins Rollen...

Autor: bh - Datum: 07.12.2002

Jaja, auch im Land der Höflichkeit und der Torten (Österreich, meine lieben Herrschaften) wird jetzt tüchtig auf Linux gesetzt. Ähnlich dem ECDL (Europäischer Computerführerschein), der leider wenig mehr ist als eine Promotion-Aktion in proprietärer Microsoftware, wird beim Austria Open Source Certificate aber in 70 Stunden mit abschließendem Test den Schülern klar gemacht, welche Chancen diese Bewegung bietet. Die ersten Kommandos und UNIX-Tools sollen verständlich gemacht werden, danach stehen einem weitere Lernstufen offen. Die Initiative des Bildungsministeriums wird von IBM unterstützt, gearbeitet wird mit SuSe Linux 8.0 und StarOffice. Weiter so, Vielfalt ist schön. Details hält Onkel Heinz für Sie bereit, und die weiterführenden Links auf der Seite unten sind ja fast noch schöner... Linux kommt nach Schwäbisch Hall - Verschlossene Türen für Bill Gates in Indien - Gesetzesinitiative für Open Source in Israel - Norwegen kündigt Microsoft....jaaaaaa! Bitte verzeihen Sie uns die massive Werbung für gute Projekte wie Ragtime, die kostenlose Office-Alternative für klassisches MacOS und MacOS X - aber wir sind es leid, daß die Guten unterliegen. Remember Video 2000? (Dank an Leser Daniel für die Hinweise!)

Kommentare

Jaja

Von: Olaf | Datum: 07.12.2002 | #1
Und Sony schmeißt MS Office vom Rechner und nimmt StarOffice .... zwar nur ein halber Schritt, aber immerhin ....
fängt da etwa ein Monopol an zu wackeln??