ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1523

1,2GHz für Cubes = wieviel GHz für die Tower?

Die Indizien für schnellere CPUs mehren sich

Autor: roland - Datum: 07.12.2002

Nachdem Robert Jagitsch, Präsident von PowerLogix, für Anfang 2003 bis zu Dual 1,2GHz CPU-Upgrades für den Cube ankündigt (siehe cubeowner.com), dürfen wir für die MWSF in San Francisco wohl doch schnellere Macs erwarten. Bekanntermaßen gibt Apple derartige Upgrades für Dritthersteller erst frei, wenn man selbst über deutlich schnellere CPUs in entsprechender Stückzahl verfügt. Dual 1,5GHz dürfte wohl das Mindeste sein, was wir erwarten dürfen :-) Da wir im Januar "drüben" sind, werden wir's brühwarm berichten. Das Original-Statement von Mr. Jagitsch zitieren wir hier: "We have come up with an optimized method that allows the use of the standard Apple DC/DC card, so that card will not need replacing. We expect the duals for Cube to be available by the end of January. We intend to offer dual 800 and faster for Cube, including 1.2GHz."

Kommentare

Dual 1.2 GHz im Cube??

Von: kai | Datum: 07.12.2002 | #1
Hmm, d.h. wohl dass Motorola endlich ihren 0.13 Mikron-Prozess gebacken gekriegt haben! Die aktuell verbauten 1.2GHz G4s sind das jedenfalls unter Garantie nicht, wenn die jetzigen Dual-1GHz-Dinger schon zu heiss für den Cube sind!
Nette Konsequenz sollte dann logischerweise übrigens auch sein, dass die Quicksilver nicht mehr so lärmen weil sie nicht mehr so extrem gekühlt werden müssen! ;-) Wenn Apple dann noch allgemein leisere Lüfter verbaut sollte das Ding endlich wieder flüsterleise werden!

apple: merkt da einer noch was?

Von: andi | Datum: 08.12.2002 | #2
verdammt nochmal, apple MUSS einfach leisere rechner bauen. alleine schon weil sie das hardware-monopol haben und somit einfach VERPFLICHTET :-) sind das von haus aus zu liefern. man kauft sich kein 3000 euro rechner und baut dann andere lüfter ein. nein, nein, nein.

da kann man sich gleich n pc kaufen.

danke.

andi

Gähn...

Von: Gerd | Datum: 09.12.2002 | #3
Hi,
zwar werd' ich wohl ewig bei Apple bleiben, wie andere bei Amiga sind..., aber wenn ich "2x1,5 Ghz für Januar" höre, kann ich nur kopfschüttelnd lächeln. Bis Januar ist der P4 schon bei 3,2Ghz angelangt u. schon heute habe ich einen Medion-PC gesehen, mit 3,06 Ghz, Dolby5.1, 3xUSB2.0, 1xIEEE1394, 6fach Kartenleser, Gameport, S-Video, Composite Video In, Geforce 4 4200Ti, Line In/Out, Mic In, IBM 120GB/7200er Platte und 512MB RAM für 1999 EUR.

Wenn man das alles auf dem Mac haben will, zahlt man das 2,5-fache!!!

Und selbst dann wird man bei der Grafik nicht die selbe Framerate wie beim PC erzeugen können, da Framerate mit Taktfrequenz erzeugt wird. Da helfen kein Altivec, kein reduzierter Befehlssatz u. auch kein 64 Bit Prozessor, der erst dann mit seiner lächerlichen Taktrate von 1,8Ghz in den Mac kommt, wenn Intel zum selben Zeitpunkt die 4Ghz-Marke zum Discount Preis verhökert...

Nun bleibt mir da das hervoragende OS u. ein erträgliches Design, was mich zum Bleiben hält. Aber leider stelle ich immer wieder fest, dass man Medion-(Aldi/Plus/Lidl & K&M Elektronik -Jünger)-Vokuhila-Prolls und das restliche gemeine Volk wohl für Apple interessieren, aber auf keinen Fall "überzeugen" kann.

Das hat Gründe...
(vielleicht ich selbst?)

mfg,
Gerd