ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1529

Macworld Expo in Tokyo fällt tatsächlich aus!

IDG Japan bestätigt die Absage Apples

Autor: roland - Datum: 10.12.2002

Alle Jahre wieder im März findet die Macworld Expo in Japan statt. Kurz nach Apples alljährlichem Heimspiel in San Francisco. Doch 2003 ist manches anders. Laut Mac User UK hat eine Sprecherin des Veranstalters IDG Japan soeben bestätigt, was gerüchteweise bereits in den einschlägigen Foren zu hören war: dass Tokyo gecancelled worden ist! Nachdem – so die Gerüchte – Apple bereits vor Monaten die IDG informierte, dass man in Tokyo nicht präsent sein werde, kniffen wohl auch Adobe, Macromedia und andere Branchengrößen. Armes Japan!. Hoffen wir, dass San Francisco um so mehr zu bieten hat...

Kommentare

Mist, Apple zieht sich aus allen Ländern außerhalb USA zurück

Von: Didi | Datum: 10.12.2002 | #1
und wird darum eingehen.
Ohne Promo, keine Verbreitung und ohne Verbreitung keine Weiterempfehlung der User untereinander!
Schade, ist wie bei aussterbenden Tierarten, wenn die Population zu gering ist als dass sich Männchen und Weibchen noch finden ist das Anfang vom Ende zu sehen (siehe Wale).
Oder hatten sie Angst wegen den Staubsaugern (neue G4) Haue zu bekommen, egal.
Wenn Apple es nicht hinbekommt eine vernünftige Plattform zu präsentieren, die auch performant ist und OS X endlich rundläuft dann sehen wir weiter...
(jajaja seit Jaguar ist vieles besser, aber der DVD Player bei 10.2.2 übersteht kein zuklappen des Displays während der WIedergabe bei meinem ibook 14 ohne das System ins Nirvana zu schicken, erbärmlich und frustierend!.)

Mußt eich mal loswerden, sorry.

Nee, Du

Von: MacZeit | Datum: 10.12.2002 | #2
Früher hat Apple für jeden Schrott Geld ausgegeben. Jetzt stimmt der Haushalt bei Apple. Weiter so!

schöner Schaden

Von: eRob | Datum: 10.12.2002 | #3
Apple nicht in Tokio...
Apple verlängert die "Boottime" von OS 9 bis Juli... (siehe: Quarks comment on macintouch.com)
hmm...

Na was wird da wohl kommen? Wohl kein Zweifel mehr dran, dass wir im Jännner aufgepäppelte G4s angekündigt bekommen, die im Februar vielleicht lieferbar sind. ich würde mal sagen:
Modell 1: Dual 1 GHz
Modell 2: Dual 1,25 GHz
Modell 3: Dual 1,5 GHz
... mit lähmenden FSB und den G5 (was auch immer drinnen steckt) gibts dann in New York angekündigt und im Herbst lieferbar... Schade für alle die sich mehr Speed erhofft haben.

Hä?

Von: RollingFlo | Datum: 10.12.2002 | #4
@eRob:

Tut mir leid, versteh ich nicht... kannst Du mir das näher erklären?

Gab es glaubhafte Gerüchte über massive Hardwareänderungen schon demnächst? Ich glaube nicht wirklich. Wer hat also wirklich mehr speed erhofft zur Tokyo Expo? Oder wie hängt das zusammen?

Die haben nix zu zeigen...

Von: apoc7 | Datum: 11.12.2002 | #5
wie schwer tat sich Steve auf den letzten 3 Keynotes? Kaum neues, imemr wieder das selbe Thema 10.2.
Was soll denn Steve zeigen, wenn es erst im Herbst neue CPUs gibt. 4 Keynotes zum Thema 10.3 bzw. neuen iApps? Da reichen auch zwei.

Meine Vorschau für 2003:
Expo Frisco: Aufpolierte PM und iMac und ein paar neue iApps (iSync, iPhoto, iChat)

Expo NY. Demonstration von 10.3 Panther mit Ankündigung Ende September zu kaufen.

Expo Paris. Nochmalige Vorstellung von Panther mit Option in 30 Tagen zu kaufen.

Expo Frisco 2004: Endlich neue Macs mit G4 oder IBM-CPUs mit 2,5 GHz - Dual, denn Intel ist inzwischen bei 4,5 GHz.