ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1532

Angriff der Dampfsoftware!

Zurück zum Firlefanz: "Frustworthy Computing" war gestern!

Autor: kai - Datum: 11.12.2002

Die Chip hat (dank an Leser Christian Brachtel!) eine Beta des Windows XP-Nachfolgers "Longhorn" (für den gehörnten User) getestet, und die Vaporware kickt mal wieder voll rein: Nachdem sich der aufmerksame Leser erstmal köstlich über den Satz "Darüber thront ein Rindvieh-Logo" amüsiert hat geht es gleich nahtlos weiter: "Microsoft will die dröge XP-Oberfläche in ein Design-Feuerwerk verwandeln" ach, "dröge" nennt man diesen Farb-orgasmus jetzt, an dem LSD-Papst Timothy Leary sicher seine helle Freude gehabt hätte? "Coole 3D-Effekte, transparente Fenster, peppige Farbverläufe und aufwendige Animationen sollen jeden Mac-Nutzer vor Neid erblassen lassen." ..und v.a. einmal mehr beweisen, dass weder M$ noch ihre doch ziemlich devoten SpeichelleGefolgsleute von der CHIP, die schon auch mal Mac/PC-Vergleiche ohne Mac mittels Testwerten aus dem Web anstellen, kapiert haben, was "Design" wirklich heisst, und was bei Aqua im Vordergrund steht: Der Workflow!
Die Frogdesign-Teletubbies sind jedenfalls mittlerweile wieder aus Redmond ausgezogen und man beschränkt sich wenigstens auf eine Farbe - und jetzt ratet mal welche? Richtig: Blau! Aber nicht "etwas blau", nein, wenn dann schon den gesamten Desktop! Auch innovativ: die Desktop-Einstellungen werden jetzt in einer XML-Datei gespeichert! Komisch, woher kennen wir das nur? Scheint übrigens super zu funktionieren, da fühlt sich der bekennende Windows-User doch gleich wieder zuhause! Besonders drollig finde ich auch die "wenn ich gross bin, werde ich mal ein Aqua-Button"-Widgets. Supi! Und systemweite Schriftenglättung, z.B. in Dialogboxen gibt's natürlich doch wieder nicht. Alles Show, bunter Firlefanz mit nix dahinter, aber das kennen wir ja schon von M$.. Ach ja: Den Desktophintergrund kann man jetzt auch durchwechseln lassen (kennen wir das nicht auch?), und von Linux haben sie die virtuellen Desktops geklaut. Sogar Bluetooth soll es dann haben, und all das schon 2004/2005 (so eine Mondlandung braucht eben etwas! Longhorn - "A small step for a Teletubbie, a giant leap for psychedelic drugs!")! "Hot Patching" - Patches installieren ohne Neustart, na das spart dem sicherheitsbewussten Windows-User täglich doch mindestens 2 Stunden!
Und so weiter, und so fort, auf 10 Seiten und 81 Screenshots kriegen sich die Herren CHIP-Redakteure oft gar nicht mehr ein wegen so toller neuer Features wie z.B. einen Farbverlauf als Hintergrund zu definieren. Immerhin: Zu ein paar zögerlichen kritischen Worten zum Thema TCPA/Palladium und .NET ("Marketing-Geblubber" - lasst das bloss nicht Redmond hören, sonst heisst's ab ins Bett ohne Abendessen!) lässt sich der Redakteur dann doch noch "hinreissen"!
Aber, liebe CHIP-Redakteure, immer dran denken: Erst wenn der letzte Mac verschrottet, der letzte Pinguin geschlachtet und die letzte Sonne gelöscht worden ist werdet ihr merken, dass man Bill Gates nicht essen kann! (oder etwa doch?)

Kommentare

1000de Entwickler

Von: MacZeit | Datum: 11.12.2002 | #1
und wirklich gutes bringen die nicht zustande. Viele Microsoft Entwickler verderben den Code :-).

EUGEN!

Von: Legationsrat Dr.Dr. Tuzzi | Datum: 11.12.2002 | #2
Ich wusste nicht dass sich der liebe Kai zu so einer undifferenzierten Schimpf und Schande Laberei hinreissen lassen kann. Das M$ sch..... ist haben wohl alle schon kapiert.
Und lieber kai:
LESEN SIE WEITER!
dann müsst ich nicht über soviel drüberscrollen.

Selbst KDE 3....

Von: Ole | Datum: 11.12.2002 | #3
....schlägt das, was ich da sehe, schon um Längen. Und 2004/2005.........

Cool

Von: Hubertus Haskethworth-Fortescew | Datum: 11.12.2002 | #4
Den Artikel gab es vorgestern bei Mac-TV. Nicht wörtlich identisch, aber fast.

Was soll mann/frau dazu noch sagen!

Von: Tom | Datum: 11.12.2002 | #5
Jetzt habe ich doch immerhin eine Bestätigung, dass ich meine dröge Vergangenheit mit der Kündigung meines CHIP-Abos bald hinter mir habe. Aber Ihr wisst ja, wie es mit alten Gewohnheiten so ist! Danke für die moralische Unterstützung!

Gruss Tom

Doch doch lieber Kai!

Von: Legationsrat Dr.Dr. Tuzzi | Datum: 11.12.2002 | #6
Ich habe schon viele Artikel von die gelesen. Schließlich lese ich diese Seite schon seit langer Zeit....
Haut ab auch vor Deinen technischen Kenntnissen und Deinen sonstigen kommentaren. Ich bin halt nur der Meinung dass solch ein gehässiges Geschreibsel unter Deinem Niveau liegt.
Und das ich dafür bin dass du die "lesen sie weiter" funktion nutzen sollst hab ich ja eh schon mehrmals geschrieben.

UUUps

Von: Legationsrat Dr.Dr. Tuzzi | Datum: 11.12.2002 | #7
Hut ab wollt ich sagen! ;-)

haut ab ist je nach dem auch passend ;-.)

Von: rafi | Datum: 11.12.2002 | #8
:-))

gruselich...

Von: andi | Datum: 11.12.2002 | #9
wann raffen die leute es endlich dass WENIGER mehr ist?

apple hat mist gebaut mir ihrer überladenen aqua-oberfläche, microcrap und alle anderen wollen es nun noch toppen, na gut, von ms habe ich nichts anderes erwartet. ... aber... oh mann.

apple sollte eigentlich schlauer sein und zusätzlich eine reduzierte pro-version von aqua anbieten. ohne effekte, schnell, "snappy", am besten schwarz/weiss, scharfe bitmap-fonts statt weichgespülter anti-alias'd fonts...

bitte, danke.

andi

DB-gestütztes File-System klingt gar nicht schlecht

Von: nicknix | Datum: 11.12.2002 | #10
Die Einführung eines DB-gestützten File-Systems, finde ich, klingt gar nicht schlecht. Ich hatte ähnliches eigentlich von Apple erwartet, denn wieso ist es noch nicht möglich eine Datei losgelöst vom Speicherort mehreren Themen zuzordnen? Hat M$ da etwa die Nase vorn?