ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1541

Netzwerken über FireWire: wieder da!

Der neue Trend: statt Ostereiern jetzt Software suchen - Apple versteckt sie jeden Tag dreimal neu

Autor: bh - Datum: 13.12.2002

IP over FireWire ist wieder da! Unter dieser Adresse kann das heruntergeladen werden, was bei entsprechend ausgestatteten Windows XP Computern schon länger geht - und deshalb ist es nicht verständlich, wieso Apple auch jetzt noch download-Sperren einbaut. Denn man muß zumindest ADC-Mitglied sein (Developer), was zwar kostenlos ist, aber ein gewisser Aufwand. Wieso WILL Apple nette Lösungen wie schnelles "Netzwerken über Feuerdraht" nicht rausrücken? Kindisch ist das, nur weil man mal nicht Erster war, solche Dinge still und heimlich nachzubessern, aber doch irgendwie vor der breiten Öffentlichkeit zu verstecken. Dank an einen netten Leser für den raschen Link!

Kommentare

Preview

Von: sandro | Datum: 13.12.2002 | #1
Ist ja ne Preview/Beta. Deshalb wahrscheinlich nur für Developer. Denke mal das die Geschichte im nächsten OSX Update dann sowieso integriert ist.

Ist doch klar, warum die das nicht wollen:

Von: Kai | Datum: 13.12.2002 | #2
Weil das ne Beta ist! Die haben keinen Bock, dass 10.000 Leute aus allen Teilen der Welt (ausser Amerika) die Supporthotlines zudröhnen weil ihre Netzwerkeinstellungen resettet wurden als sie sich die developer preview installiert haben, die auf so vielen Apple-Fanseiten verlinkt war! ;-)
Wenn's fertig ist kommt das Ding ins 10.2.3 Update mit rein und dann kann sich das jeder gefahrlos installieren!

schon schon

Von: Bert | Datum: 13.12.2002 | #3
Also erstens sind die Support-Hotlines so teuer, daß dort eh keiner anruft. Zweitens: wieso haben die es dann neulich auch ohne ADC-Nachweis zum download freigegeben? Gruß, Bert

Au Fehlern lernt man eben (manchmal)

Von: Thomas | Datum: 13.12.2002 | #4
Offensichtlich war es den Jungs in cupertino nicht so richtig bewußt, was die erste Beta so "anrichten" kann. Deshalb der freie Download.
Bei dem jetzigen Download-Angebot werden sie einfach davon ausgehen das zumindest nur Leute mit ein bischen Ahnung vom System, sich registrieren und dann auch mit den Fehlern besser zurecht kommen.
Nur so ne Vermutung eben
Thomas

Oh, verkauft mir jemand ein s? (ohne text)

Von: Thomas | Datum: 13.12.2002 | #5
n/t

@Thomas: was? das "Aus Fehlern lernt man" ist gratis :-)

Von: rafi | Datum: 13.12.2002 | #6
nein, was meinst du? du kannst dich übrigens kostenlos registrieren...

grüsse
rafi

Ich meinte folgendes

Von: Thomas | Datum: 13.12.2002 | #7
liegt irgendwo was neues zum downloaden rum, greifen viele aus Reflex zu, eben weil sie es gerne ausprobieren möchten, neugierig sind usw.
Bedenken aber nicht, dass es sich um eine Beta-Version handelt!
Wenn dann, wie geschehen plötzlich alle Netzwerkeinstellungen flöten gehen gibt es das grooße hilflose Geheul.
so hat apple eben jetzt als Konsequenz, den neuen download bei den Developern versteckt, damit sich vielleicht eben nur jene Leute die ahnung von MacOSX haben, sich die Beta ziehen und testen. Evtl. Fehlschläge auch selbst leicht wieder beheben können.
Alleine das Registrieren mag dann für den normalen relativ unbeleckten User abschreckend genug sein.
Das meinte ich.
Thomas

frage

Von: jerry | Datum: 13.12.2002 | #8
brauch man ne spezielle hardware für ip over fw (außer einen fw port natürlich:-)?

@jerry

Von: Stefan | Datum: 15.12.2002 | #9
Ja, spezielle von Apple zertifizierte für IP over Firewire optimierte Kabel. Zu Preisen von 230 $ für das 3 m und 300 $ für das 5 m lange Kabel, excl. V.A.T.

;-)

danke stefan, sehr lieb ;-)

Von: jerry | Datum: 15.12.2002 | #10
.