ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 155

Datenimport geschafft - ein neuer Ausblick

von Umsteiger Edmund Berndt

Autor: bh - Datum: 16.06.2002

Heute habe ich das Importieren meiner "Kontakte" geschafft! Es war ein mühsamer weg, und 100% so wie ich mir dies vorstellen würde hat es auch nicht geklappt: Also die .csv Datei aus dem Win Outlook im Office X Word geöffnet und dort alle "," durch ";" ersetzt. Dann diese Datei im Excel geöffnet. Siehe da, alles in seiner richtigen Spalte. So - und jetzt der Kniff: Diese Datei im Excel als TAB getrennten Text File abspeichern. Dieses File kann man nun im Apple AdressBook, im Mozilla Mailer und in Entourage importieren. Im Eudora 5.1.1 für OS X habe ich bis jetzt keine Möglichkeit hierfür gefunden. So beim ersten Importversuch ins AdressBook (für MAIL) beginnt man nun die vielfälltigen Möglichkeiten des Outlook 2000 zu verfluchen: Denn weder Mail, Mozilla noch das M$ eigene Entourage können derart viele Spalten (Informationen) wie Outlook verwalten. Zugegeben, 40% hiervon sind ohnehin zu vergessen, jedoch können meist keine getrennten Geschäfts- und Privatadressen (und Tel. und Fax. Nummern) verwaltet werden. Selbiges gilt für einige andere Spalten. Ich bin also weiter auf der Suche nach entweder einem Adressbuch, auf das MAIL zugreifen kann, oder einem E-Mail Client, der diese Daten ordentlich verwalten kann. Man wird sehen. Als conclusio lässt sich hier jedoch sagen: für einen im FILE-Schupfen unbedarften User ist eine ‹bernahme der Kontakte nahezu unmöglich.

Kommentare