ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1566

Neues Effektprogramm für OS X

Cocoa-Baukasten in OpenGL

Autor: kai - Datum: 21.12.2002

Als bekennender Freund von grafischem Zeug, das einfach nur gut aussieht stolperte ich vorhin gerade auf MacScene.org über ein interessantes Programm namens Pixelshox, wovon vorgestern eine erste Public Beta veröffentlicht wurde. Das Programm ist schwer zu beschreiben: Es ist ein Effekt-Editor, der eine OpenGL-Szene zusammenstellt und Zielgruppe sind sowohl professionelle Entwickler als auch Leute, die eine Visualisierung z.B. für eine Party machen wollen. Ein gewisses Mass an technischem Grundverständnis ist zur Benutzung des komplett in Cocoa geschriebenen Programmes notwendig (man muss jedoch keine einzige Zeile Code schreiben), das hielt die Programmierer aber nicht davon ab, ein wunderschönes Baukastensystem als GUI zu machen, mit flexiblen Kästchen, die mit Quartz-Geglätteten Kurven verbunden sind, die GUI erinnert stark an Shake. Man hat in diesm Baukasten sogenannte Instanzen zur Verfügung die über Attribute verfügen, die miteinander verbunden bzw. vererbt werden können. Das ganze kann dann voll nach Belieben natürlich auch mit Texturen, Text oder Tastaturkommandos verknüpft werden. Es gibt über 60 plugins, die alles mögliche zur Verfügung stellen: 3D-Objekte, 2D-Effekte, live-Import von der DV-Kamera, Texturgenerator, Video-Filter, Analyse eines anliegenden Audiosignals, mathematische Operationen etc. Programmierer können leicht eigene Plugins schreiben.
Auch technisch nicht so versierte können sich auf jeden Fall mal die mitgelieferten Demo-Szenen ansehen, da sind einige nette Sachen dabei, bei manchem ist der Aufbau des Baukastens supersimpel, spielt einfach mal ein bisschen rum!
Solche neue, innovative OS X-Software gefällt mir besonders, ich hoffe dass wir noch viel in der Art zu sehen bekommen!

Kommentare

5 Uhr 23 min

Von: Waldorf | Datum: 21.12.2002 | #1
Sagt, schläft kai eigentlich auch irgendwann? Oder wo kann ich diese drogen kaufen???

Hui!

Von: JCBone | Datum: 21.12.2002 | #2
Das ist mal ein cooles Programm... Schade, nur ein externer sound in- Controller... kein Abgriff des internen Sounds? Na ich hoffe doch mal... :-)

Na doll, ein demomaker! ;)

Von: RollingFlo | Datum: 21.12.2002 | #3
Also, früher auf C=64 oder Amiga waren solche Programme ja in der scene dermaßen verpönt, da hätte keiner darauf hingewiesen, wo es das gibt.
Heutzutage gibt es ja in diesen Szenen keine "lamers" mehr, die mal schnell zu Ruhm kommen wollen, denn wer jetzt noch dabei ist macht's aus Liebe. Das ist zumindest meine Meinung.

Anyway, back to Mac... Solange niemand das Programm mißbraucht, um "ehrliche" coder auszustechen, ist das gar nicht so schlecht. Kann man wahrscheinlich eh leicht identifizieren. Die Mac-scene dümpelt ja dermaßen vor sich hin, da erregt as vielleicht wenigstens ein bißerl Interesse.

Luxo:

Von: Kai | Datum: 22.12.2002 | #4
Also Ikari & Talent hatten niemals Intromaker-Intros! ;-)
So was gab's bei den grösseren Gruppen eigentlich nie! Die hatten aber teilweise ihre internen "Intromaker" für die jeweiligen Gruppenintros, damit die jeder Cracker individuell anpassen konnte ohne den Programmierer der Intro!

Und das am Mac keiner mehr ASM macht ist so nicht richtig, gerade WEIL PPC sich güt fürs schreiben von Maschinencode eignet nutzen einige die Option! Natürlich keine kompletten Programme, aber zeitkritische Routinen optimiert man schon gerne noch in ASM! Ein Beispiel wären Treiber & Engines, wer da nicht optimiert hat einen fiesen Wettbewerbsnachteil! Performancehungrige Programme sind auch ein Kandidat, Lightwave wurde nach der Optimierung (7.0 auf 7.0b) viel viel schneller und Adobe hat gar seine eigenen Optimierungsspezialisten, die nur schauen, wie man irgendwas für optimale Performance hintrimmen kann!

INC $d021
JMP -3

;-)

Waldorf:

Von: Kai | Datum: 22.12.2002 | #5
Ich schlafe nie! ;-) Schlafen ist für Anfänger, hehe..

Nein, im Ernst: Wenn ich von irgendwo heimkomme check ich oft noch schnell online, was es neues gibt, und wenn ich was interessantes finde, mach ich noch schnell nen Artikel draus!