ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1601

Stille ruht der See - noch...

Die rasenden Reporter zählen die Minuten

Autor: wp - Datum: 07.01.2003

Nein, sorry, heute können wir leider keine weiteren Tonaufzeichnungen aus dem Silicon Valley präsentieren. Möglicherweise ist die Wanze kaputt ... oder das Zielobjekt gen San Francisco entschwunden, immerhin ist es ja bald soweit. Zur Einstimmung auf die Keynote der MWSF 2003 gibt es aber den zweiten Vorbericht unseres Teams vor Ort. Ich weiß nicht, was Ihnen das freundliche Redaktionssystem empfiehlt, aber ich sage nur noch:

Da sind wir also wieder mal. Und stellen uns als Erstes wie alle Jahre wieder brav an, um am Counter der Media Registration unsere per Internet bereits angemeldeten Presse-Badges abzuholen. Dabei wundern wir uns natürlich kein bisschen über die anderen Mediafreaks, die hier das Gleiche tun. Nicht mal, wenn sie so hübsche Schwänzchen haben wie unser Vorgänger in der Reihe der Wartenden.

Media Freaks

Nach kaum drei Minuten ist dann alles erledigt. In der Datenbank auf den eMacs, mit denen das vorbildlich sparsame Apple-Personal hier seine Arbeit tut, war alles gespeichert. Und wir sind nun stolze Besitzer der begehrten und hochoffiziellen Papiere, die auf der MWSF vielleicht nicht Tür und Tor öffnen, aber doch immerhin die Herzen der Aussteller. Hey, Mann, das nennt man Kapitalismus, stimmt's?

Media Badges

Damit sind wir nun, am Montagvormittag, startbereit für alles, was diese Messe als Apples größtes alljährliches "Heimspiel" bringen mag. Immerhin haben wir ja bereits im Vorfeld gewisse Dates und Absprachen getroffen (nein, hier wird noch nix verraten!), um Euch im sibirischen Deutschland brühwarme News servieren zu können und hoffentlich so manchen Blick hinter die Kulissen.

Startbereit

Wie immer gibt’s auch bei dieser EXPO wieder jede Menge Events, die man uuunbedingt besuchen muss. Wollte man die lange Liste ernsthaft abarbeiten, müsste die gesamte MacGuardians-Redaktion hier eingeflogen kommen. Und das können wir uns nun beim besten Willen nicht leisten. Obwohl wir uns hier vor Ort denken könnten, dass unsere Kollegen zuhause da Feuer und Flamme wären...;-)

events 1

Wie auch immer. Noch ruht der See ganz stille und die Rolltrreppen hinunter zu den Eingängen der South Hall, wo traditionell Apple seinen imposanten Stand aufgebaut hat, sind noch fast menschenleer. Wenn man von ein paar unentwegten Mac-Freaks absieht, die ihre Neugier hier vergebens zu befriedigen suchen.

downstairs

Apropos Neugier. Wären wir nicht so gut erzogen, würden wir natürlich alles daran setzen, die schwarzen Sichtschutzfolien von den Apple Messeplakaten zu ziehen, die bereits überall hier hängen. Noch darf gerätselt werden, was Steves Generalthema morgen sein wird. Wenn er denn eines hat...

verhuellt

Immerhin gibt es zwei echte Mega-Events bei dieser EXPO, die wir versuchen werden, zu besuchen. Und sei es, um ein paar Schnappschüsse von so illustren Macianern wie Steve Wozniak, David Pogue oder Adam Engst für Euch zu produzieren. Speziell Woz wird sich auf dieser Messe wohl kaum von der Traube ihn umlagernder Journaille retten können. Nachdem er erstmals mit dem Stand einer eigenen Firma ("Wheels of Zeus") hier vertreten sein wird. Nach allem, was wir hören, wird er aber nur einen einzigen Tag persönlich anwesend sein.

events 2

Tja, bleibt nur noch ein abschließender Blick auf die gähnend leeren Counter, wo Apple-Mitarbeiter morgen ihre Messeausweise abholen können.

Apple badges

Wir machen uns dann mal fein fürs abendliche Apple-Dinner, laden die Kameras für die Keynote morgen und versprechen Euch wie alle Jahre wieder ein feines, grünes Event aus Apples größter Messe zu machen!

Es grüßen Euch die rasenden MG-Reporter Gila & Roland aus San Francisco.

Kommentare

Nette Einstimmung

Von: MacAlf Vejchar | Datum: 07.01.2003 | #1
Nette Einstimmung zum bevorstehenden Convent. Entspricht wohl auch der Stimmung jener Macianer, die NICHT dabeisein können, aber dennoch neugierig sind, was sich alles zur MacWorld ereignen wird. Also - berichtet brav weiter, ich werde ebenso brav mitlesen und die schönen Fotos beobachten! MacAlf Vejchar, Wien

Noch 6 Stunden!

Von: tads | Datum: 07.01.2003 | #2
Aaah! Ich halt's kaum aus, noch 6 Stunden, dann ist es also so weit!

Netter Artikel und die Photos kommen immer gut.
Gruß, tads

ups!

Von: tads | Datum: 07.01.2003 | #3
Ups, hab mich verrechnet! :D sind ja bloß noch 4, juhu!

Absolut faszinierender Event...

Von: DrWatson | Datum: 07.01.2003 | #4
Perfekt inszeniert und in Szene gesetzt. Bis hin zu den verhüllten Plakaten. Alles schön platziert, damit man sehen kann was man nicht sieht.

Wunderbar. Und Scharen von Macfans zittern sich tagelang auf eineinhalb Stunden hin.

länger!

Von: daniel | Datum: 07.01.2003 | #5
zweieinhalb stunden, bitte. die keynote dauert zweieinhalb stunden. und das one more thing kommt bekanntlich am schluss ;-)

daniel

unfair

Von: Sascha | Datum: 07.01.2003 | #6
Ihr seid echt gemein ;-)

Bisher haben mich die Expo´s nicht so wirklich interessiert, habe halt "am Tag danach" alles erfahren und war glücklich.

Aber mit eurer "Vorberichterstattung" baut ihr hier einen Spannungsbogen auf, dsa es nicht mehr feierlich ist... Gemein ! Argh ! Nicht mehr ganz 3 Stunden.

Nochmal Kaffee aufsetzen, Flips sind da. Kölsch auch, falls es länger dauert...

Gruß, Sascha *iphone will*

so lange ...?

Von: Tutlex | Datum: 07.01.2003 | #7
2 einhalb Stunden. Ist meine erste Live-Übertragung. Hab nur die New Yorker in Teilen ung ohne Ton in nem Tojota- Autohaus-Online-Café gesehen
Freund: "Müssen wir uns das jetzt ansehen wie dieser Sp... da rumfuchtelt?"
Aber diesmal mach ich's mir vor'm alten iMac mit DSL gemütlich und warte auf's "Ding" am Ende. Pünktlich zur Macworld ist's draußen auch schön weiß geworden - Snow (Macs) zum Feste ;-)

"Spannungsbogen"?

Von: Kai | Datum: 07.01.2003 | #8
Hui, Sascha, man merkt, dass das deine erste Keynote ist! ;-)
Im Vergleich zu früheren ist der "Spannungsbogen" diesmal absolut lächerlich, hehe!..

Eben - recht wenig Rummel diesmal

Von: DrWatson | Datum: 07.01.2003 | #9
Jo, die Spannung ist zwar da, aber so wenig Gerüchte gab es selten. Ich habe diemal gar nichts vom macosrumors-Lieblingsgerücht "4-CPU-Mac" gelesen :)

Diesmal ists sogar irgendwie *ganz* anders als sonst: So oft habe ich noch nie gelesen, dass praktisch *nichts* kommt wie dieses Mal.

Gerade thinksecret, die ja doch oft recht haben, negiert ja praktisch alle Hoffnungen auf iMacs/eMacs und Powermacs.