ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1603

Subnotebooks? Was denn noch?

Die Hoffnungen sind groß - hoffentlich nicht später die Gesichter lang...

Autor: bh - Datum: 07.01.2003

Also hauen wir nochmal rein: in den letzten Stunden wurden die Spekulationen wieder irrer: MacRumors hat die Gerüchteküche neu angefacht mit der Meldung, daß ein 12" Subnotebook kommt und ein 17" Überdrüberhammer-PowerBook. Der G3 kann ja noch weiter ausgereizt werden, und es geht klarerweise noch billiger als das iBook - wenn es stimmt, wäre es Apples Schritt zu auf die Massen. Schon das aktuelle Einsteiger-iBook ist kaum zu schlagen, falls die Produktpalette nach unten erweitert wird, übe ich schon mal den Text von Pinky & Brain: die Weltherrschaft ist nah!
Die CompUSA-Läden sind verklebt, nur ein Sichtfenster bleibt frei und da ist noch Packpapier davor. Die Neuheiten werden also wieder sorgfältig inszeniert und der ganze Trubel heißt nun einmal - neue Hardware für uns Lemminge. (Alle, die es jetzt in der Geldbörse juckt: please spell Rezession!)
Dann hat noch ein befreundeter Kollege vermeldet, daß wir uns doch auf "mehr als ONE more thing" einstellen sollten. Oha! Wird da jemand übermütig? Halten wir die Erwartungen lieber niedrig, den Ball flach und das Bier kalt. Der Link zum Stream ist hier und MacGuardians machen wieder den beliebten Kommentarstream - im linken frame die Redakteure, im rechten frame die Leser. Danach folgt wie üblich der Bildbericht unserer rasenden Reporter aus San Francisco und in iChat sind sowieso dauern irgendwelche kleinen grünen Männchen unterwegs. Die MacGuardians wünschen sich selbst und allen Lesern eine schöne Keynote! Wir sind doch schon zufrieden mit einem neuen digital device, sofern es Kultpotential wie der iPod hat.

Kommentare

Subnotebooks und billig?

Von: sandro | Datum: 07.01.2003 | #1
Ich glaube nicht das mit einem Subnotebook das untere Preissegment bedient würde. Viel mehr geht es um Anwender die für jedes Gramm Gewichtsersparnis noch mal extra Geld ausgeben.

Aber wahrsacheinlich müßige Diskussion, weil ja eh alles anders kommt als man denkt.
Aber ich muß zugeben ich bin vor einer Macworld immer freudig aufgeregt, wie ein kleines Kind vor Weihnachten! Nur leider muß ich mich danach selbst beschenken ;-)

*uff*

Von: cab | Datum: 07.01.2003 | #2
Das war ein Krimi!

Super!!

Von: BAfH | Datum: 07.01.2003 | #3
Ich weiß nur das Safari super schnell ist und das ich ende des jahres mit meinen Powerbook 12 Zoll auf dem Sofa sitzen werde ;)

Gruß
BAfH

Safari basiert ja auf KHTML

Von: Florian | Datum: 07.01.2003 | #4
Im Büro hab ich eine Linux Workstation mit KDE 3.irgendwas. Mit dem KDE Browser Konquerer, der ja auf KTHML basiert, kann ich den Standard (für unserere deutschen Freunde: http://derstandard.at (linke, aber gute Tageszeitung, vermutlich die beste in Ö)) auch nicht gucken - der einzige grund, warum ich mozilla noch installiert hab.

liebe grüße,
florian
DP867, will ein PB 17Zoll hobn!!!!