ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 161

Die Streaming-Abseitsfalle der FIFA

Fussball? Aber nur für Windows-User!

Autor: kai - Datum: 14.06.2002

Nach ihrem Statement, dass sie das "Minderheiten" MacOS nicht unterstützen werden gibt's jetzt die rote Karte von Mac- und Linux-Fans: Eine Petition ist organisiert worden, und ein denkwürdiges Zitat eines Mac-Fussballfans bezüglich des obigen FIFA-Statements war: ìI suppose in the next World Cup, nations like Senegal, Portugal, and Croatia wonít be allowed to compete because their populations, at less that 0.2 per cent of the world, are too small to worry about.î
Ein sehr guter Punkt würde ich sagen! Also in Zukunft spielen nur noch ca. 10 Mannschaften, weil die über 90% der Weltbevölkerung ausmachen (China alleine dürfte ca. die Hälfte sein (scherz! ;-))
Der Witz an der ganzen Sache ist, dass sich die FIFA bewusst gegen eine Möglichkeit entscheidet, zusätzliches Geld zu verdienen, schliesslich können bei der Wahl der richtigen Codecs ohne einen einzigen zusätzlichen Handstreich Nutzer jedes Systems glücklich gemacht werden (im vorliegenden Falle wären sogar wohl alle mit RealMedia zufrieden gewesen, schliesslich kann die FIFA nichts dafür, dass Real keinen OS X Player gebacken kriegt, aber es gibt ja gottseidank noch OS9!)
Aber nein, es musste ja extra-proprietäres Windows Media sein! Schön, dass die FIFA bei einem internationalen Sportevent, das die ganze Welt interessiert, festlegt, ob mein Computer "würdig" ist, ihre teuer bezahlten Streams zu empfangen!
Nachdem wir schon im Fernseh-Fussball die Zweiklassengesellschaft aus Pay-per-View und öffentlichem Fernsehen haben, ist anscheinend jetzt auch das Internet dran, nur muss man sich hier laut FIFA gleich nen neuen Fernseher kaufen um das ganze bezahlen und sehen zu dürfen! Na toll, und das jetzt schon, obwohl das online-Broadcasten von Content sich noch nichtmal richtig als Massenmedium etabliert hat!
Mehr Infos zur aktuellen Entwicklung gibt's hier.

P.S.: In der Petition lese ich das erste mal ein Wort, auf dessen Benutzung ich schon ewig gewartet habe: "Platform discrimination"! Merkt euch dieses Wort, ihr werdet es in Zukunft wohl noch oft hören! ;-)

Kommentare