ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1646

Apple auf der Wembley Sounds Expo

Was nicht plötzlich alles eine Messe wert ist...

Autor: bh - Datum: 18.01.2003

Apples selektive Messepolitik wäre einen Leitartikel wert - kann das mal jemand in der nächsten MacWelt abdecken? Wäre doch spannend, mal die Ausnahmen zu sehen. Denn eigentlich hatte man ja erklärt, sich nicht mehr auf so vielen Messen rumdrücken zu wollen - aber neben der Seybold kamen noch ein paar Photo-Spezialveranstaltungen hinzu. Nun gab die MacWorld UK bekannt, daß Apple auch an der Wembley Sounds Expo teilnehmen wird. Entgegen populären Gerüchten kommt Apple nicht, um die "fetten Bässe unserer Lüfter in den PowerMacs G4" zu Gehör zu bringen. Der Computerhersteller will eine Audio-Meisterklasse anbieten und Final Cut Pro, DVD Studio Pro und eMagic Logic zeigen.
Weitere Aussteller der von 11. bis 13. Februar laufenden Messe sind Roland, Shure, Stienberg, Tascam, Yamaha und M-Audio. Die Teilnahe an der Veranstaltung ist kostenlos.
Passende Rätselfrage: Wie soll man einem Manager klarmachen, daß Datenbanken super auf dem Mac laufen, wenn er problemlos entgegnen kann: "Wieso trauen sich die dann nicht mal auf die CeBIT?"...

Kommentare