ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1661

Safari - der Strassenfeger im Web

Starker Auftritt für eine Beta-Version

Autor: bh - Datum: 22.01.2003

Safari ist mit über einer Million downloads wohl eine der eindrucksvollsten Neuvorstellungen der letzten MacWorld Expo gewesen. Während ein Teil der community schon jetzt Apple beschuldigt, durch dieses Produkt andere Alternativen wie Chimera aus dem Markt zu drängen, preisen andere die Schnelligkeit und benutzerfreundliche Handhabung des Browsers. In diesem Beitrag auf Newsfactor.com melden sich der Bryan Chaffin (Mac Observer) und Adam Engst (TidBits) zu Wort und ziehen eine ausgewogene Bilanz über Safari, die derzeitige Verbreitung und ihre Wünsche an die Weiterentwicklung.

Kommentare

Speed.

Von: speedy | Datum: 22.01.2003 | #1
Indeed, that performance seems to have impressed at least one Mac guru. When asked to list his favorite Safari features, Adam Engst, publisher of the TidBits newsletter and contributing editor at Macworld, told NewsFactor: "Speed. A clean interface. Elegant bookmark handling. Speed. An integrated Google search field. Speed. A clever Snapback button for jumping back to the top of a Web site after you've browsed down a few levels. I also like the bug button that lets you report badly rendered pages to Apple. Oh, and did I mention speed?"

Wenn da nur nicht KHTML wäre

Von: Sven | Datum: 22.01.2003 | #2
Also Jungs und Mädel.
Reskept vor Safari, dem "Speed" den er bringt (Chimera ist bei mir genau so schnell), der tollen Snapback Funktion und dem fantastischem Bookmark Handling. (was mir noch nie in 6 Jahren INet gefehlt hat).
Wo ist tabbed Browsing, das was ich auf einem iBook bei 1024x768 viel dringender benötige!

Aber was bringt mir das, wenn ich nicht mal Font AA deaktivieren kann (tun einem ja die Augen weh). Er viele CSS Angaben falsch und noch mehr gar nicht anzeigt.
Er kennt Elementare Javascripte Befehle nicht zb history und noch weniger JAVA. Wobei Java läuft, wenn es nicht ständig sammt Browser abnippeln würde.
Er bei 2 den selben Gif Animationen auf einer Seite nur eins animiert.
und dann dies KHTML Engine, da läuft es mir kalt den Rücken runter. Kein Mensch der KDE nutzt benutzt freiwillig Konqueror, es gab sogar versuche die Gecko Engine unter Konqueror zu setzen. Und Apple holt die sich für Ihren Browser. Und dann noch die alte und nicht die neue :-/

und dann noch Beta Tester spielen für APPLE eine komerzielle Firma, kein Open Source Projekt. Viele User haben dafür Ihre Accounts auf diversen Seiten gelassen und einige sogar Ihre User Verzeichnisse unter OSX.

*kopfschüttel*
Ich bin froh das Mike Pinkerton mit Chimera weitermacht. Man muß ja nicht alles fressen was von Apple kommt.

Sven

...yabbsuizid...

Von: Sascha | Datum: 22.01.2003 | #3
Du vergasst zu erwähnen, das er die Buttons in Standard-YaBB-Foren vertauscht und es daher schon viele User gibt, die sich dem nichtfreiwilligen Member-suizid hingegeben haben...

Safari ist echt ein Witz ! Ein schneller Witz, zugegeben. Sven´s Punkte zu Safari kann ich bestätigen, Chimera ist in meinen Augen aber leider auch nicht sehr viel empfehlenswerter, kann aber wenigstens Tabbed Browsing, was Phoenix 0.4 aber auch schon kann. Und auch Chimera stellt CSS nicht korrekt dar.

Letzten endes wissen wir alle, was jetzt kommt: Browserkrieg Teil 38 oder so. Bei mir ist aber der besser und der andere stürzt nur ab und ausserdem stinkst du... Hatten wir alles schon, glaube ich :P

Gruß, Sascha

Nochmal zum YaBBsuizid...

Von: NeonXL | Datum: 26.01.2003 | #4
http://www.yabbforum.com/community/?board=german;action=display;num=1042397831