ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1683

Sync nun auch für .Mac

email-addies-to-go

Autor: lars - Datum: 30.01.2003



Das von Apple angekündigte Feature wurde heute für .Mac-Nutzer freigeschaltet. Damit ist es nun möglich das systemeigene Adressbuch mit dem .Mac-Account abzugleichen. Gerade für regelmäßige Webmailnutzer ist diese Funktion eine große Erleichterung. Mußten die eMailadressen früher mühsam von Hand eingetippt werden, kann man nun endlich all seine Kontakte "mitnehmen".
Eine kleine Animation macht den Vorgang im Browser deutlich - Apple-like eben.

Kommentare

naja, ich weiß' nicht . . .

Von: Don Del Aqua | Datum: 30.01.2003 | #1
das ist es ja gerade, weshalb man sich
nicht so recht dazu durchringen kann,
die 100 dollar hinzublättern => diese
richtig geilen features will so mancher
garnicht nutzen, weil er einfach nicht
will, daß seine adreßbücher auf 'nem
dot-mac-server liegen ( wohlmöglich
mit allen adressen und telephon-nrn.
seiner freunde etc. ) . . . und anderer-
seits ist der service nur dann eine echt
runde sache, wenn man ihn auch komplett
nutz. zwischenlösungen sind immer blöd :-)

adios, don del aqua

Mir reicht der iPod

Von: tads | Datum: 30.01.2003 | #2
Ich hab immer alles auf meinem iPod dabei, der hat zwar mehr als 100 $ gekostet, aber ich schätz, der tut's auch noch in 3 Jahren! Und Musik hab ich auch immer dabei, was will man mehr! :D

ich hab´s nicht bereut...

Von: 68k_mac | Datum: 30.01.2003 | #3
Na ja fast nie...
... ausser wenn Apple einen .mac Totalausfall hatte.
Ansonsten kann ich .mac jedem empfehlen.
iSync, BackUp, iDisk, homepage, Mailaccount. Alles funktioniert supi.
Mal schnell Bilder über iPhoto publishen anstelle jedem irgendwelche Fotos einer Feier zu mailen.
Die Möglichkeiten sind umfangreich.
In meinem Freudnes und Bekanntenkreis gibt es neben mir noch 4 weitere .mac Anwender. Man kann sich z.B. ohne Probleme deren iDisk mounten (public) und ihnen grosse files draufpumpen, bei denen der Mailaccount platzen würde.
Oder gleich iChatten ;-)

Fazit: Apple schafft immer mehr Mehrwert. Und das ist bei dem nicht ganz billigen Angebot auch gut so.
BILLIG ist es nicht, aber: PreisWERT.
Ich nutze auchz nahezu alle Möglichkeiten, die mir .mac bietet.

Gruss, 68k_mac

OT: Marktführer in Deutschland

Von: Namme | Datum: 30.01.2003 | #4
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,232955,00.html

@Namme

Von: Medion | Datum: 30.01.2003 | #5
"Ein kräftigen Einbruch erlitt Hewlett Packard. Das Unternehmen verlor fast ein Drittel seines deutschen Marktanteils."
Rate mal, wer deren Pavilion-Serie herstellt, sprich: zusammenbastelt? -- Richtig, der deutsche Marktführer.