ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1688

iMovie 3 und iPhoto 2 heute Abend als freier Download

Seit ca. 21 Uhr via Software-Aktualisierung

Autor: lars - Datum: 31.01.2003

Im Laufe des heutigen Abends will Apple den Download für iPhoto 2 und iMovie 3 freigeben. iTunes 3 ist ja schon länger verfügbar. Bis auf iDVD, das nur mit SuperDrive ausgestatteten Rechnern beiliegt, ist damit das iLife-Paket auch als Download erhältlich. Wer keinen Breitbandzugang hat oder aber auch iDVD erwerben möchte, bekommt das Paket für 56,84 € (Deutschland). Im Gegensatz zu den neuen AirPort Extreme Basisstationen soll die Verfügbarkeit recht gut sein, da die CD heute schon bei einigen Usern zu Hause eingetroffen ist.
Also, Augen auf, denn noch gibt es eine Fehlermeldung, wenn man die Downloadseiten aufruft, das sollte sich aber in Kürze ändern.
Update: Bei einem Leser sind bei der Installation der iLife-DVD Probleme aufgetreten. Schaut einfach mal in die Kommentare.
Seit ca. 21:00 Uhr ist via Softwareaktualisierung iPhoto 2.0 und iMovie 3.0.1 zu haben. Zusammen sind das ca. 130 MB und ist damit wohl nur für Breitbandsufer interessant. Viel Spaß beim saugen. Laut ersten Kommentaren läuft iMovie 3.0.1 schneller als 3.0, über das Beschwerden laut geworden sind ("Beachball-Syndrom").

Kommentare

Welche Downloadseiten

Von: Sebastian | Datum: 31.01.2003 | #1
Fehler auf _welchen_ Downloadseiten?

auf diesen:

Von: honoka | Datum: 31.01.2003 | #2
http://www.apple.com/iphoto/download/
http://www.apple.com/imovie/download/

iMovie3 ist ja an sich sehr geil..

Von: Kai | Datum: 31.01.2003 | #3
..aber bei nem kurzen Test kam ziemlich oft der Beachball! Undo dauert ewig, genauso wie "Play" erst mit 1-2 Sekunden Verzögerung loslegt, sehr nervig! Desweiteren hat er manchmal einen kleinen Stotterer bei Szenenübergängen (keine Ahnung, ob der dann noch da ist wenn man den Film zurück auf die Kamera exportiert, wahrscheinlich nicht!) und er springt oft sinnlos an den Anfang des Films zurück (z.B. bei Undo!)

Hoffentlich fixt das die 3.0.1, als die iMovie dann ja angeblich ausgeliefert werden soll!..

Aber das Programm an sich und die neuen Features sind der Hammer! Stabilität ist auch wunderbar, das alte Carbon-portierte iMovie konnte schonmal (selten!) abstürzen oder mit nem ewigen Beachball hängen bleiben, und wenn was mit den Filepermissions/Owner nicht gestimmt hat, hat's extrem kryptische Fehlermeldungen ausgespuckt statt dass es gesagt hat, was Sache ist!

Jetzt heisst's warten auf Appleworks 7!..

iMovie et al

Von: Mister Mike | Datum: 31.01.2003 | #4
kann ich keineswegs bestätigen, Kai ...

Es erscheint mir zumindest nicht so. Und ja, 3.0.1 geht sich aus ;-)

Alles in Allem ist und bleibt es eine iApp, aber der Fortschritt gefällt mir selber sehr gut. Nur, dass FCE und FCP noch viel, viel toller zum Arbeiten sind !

iPhoto tut dann übrigens die Bibliothek konvertieren, wobei es sich wohl um die Steuerdateien handelt, jedenfalls passt das dem alten iPhoto dann nicht mehr so recht und es veflüchtigt sich in den SUbraum ohne Ciao zu sagen ;-)

zu den Printservices von iPhoto

Von: chris | Datum: 31.01.2003 | #5
AGFA hat eine Version 2.0 ihres Programms zum Hochladen von Bildern zu Fotostudios angekündigt . Daraufhin habe ich letzte Woche bei AGFA-Net angefragt, ob sie nicht lieber ein Plugin für iPhoto machen wollen. Als Antwort kam, sie wüssten nicht, was das sei und ein Verweis auf die Softwareübersicht auf ihren Seiten. Vielleicht schreibt ihr die alle mal an, um denen den Bedarf zu zeigen.

chris

iLife DVD auf 10.2.3 nicht installierbar

Von: Andreas Mueller | Datum: 31.01.2003 | #6
Habe heute die iLife DVD erhalten. Irgendjemand bei Apple hat hier einen tüchtigen Bock geschossen: der Installer stellt fest, dass ich neuere Software als die auf der DVD vorhandene bereits installiert hätte. Dabei habe ich nur 10.2.3! Und die CD will er nicht installieren, weil er ein SuperDrive sieht. Hat sonst jemand ein ähnliches Verhalten beobachtet?

woher ???

Von: bigmac | Datum: 31.01.2003 | #7
wo habt ihr das denn alle schon her? hab auf der apple homepage nix gefunden :(

Mail Adresse von AGFA

Von: Joerg | Datum: 31.01.2003 | #8
@chris:

An welche Adresse hast Du bei AGFA denn gemailt?

@bigmac . . .

Von: Don Del Aqua | Datum: 31.01.2003 | #9
nunja, einige mac-world-san-francisco-
releases kursieren eben so . . . ist ja auch
nicht illegal . . . ist ja quasi freeware :-))))
sponsored by apple computer inc. also von
den verbesserungen in iphoto bin ich recht
angetan . . . aber die 3.0.0 von imovie hat
ihre probleme, siehe kai's kommentar weiter
oben und meinen . . . keep cool, wenn der
apple-server den traffic verträgt, haste's
ja in kürze und dann bestimmt auch die
3.0.1'er version von imovie . . . seien
wir gespannt, ob die flotter läuft . . .

adios, don del aqua

wo kriegt man die mwsf releases?

Von: honoka | Datum: 31.01.2003 | #10
wo kriegt man die mwsf releases?

Info zu AGFA

Von: chris | Datum: 31.01.2003 | #11
Hi,

hier der Link: www.agfanet.com dort zu "Client Download".
Meine Anfrage habe ich an "http://www.agfanet.com/de/contact/cont_contact.php3" geschickt.

(Warum übernimmt diese Seite von Macguardians denn keine Links in Kleiner- und Größerzeichen?)

chris

Jetzt sind die Programme endlich da !!!

Von: klatuu | Datum: 31.01.2003 | #12
Softwareaktualisierung starten !!!!!

iLife über Softwareaktualisierung

Von: Thyrfing70 | Datum: 31.01.2003 | #13
iLife seit ca. 21:00 über Softwareakt. zum Download, los fix Burschis....:-))

...jetzt geht's über Softwareaktualisierung!

Von: MH | Datum: 31.01.2003 | #14
..die Downloads sind da!

Nachtrag zum AGFA Client

Von: chris | Datum: 31.01.2003 | #15
Ich habe darüber schon mehrfach Bilder bestellt und es hat zuverlässig geklappt. Einmal sogar sehr schnell, morgens gegen 01:00 Bilder geschickt, am nächsten Tag waren sie da. Der Client läuft unter Classic, hier ist er noch nicht abgestürzt.
Das als Plugin wäre echt geil!

chris

Und...

Von: RollingFlo | Datum: 31.01.2003 | #16
... über die Softwareaktualisierung gibt es auch iMovie 3.0.1, also war Apple fix. Warum allerdings überhaupt die 0er zum download bereit stand, bleibt wohl ein Geheimnis.
Mir ist über ISDN der download zu fett, da muß ich wohl auf Montag warten, wenn ich Zugriff via DSL habe. :(

Ein schönes Wochenende wünsche ich allen!

ist da....

Von: cutter | Datum: 31.01.2003 | #17
startet wie der blitz und funzt....

FotoWire

Von: Andreas Jakopec | Datum: 31.01.2003 | #18
Für alle welche sich für eine Software zur Uebermittlung von Digitalfotos und anschliessender Entwicklung von normalen Abzügen. Schaut Euch einmal FotoWire an - findet Ihr bei versiontracker.com

@hnoka & @rollingflo

Von: don del aqua | Datum: 31.01.2003 | #19
mwsf-releases kriegt "man halt mal hier,
mal da" . . . ist ja nur mal zum vorab-
gucken interessant, sonst nicht.

die 3.0.0 stand nicht zum download,
wie gesagt, sie "kursierte", das ist
ja was anderes. 10.2.4-releases
mit pre-build-numbers kursieren
ja auch . . . und sind nicht publik.

naja, jetzt ist ja alles downloadable :-)

iMovie 3

Von: Switcher | Datum: 01.02.2003 | #20
Guten Abend, Freunde.
Also, DSL hilft ungemein bei so einem Unterfangen. Jetzt ist also hier, wovon Steve so geschwärmt hat...

Probiert mal den Ken Burns-Effekt aus und sagt mir, ob Euch das Ergebnis überzeugt. Mich nämlich im Moment nicht so recht. Da kommen seltsame Artefakte zustande. Teilweise ruckelt es in festen Abständen in alle Himmelsrichtungen, außerdem gibt es heftige MPEG-artige Störungen im Bild. So kann das nicht gewollt sein... ansonsten sieht iMovie 3 schick aus, nimm weniger Platz weg, ist vielleicht sogar etwas schneller und die Integration mit iTunes und iPhoto funktioniert auch hervorragend.

So, jetzt Ihr...

imovie

Von: Name | Datum: 01.02.2003 | #21
bei mir gibt`s es auf meinem iBook kein Ruckeln. Allerdings warte ich auch ab, bis imovie das ganze zuende gerendert hat. erst dann bastel ich weiter...

iMovie 2 Projekt - Knacken im Sound

Von: fox_rc | Datum: 01.02.2003 | #22
Hallo,
hat jemand von Euch ein iMovie 2 Projekt mal mit iMovie 3 geöffnet?
Bei mir haben die DV-Files so ein hässliches knacken im Audio.
Erst wenn ich Audio extrahiere ist das Knacken weg.
Kann mir jemand einen hilfreichen Tipp geben?

iLife install problems

Von: Andreas Mueller | Datum: 01.02.2003 | #23
Das Problem mit der iLife Installation scheint verbreitet zu sein (drei Antworten auf discussions.info.apple.com in der letzten Nacht mit dem gleichen Problem). Falsche Berechtigungen koennen die Ursache sein, aber anscheinend nicht die einzigen. Pacifist wird als Abhilfe empfohlen. Weitere Info in Discussions->iDVD auf discussions.info.apple.com.

iLife Install Probleme: Grund und Abhilfe

Von: Andreas Müller | Datum: 01.02.2003 | #24
Die iLife DVD lässt sich nicht installieren, weil irgend ein iTunes Updater fälschlicherweise die Version 0.0.4.200 einträgt! Die iLife DVD ist also in Ordnung, aber ein frührer Updater beschert ihr eine Altlast...

Damit man die übrigen Programme trotzdem installieren kann, öffnet man das Terminal und befiehlt:

cd /Volumes/Install\ DVD/Installer/Packages
open iDVD.pkg
open iMovie.pkg
open iPhoto.pkg

Jeweils warten, bis das Package installiert ist, sonst wird das System überfordert. Auf diesem Weg kann man Packages auch selektiv installieren.

The Power of Unix!

An die, die noch Probleme haben:

Von: kai | Datum: 01.02.2003 | #25
Habt ihr auch alle Quicktime 6.1 drauf, ja?
Das ist nämlich Voraussetzung, und wenn man sich die Verbesserungen in QT6.1 anschaut, dann könnte das durchaus sein, dass einige Beachballs auf das Konto von 6.0 gehen!

iPhoto 2.0

Von: Andreas Mueller | Datum: 02.02.2003 | #26
> Keyword handling and searching is clumsy
Naja, 1.1.1 war auch nicht toll, ich jedenfalls hab' das nie kapiert.

> Or create an Screensaver?!?

Dazu braucht es doch von Seiten iPhoto gar nichts: in Systemeinstellungen->Bildschirmschoner "Pictures Folder" auswählen, "Konfigurieren" und Album in die Drop-Site ziehen. OK, man könnte das noch einfacher haben.

@Andreas Müller

Von: 68k_mac | Datum: 02.02.2003 | #27
Ich finde MacHead hat völlig Recht.

Das Keywordhandling war in iPhoto 1.1.1 um Längen besser.
Viel zu verstehen gibt es da nicht.
Den Bildern direkt nach dem Import Schlüsselwörter bzw. Schlüsselwort hinzufügen. Das erleichtert die Suche ungemein. Scheisse ist, dass in iPhoto 2 dieses Prozedere durch ein separates Fenster geregelt wird. Das Ding ist (wenn man nicht gerade einen WideScreen benutzt) IMMER im Weg.
Ein Slider wie bei Mail würde Wunder wirken. Oder zurück zum Handling wie in 1.1.1.

Das von Dir beschriebene Prozedere einen Screensaver zu erzeugen ist nichts neues. In iPhoto 1.1.1 war es möglich aus einem Album mit EINEM Mausklick einen Bildschirmschoner zu erzeugen.
Auch hier echter Rückschritt.
Die .mac sliders sind für mich als .mac Mitglied zwar ganz witzig. Um mal schnell einen Screensaver zu generieren alles andere als Praktikabel.
Ich lade meine Bilder auf die iDisk, um sie dann zu abonnieren. Echt easy...

Gruss, 68k_mac

Screensaver selbermachen

Von: Sebastian | Datum: 02.02.2003 | #28
Wegen des Screensavers... einfach einen neuen Ordner im Finder anlegen, alle Bilder reinkopieren, die im Screensaver sein sollen und anschließend im Finder an den Namen des Ordners ein ".slideSaver" anhängen. Fertig ist der Screensaver.

@Sebastian

Von: 68k_mac | Datum: 02.02.2003 | #29
Das ist ja alles schön und gut.
Mich überfordert es auch nicht selber Hand anzulegen.

Trotzdem empfinde ich es als echten Rückschritt gegenüber Version 1.1.1.

Da war es eine one click Lösung.

Gruss, 68k_mac