ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1699

Ei, ei, zwei neue iMacs!

Wie vermutet: Apple upgraded die iMacs

Autor: roland - Datum: 04.02.2003

Das neue Topmodell vereint im bekannten Design einen G4 mit 1GHz Taktrate an einem 133MHz Systembus, eine 80GB Festplatte mit 7.200 U/Min., 256 MB PC2100/266MHz DDR RAM, GeForce4 MX mit 64MB, AirPort Extreme und Bluetooth sind zwar nicht eingebaut, aber aufrüstbar. "...fähig" nennt Apple das. Nun gut. Dazu ein 4x Superdrive, 2 Firewire 400- sowie 5 USB-Anschlüsse, und der geneigte User fragt sich, was er mehr braucht zum digitalen Leben. Eigentlich nix, oder? Ach ja, der Preis: 2.203,- Euro. bzw. 1.507,- für den kleinen Bruder mit 15" statt 17" Screen, 800MHz G4, 256 MB SDRAM (also nicht DDR!), GeForce2 MX mit 32MB, 32x Combodrive und 60GB Festplatte. Auch dieses Modell ist "...fähig", allerdings nur AirPort normalschnell und Bluetooth nachzurüsten. Preis: 1.507,- Euro. Beide neuen Modelle werden mit dem kompletten iLife-Paket ausgeliefert.

Kommentare

Doch: Bluetooth integriert..

Von: koskitch | Datum: 04.02.2003 | #1
..hat laut Apple-Seite das Top-Modell. Also dieses ist doch recht komplett ausgestattet. Ich finde das Upgrade sehr sinnvoll. Selbst Airport Extreme finde ich in der consumer-reihe verzichtbar. aber bitte, nimmt man gerne mit..

Vergleich alt/neu:

Von: Kai | Datum: 04.02.2003 | #2
Ich bin noch am evaluieren mit was man am besten vergleicht, aber am besten wohl wie folgt:

17" (alt) 256MB/100MHz SDR, 80GB/ATA66/5400rpm, 802.11b-ready, GF4mx/32MB, 800MHz, 8/8/24/2/6 Superdrive, nicht Bluetooth-ready: Applepreis 2550 Euro

17" (neu) 256MB/133MHz DDR, 80GB/ATA100/7200rpm, 802.11g-ready, GF4mx/64MB, 1000MHz, 16/8/32/4/8 Superdrive, Bluetooth-ready: Applepreis 2203 Euro


15" (alt) 256MB/100MHz SDR, 40GB/ATA66/5400rpm, 802.11b-ready, gf2mx/32MB, 700 MHz, 12/8/32/8 Combodrive, Bluetooth nur per USB: Applepreis 1855 Euro

15" (neu) 256MB/100MHz SDR, 60GB/ATA66/7200rpm, 802.11b-ready, gf2mx/32MB, 800 MHz, 32/10/32/8 Combodrive, Bluetooth nur per USB: Applepreis 1507 Euro

Nicht übel! ;-) Der 15" ist zwar nur das alte kleine 15"-Combodrive-Modell mit neuer HD und 100MHz mehr (oder das grosse 15" mit Combo- statt Superdrive und schnellerer aber gleichgrosser HD!) , aber egal, hehe!..

Bei beiden 350 Euro weniger bei leicht besserer Aussattung beim kleinen, beim grossen sogar mit einigen neuen Features mehr!

Wir dürften Händlerpreise um die 1320 Euro für den kleinen und 1940 Euro für den grossen erwarten können!

Aber booten die iMacs jetzt noch unter Mac OS 9?

Von: Matthias | Datum: 04.02.2003 | #3
Die Option sollte einem Apple schon noch offen halten, finde ich. Zum Erzeugen von fehlerfreien PDF-Dateien geht momentan noch kein Weg an OS 9 vorbei!

eMac ... zum Kampfpreis....!!!!!!!!!

Von: Schneider | Datum: 04.02.2003 | #4
Der kleine 17 Zoll CRT eMac fuer 999,00 euro wäre dann noch ein Kampfpreis gewesen und würde sich sehr gut als Massenprodukt plazieren

eMacs booten noch in OS9

Von: Jörn MN | Datum: 04.02.2003 | #5
Also, laut Apple-PI können beide eMacs noch mit OS 9 booten und der EVK des "kleinen" eMac liegt bei 1159,00 € iunkl. Das wird im Strassenpreis knapp an die 999,00-Grenze herankommen, vielleicht 1050,00 oder so.

und audio in

Von: Name | Datum: 04.02.2003 | #6
Außerdem haben die neuen iMacs Audio line in jack (17-inch model). adieu imic...
und der 1GHz hat auch wieder composite und s-video out, wenn ich das richtig sehe. Der alte hatte das nicht. Oder doch? Egal, sehr geil auf jeden Fall. Wann kommen neue iPods ;-)

Warum unter OS9 booten?

Von: mbs | Datum: 04.02.2003 | #7
Ich verstehe nicht ganz, weshalb so viele Leute OS 9 booten wollen. Es gibt doch die Classic-Umgebung, die in einigen Fällen sogar schneller läuft als das "Original".

Phää: ich bin beleidigt!

Von: rafi | Datum: 04.02.2003 | #8
Ohne Worte *tränenwegwisch*
Ich kann jetzt nichts sagen!

Noch freundliche Grüsse (das zu schreiben geht gerade noch)
rafi

Mal sehen...

Von: Mister Mike | Datum: 04.02.2003 | #9
...was ich mir einfallen lasse, um die 2099 CHF zusammen zu kriegen für den kleinen iMac.

Wenn ich gucke, was ein GUTES LCD dieser grösse kostet, dann sehe ich, dass die Halbkugel unten am Display mit dem ganzen G4 drin noch n tausender kostet.

Hm, nun ja, wahrlich kein schlechter preis finde ich...

@rafi du armer, watt lous ?

@mbs

Von: Lorenz* | Datum: 04.02.2003 | #10
Leider haperts bei der Classic-Umgebung an OpenGL- und Quickdraw-Unterstützung... und hast du schon mal versucht, Unreal Tournament oder Quake und Konsorten damit zum laufen zu bringen?

@mbs

Von: Anuschka | Datum: 05.02.2003 | #11
Ich könnte mir jetzt keinen neuen (vernünftigen) Mac mehr kaufen, weil ich doch des öfteren mit ProTools Free arbeite und das läuft in der Classic-Umgebung nicht, dazu MUSS ich unter OS 9 starten. und ich wge zu bezweifeln, daß Digidesign wenn das X ProTools fertig ist, davon auch gleich eine kostenlose Version zur Verfügung stellt.

Zu Erzeugen PDF / OS 9

Von: Robert | Datum: 05.02.2003 | #12
@Matthias: Also ich verstehe mal wieder das Problem "OS X only" in Bezug auf PDF nicht. Wieso müssen auch die neuen Rechner unter 9 noch bootfähig sein? Wenn Du bisher einen Rechner hast, auf dem Du unter 9 fehlerfreie PDFs erzeugen kannst, dann ist doch alles wunderbar. Der löst sich doch nicht in Luft auf, wenn der neue Mac kommt! Schiebste halt für die Übergangszeit die PostScripts per Netzwerk auf den "Classic-Mac", auf dem der Distiller läuft und der bretzelt dann das PDF zusammen. Gdje problema? (Wie der Russe fragt: Wo ist das Problem?) Das sind jetzt auch keine Theorien, sondern pure Praxis: Bei mir schubst ein Quadra 950 mit PPC-Upgrade unter 8.1 fröhlich sämtliche PDF-Jobs durch (Distiller 4), ob sie nun von OS 10 oder von anderen Classic-Macs kommen.

Ist der neue iMac zu laut

Von: Georg | Datum: 06.02.2003 | #13
Die Daten sprechen für den neuen iMac, insbes. das Preis/Leistungsverhältnis hat sich beim stark gebessert.

Mich würde allerdings interessieren, ob der neue iMac nicht lauter geworden ist, denn jetzt dreht die Festplatte mit 7200rpm statt 5400 und ist auch höher getaktet. Der alte iMac war doch sehr angenehm leise. Weiss das jemand, oder hat davon gehört?

Georg