ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1706

Linux läuft auf dem iPod!

Hey, Apple, wer hätte das gedacht?

Autor: roland - Datum: 06.02.2003

Bernard Leach heißt der Hexenmeister, der es geschafft hat, einen auf uClinux basierenden Linux-Kernel auf die kleine musikspielende Festplatte zu portieren. Hier rückt er mit den Details der Operation raus. Die technischen Feinheiten verrät er hier. Mal sehen, was im Lauf der nächsten Monate aus diesem Projekt wird. Vielleicht in Linux-PDA auf iPod-Basis?

Kommentare

Na ENDLICH! ;-)

Von: kai | Datum: 06.02.2003 | #1
..darauf warte ich ja schon fast JAHRE!

Alle paar Monate hab ich mal wieder "Linux iPod" in Google eingegeben, aber nie was brauchbares rausbekommen! ;-)

Sehr sehr gut!..

Von: kai | Datum: 06.02.2003 | #2
Wenn das Ding mal fertig ist und komplett dokumentiert dann geht's wohl mit der iPod-dev-community erst richtig ab! ;-)
Selber Spiele & Anwendungen & Codecs (.ogg!) schreiben ist dann wohl kein Thema mehr, ist dann nur fraglich, ob man das dann auch für die offizielle Pixo-iPod-OS-Software schreiben kann oder ob dann nur Linux geht!..

Bedenkt: Nur weil die Hardwarespecs bekannt sind heisst das noch lange nicht, dass man alles über das Pixo-OS und seine "APIs" (falls es da sowas überhaupt gibt!) weiss und beliebig Programme dafür schreiben kann!