ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1720

Neue Xserves & Xserve RAID

Produktpflege

Autor: kai - Datum: 10.02.2003

Apple hat gerade die Xserves erneuert. Sie sind jetzt mit bis zu 1.33 GHz getaktet und haben jetzt UDMA/133, was Platten über 120GB erlaubt. Das bedeutet bis zu 720GB pro Xserve. Ausserdem gibt's bis zu 2GB DDR333-RAM und jetzt auch 2 Firewire 800-Ports.
Desweiteren gibt's nun endlich das Xserve-RAID, mit 14 hot-swap Drivebays an UDMA/100 Controllern, die bis zu 2.52 Terabyte Storage erlauben und mit 2GBit/s Fibrechannel an das Hostsystem angebunden sind. RAID levels 0, 1, 0+1, 3 und 5 werden hardwaremässig unterstützt, zusammen mit OS X Software-RAID Levels 10, 30 und 50.
Eine USV dafür ist auch erhältlich, die die Daten im Controller-Cache bis zu 72 Stunden "am Leben erhält", ausserdem sind Netzteile und Lüfter hot-swappable für maximale Uptime.

Preise: 3595 Euro für einen Single 1.33GHz Xserve mit 256MB DDR333 RAM, 60GB ATA/133 Platte und Dual-GBit-Ethernet; 4871 Euro für einen Dual 1.33GHz Xserve mit 512MB DDR333 RAM und 60GB ATA/133 Platte und Dual GBit-Ethernet; Zwei-Kanal 2GBit Fibrechannel-Karte für Xserve-RAID (auch in Desktop-G4s nutzbar!): 637 Euro; Xserve RAID mit 2 RAID-Controllern mit 128Mb Cache (bis zu 512MB), zwei Fibrechannel-Anschlüsse mit 2Gbit, vier 180GB-ATA/100 HDs und 8Mb Laufwerks-Cache für 7771 Euro. Letzteres gibt es auch in Konfigurationen mit bis zu 14 HDs für 14151 Euro. Verfügbar ist das ganze in Deutschland ab März.

Kommentare

Verwirrend

Von: Makko | Datum: 10.02.2003 | #1
Ins RAID baut Apple angeblich 180GB ATA/100 Platten ein. Ich dachte ATA/100 geht nur bis 137GB und für alles darüber bräuchte man ATA/133. Tja, was denn nun? Liegt der Fehler bei mir oder bei Apple?

Pixar keine Xserve

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 10.02.2003 | #2
Komisch nur, dass PIXAR, eine Apple-Tochter, keine Xserve einsetzt, sondern Linux-Maschinen. Siehe hier:

http://www.macnews.de/index.php?_mcnpage=4749

@Makko

Von: Günther | Datum: 10.02.2003 | #3
Die Größe der verwendeten Platten liegt an der Firmware des Controllers. Schon jetzt ist es möglich an ATA-66 Controllern Platten mit mehr als 120 Gig zu betreiben. Frag mich nicht wie das geht, ich bin kein Chip Designer oder Firmware Programmierer, aber es geht. Genauso wird es wohl auch bei den schnelleren Controllern Möglichkeiten geben um die Adressierung zu erweitern. Immerhin ist bei PC´s immernoch alles über 640K Arbeitsspeicher "extended Memory" oder hat sich das in der 4. Pentiumgeneration dann doch geändert?

Gravis:

Von: Kai | Datum: 10.02.2003 | #4
Ja, langsam wissen wir's alle!
Ich frag mich echt, wie's mit dem Selbstbewusstsein der Mac-User bestellt ist, wenn sich alle tagelang über so ne völlige Lappalie aufregen können..

@kai

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 10.02.2003 | #5
Ne Lapalie is es nur für die, die von GRAVIS krimineller Energie nicht betroffen sind. Solange mir hier der iMac die Ohren voll pfeifft kann ich nicht von Lapalie reden. Man gibt den iMac in Reparatur, zahlt EUR 300,- und kriegt ein unbrauchbares Gerät zurück. Für dich mag das ne Lapalie sein, für mich ist es keine.

Lappalie

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 10.02.2003 | #6
es muss natürlich Lappalie heissen.

Gravis: Was hat Pixars kauf von Intel Servern mit deinem iMac zu tun?

Von: Thomas | Datum: 10.02.2003 | #7
und vor allem wie ist Gravis in diesem Zusammenhang daran beteiligt?
Irgendwie ist alles Comedy hier.
Thomas

Genau. Zurück zum Thema.

Von: Jakob | Datum: 10.02.2003 | #8
Find ich ziemlich fett, das Raid-Teilchen. Jetzt würde ich das ganze noch gerne durch die Bank weg mit 500GB-Platten bestücken können. Brauche zwar weder ich noch irgendein anderer normal Sterblicher, aber der olympische Gedanke allein zählt ja.

Nochmal

Von: Jakob | Datum: 10.02.2003 | #9
Arghl.

"Das Ganze" schreibt man groß!

Soviel zur Sprachkultur.

Missverständnis:

Von: Kai | Datum: 10.02.2003 | #10
Ich sprach von der Pixar-Sache..

Re: Pixar keine Xserve

Von: Agrajag | Datum: 10.02.2003 | #11
Warum Pixar keine XServe nimmt? Dann schau dir doch mal die Konfiguration an, die sie gekauft haben: 8 Server mit je 128 Xeon@2,8GHz => macht zusammen: 1024 Xeon@2,8GHz. Diese Xeon-Server kämpfen doch in einer etwas anderen Klasse als der XServe. Kannst ja mal durchrechnen wieviel XServe du brauchen würdest, was die kosten würden und wieviel Platz die benötigen würden, usw.

Gruß
Mike

Mein Gott...

Von: Sören Kuklau | Datum: 10.02.2003 | #12
"warum nimmt pixar keine Xserves"

Ja weil die vielleicht nicht völlig verrückt sind?

Ein Xserve ist ein File- / WWW- / E-Mail-Server, und kein Rechenknecht. Die Intel-Server, die PIXAR gekauft hat, haben AFAIK nichtmal eine HDD, aber dafür umso mehr Rechenkraft, während der Xserve eben auf I/O-Leistung optimiert ist.

Pixar

Von: Tutlex | Datum: 10.02.2003 | #13
Ja, warum nehmen sie denn nicht 150 G3 PowerMacs... ist doch egal. Hauptsache sie machen ihren Job. Ausserdem ist es keine Apple Tochter sondern nur eine weitere Firma, die Steve Jobs als CEO hält.

512 xServe's würden 2'512'920€ kosten! :-)

Von: rafi | Datum: 10.02.2003 | #14
Natürlich rein Theoretisch. Pixar könnte bei Apple vermutlich zum Herstellungspreis einkaufen...

Jaja, Ideen muss man haben :-)

@rafi

Von: Agrajag | Datum: 10.02.2003 | #15
Vorrausgesetzt die Leistung ist entsprechend, was ich zu bezweifeln wage.

Ist ein stolzes Sümmchen. Sind da die Racks schon mit bei, oder bekommt man sie bei der Abnahmemenge quasi als Werbegeschenk dazu? :-)))

Gruß
Mike

niveau

Von: housemaister | Datum: 10.02.2003 | #16
na, simme denn im heise-forum, oder wo?

ATA100 und grosse Platten

Von: Holger | Datum: 10.02.2003 | #17
LBA-48 Support wurde in 10.1.5 eingeführt und ist auch in 10.2. Es ist getestet auf Xserve und den aktuellen Power Mac G4

thx

Von: Bert | Datum: 10.02.2003 | #18
Danke Holger! Wir sind hier NICHT im Heise-Forum, und danke für die inhaltlichen Beiträge. Gute Nacht, Bert

klar

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 10.02.2003 | #19
keine Ursache. Gute Nacht auch.

Re: ATA100 und grosse Platten

Von: Makko | Datum: 11.02.2003 | #20
Was bedeutet denn "LBA-48 Support"? Doch wohl nur, daß entsprechende Controller nun auch vom Betriebssystem erkannt werden. Oder kann mein Quicksilver 2001 (original mit 10.0.4 geliefert) nun mirakulöserweise (durch simples Softwareupdate) auch große Festplatten ansprechen? Das wär' ja zu schön ...

Das Einzige was ich gefunden habe was so einigermaßen zum Thema paßte war dies:

http://penguinppc.org/~kevyn/stuff/AppleG4_ATA.shtml

17%

Von: anando | Datum: 11.02.2003 | #21
Ich habe mich grade noch wieder an die OS-Umfrage bei T-Online erinnert. Es sind jetzt deutschlandweit dann doch mehr als 17 Prozent Macuser, wer hätte das gedacht.

PS wann seit Ihr dennin Bonn?

T-offline-Umfrage

Von: kai | Datum: 11.02.2003 | #22
Ja, da gibt's so ein paar ganz schlimme Flatrate-Jungs die sich fiese Applescripts schreiben, die sich immer wieder neu einwählen und abstimmen! ;-)

bonn

Von: Bert | Datum: 11.02.2003 | #23
wir sind am 25.juli in bonn. anmeldung bei mir unter bh@macguardians.de

ATA, RackSaver und Xserve

Von: Mister Mike | Datum: 11.02.2003 | #24
Warum laufen BIGdrives bei Apple auch am ATA-100 ?

Weil die entsprechende Änderung der Spezifikation, die in ATA-133 (standard: T13) Einzug hielt, auch in ATA-100 (T10) funktioniert. Sprich man hat die Adressierung von 28 auf 48 Bytes erhöht. Da es entsprechende Drives ja sowieso "können", liegt es nur am Controller, dies auch handhaben zu können.
Per Software Patch wird aber wohl nicht möglich sein, ausser der Chip hätte schon ne Vorahnung ;-)

Zur Argumentation über Pixar und Rechnerkauf: Die Feststellung, Pixar habe keine XServes gekauft, weil sie 8 Kisten zu je 128 CPUs gekauft hatten, zieht ja wohl nicht?!! Wenigstens mit XServe Racks zu je 42 Units vergleichen.

Wie dem auch sei, hier findet sich das konfigurierbare System, von dem Pixar 8 gekauft hat:

http://racksaver.com/shop/UserCustomize3.asp?lSystemID=55

(8 Racks mit je 64 Nodes (CPUs), pro Node 4GB DDR RAm und 120 GB HD):

149'000 $ Basis
77'000 $ 2.8 GHz Xeon statt 2.0
114'000 $ DDR 2100 RAM
7'000 $ 120 GB Hds
-----------------------------------
350'000 $

-->

sehr viel Geld, aber dafür kriegte man im Apple Shop (nicht gerade dort wo man SO einkäufen würde, aber egal) 92 mittlere Xserves und n Rack ;-)

Macintosh: Using 128 GB or Larger ATA Hard Drives

Von: Holger | Datum: 11.02.2003 | #25
Knowledge base Article ID: 86178


TOPIC



Not all Macintosh products can take advantage of the full capacity of large (128 GB or greater) hard drives that use 48-bit LBA when they are connected via an ATA controller. Other controllers (SCSI or FireWire) are not affected.


DISCUSSION



There are two primary requirements that must be met for higher capacity hard drives to be fully utilized within a computer.

1. The computer must have Mac OS X 10.2 or later.

2. The computer must provide support for the drives via the BootROM.



Mac OS X 10.2 or later

The high capacity drive must be formatted using Mac OS X 10.2 or later for the full capacity of the drive to be available. Once formatted, the drive will be recognized under the version of Mac OS 9.2.2 that comes with the Power Mac G4 (Mirrored Drive Doors) and later products.

If the drive is not formatted using Mac OS X 10.2 or later, the maximum volume size available is limited to approximately 128 GB.



Support via the BootROM

The BootROM of Power Mac G4 (Mirrored Drive Doors) computers and Xserve computers can accommodate these larger drives, although Apple does not provide technical support for user-installed upgrades in Xserve computers via the built-in drive carriers.

Both Power Mac G4 (Mirrored Drive Doors) computers and Xserve computers can take advantage of drives connected via the FireWire interface.

top porn stars

Von: ghetto girls free lesbian pics | Datum: 30.12.2005 | #26
<h1>secretarial pervasively?Osgood retracted:diners alone pressings,situations subsumes girls cum girls cum [Link] http://www.rainbowfactory.net/young-lesbians.html Astaire slant Kiev lolita girls free gay sex movies lolita girls free gay sex movies [Link] http://www.rainbowfactory.net/lolita-girls.html saloons wiped verges brother sister incest cum drinking brother sister incest cum drinking [Link] http://www.rainbowfactory.net/cum-drinking.html commerce!democrat locust dick in pussy dick in pussy [Link] http://www.rainbowfactory.net/gay-ass.html complaint:tunic:imperatively palmed girls making out girls making out [Link] http://www.rainbowfactory.net/cute-girl.html corresponding!chess? </h1>