ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1724

Probleme mit Airport Extreme?

Ist 802.11g ein Bastard-Standard?

Autor: kai - Datum: 11.02.2003

The Register hat über 802.11g aka Airport Extreme einen extrem interessanten Artikel. Der Vorteil der Abwärtskompatibilität mit 802.11b scheint zu einem heftigen Preis erkauft zu sein: Die Hersteller wollen allesamt (wieder mal) ihre Implementierung durchsetzen und die WiFi-Allianz bzw das IEEE-Konsortium hat gepennt bei der Standardisierung. Die Konsequenz: Es ist nicht garantiert, dass die ersten Geräte unterschiedlicher Hersteller auch alle gut untereinander und mit altem 802.11b Equipment funktionieren. Da es sich in einem 802.11g-Netz so verhält, dass leider alle Geräte auf 11MBit runterschalten müssen sobald nur ein einziges 802.11b-Gerät ins Netz kommt (wusste ich gar nicht) scheinen die Karten mancher Hersteller das 802.11b-Gerät einfach zu ignorieren um weiterhin mit vollem Speed arbeiten zu können.
Es ist noch nicht klar, ob das Problem ein fundamentales ist oder anfängliche "Geburtswehen" wie z.B. bei beschreibbaren DVD-Standards, Vertexshadern und eigentlich quasi jeder anderen neueren Technlologie. Gut für uns Apple-User ist allerdings, dass wir (bis auf wenige Ausnahmen) allesamt Equipment desselben Herstellers haben und somit Interoperabilität und Abwärtskompatibilität sichergestellt ist. Problematisch wird's wohl lediglich, wenn man mal im PC-802.11g-WiFi-Babylon zu Besuch ist..

Kommentare

?

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 11.02.2003 | #1
interessiert denn das hier keinen?

Erstmal ist dein Pseudo Sch****

Von: Thyrfing70 | Datum: 11.02.2003 | #2
und ich finde es gut wenn Apple mit sich selber kompatibel ist.:-))))))

Ja, frag ich mich auch!

Von: kai | Datum: 11.02.2003 | #3
Ehrlich gesagt dachte ich, dass das einschlägt wie ne Bombe! ;-)

Also mal ehrlich

Von: Thyrfing70 | Datum: 11.02.2003 | #4
kommt in dem Artikel das Wort "secret" nicht ein wenig zu oft vor, um glaubwürdig zu klingen? Anscheinend wissen alle etwas, aber keiner darf so richtig was sagen, könnte von einer bestimmten Softwarefirma stammen, so ein Artikel, oder vom Spiegel. Selbst wenn, viele Köche verderben halt den Brei und weil es gerade Apple war, die den Standard als Erste verbaut haben wird wieder rumkrakelt als hätte die Queen einen Hexenschuss, nee danke, ich habe diese Quengelei satt, da muss mal was ernsteres kommen als "secret tests". Erinnert mich an Goldständer, wenn alle beim Reden die Anführungszeichen in die Luft gemalt haben.....:-)

Ein anderer Test

Von: Thyrfing70 | Datum: 11.02.2003 | #5
http://www.mac-mike.com/archives/000023.html

Thyrfing:

Von: Kai | Datum: 11.02.2003 | #6
Apple wird mit keinem Wort in dem Artikel erwähnt, also von was redest du eigentlich? Und das TheReg Apple-Hasser wie Patalong & Co wären wäre mir dann doch neu...

Irre ich mich

Von: Thyrfing70 | Datum: 11.02.2003 | #7
oder hat Apple diesen Standard, hm, erfunden ist dann doch nicht das richtige Wort, aber zumindest habe ich gesehen wie Steve es als NEUEN Standard vorgestellt hat, aber du hast recht Apple wird mit keinem Wort erwähnt.
Das Prob liegt aber doch wohl bei den nicht Applekarten, oder habe ich das auch falsch verstanden?
Zitat:Gut für uns Apple-User ist allerdings, dass wir (bis auf wenige Ausnahmen) allesamt Equipment desselben Herstellers haben und somit Interoperabilität und Abwärtskompatibilität sichergestellt ist. Problematisch wird's wohl lediglich, wenn man mal im PC-802.11g-WiFi-Babylon zu Besuch ist..
Zitat Ende.
Applehasser, nunja, so krass habe ich das auch nicht gesagt, oder deutlich machen wollen, aber wie gesagt, von "geheimen Tests" habe ich genug, oder habe ich das auch falsch verstanden?
Ich hatte das auch so verstanden, das Apple hier für die WiFI Allianz den Vorreiter macht, wenn DANN erst Inkompatibilitäten auftauchen, beziehe ich die Aussagen natürlich auf Apple, ist vielleicht ein Fehler meinerseits, aber überzeuge mich doch vom Gegenteil, ich bin da sehr offen.:-))
Kein verkappter Appleheini....äh,..., Switcher,....
Ist wohl wie mit den Exrauchern, die sollen ja auch die Schlimmsten sein, huch, ich rauche ja auch nicht mehr....:-))))

@ Thyrfing70 wg. Pseudo

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 11.02.2003 | #8
du brauchst reden. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen, sagt der Volksmund und der hat (fast) immer recht.

Richtig lesen

Von: DC | Datum: 11.02.2003 | #9
In der Doku zu den neuen Systemen steht **EINDEUTIG**, dass Apple
sich der vorreiterrolle bewußt ist und deshalb die neuen Karten eine
Firmware Update Funktion besitzen, um dieDinger dann später auf den entgültigen
Standard umprogrammieren zu können. Also was soll das ganze getöse ?