ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1736

Mac OS X 10.2.4 ist da

werden dann auch 17" AlBooks ausgeliefert?

Autor: lars - Datum: 13.02.2003

Laut Software-Aktualisierung ist seit 22:48 Uhr folgendes Update zu bekommen:

Mit dem 10.2.4 Update werden Funktionalität und Zuverlässigkeit für folgende Programme, Dienste und Technologien verbessert: Adressbuch, Classic Umgebung, Finder, FireWire, Grafik, OpenGL und Sherlock. Es enthält Verbesserungen zu den Netzwerkfunktionen über AFP und Windows File Services und zu Audio, Brennen auf CD/DVD, Grafik und Druckdiensten.

Da 10.2.4 auch vorraussetzung für die 17" AlBooks ist (z.B. für 800 Mbit FireWire und den Ambient Light Sensor), darf auf eine Auslieferung gehofft werden.
Also, frohes Saugen bei den 40,9 MB. Da ich seit Gestern DSL-Besitzer bin (Arcor, denn den T-error-komikern habe ich den Rücken gekehrt) ist es auch schon zur Hälfte auf meinem Rechner :-)

Kommentare

Immer das Gleiche?

Von: tads | Datum: 13.02.2003 | #1
Bin auch mal am ziehen. Was ich mich aber langsam echt frage ist: Nehmen die da eigentlich jedes Mal den gleichen Text? Also zumindest bei den letzten zwei Versionen klang das doch kaum anders! Mich würde schon immer interessieren, was sich WIRKLICH geändert hat... Aber ich lass mich mal überraschen, vielleicht isses ja sogar n bisschen schneller!

FW800 braucht 10.2.4?

Von: Abrakadabra | Datum: 14.02.2003 | #2
Ich dachte, die Power Macs werden schon ausgeliefert?! (mit 10.2.3)

OS X Bugs

Von: Joerg | Datum: 14.02.2003 | #3
Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn:

1. Die Hilfe nicht mehr absemmelt
2. OS X sich die Toneinstellungen auch mal für mehr als drei Tage merkt.
3. Ich in Mail auch Mails offline schreiben kann; ohne Fehlermeldung
4. iSync mit meinem Palm auch ohne Palm Desktop funktioniert.

Sonst bin ich aber ganz zufrieden.. ;-)

So....Energie.....DL läuft.....

Einen hab ich noch...

Von: Macs®us | Datum: 14.02.2003 | #4
Die Apfel Server scheinen auf dem Zahnfleich zu laufen - 65 Sekunden für 40 MB tztz... da bin ich mir besseres von Apple gewohnt.
Der Fehler im Finder mit den verschobenen Icons ist endlich weg, war ja mehr als nervend. Dafür kann der Rechner immer noch keine Schweizer Franken umrechnen. Wurde schon mit 10.2 an Apple gemeldet... Na vielleicht kommts mit 10.2.5 oder 10.3. Ansonsten läuft bis jetzt alles.
Weiter so Apple!
Macs®us

Help Viewer

Von: Horst | Datum: 14.02.2003 | #5
Negativ: Der Help Viewer stürzt immer noch ab :-(

Hä?

Von: RollingFlo | Datum: 14.02.2003 | #6
Verschobene Icons? Mails schreiben offline nicht möglich? Vergessene Toneinstellungen?

Habe ich alles nicht! Da läuft was verkehrt, ich will auch diese bugs! ;)

Allerdings krieg' ich immer mehr englische Meldungen, z.B. von der internet connection, die eigentlich immer deutsch waren...

10.2.4. ziehe ich morgen auf Arbeit, hehe, den Cheffe wird's freuen...

Gute Nacht!

Fehlermeldungen beim Mails schreiben...

Von: Dr. Waters | Datum: 14.02.2003 | #7
... hatte ich auch mal. Ich habe dann das automatische Abrufen der Mail ausgestellt (manuell, bei Modemverbindung sehr praktisch) und den iTools-Account gelöscht. Seit dem keine Probleme mehr in dieser Hinsicht!

alte Bugs...

Von: 68k_mac | Datum: 14.02.2003 | #8
Was mich immer noch nach einem kurzen Test ärgert sind 2 nichtbehobene Bugs:

1. Wenn man in einem Ordner mit Listenansicht einen neuen Ordner per shortcut anlegt bleibt dieser nicht "aktiv", um den Namen zu ändern.
Ein erneutes klicken oder Spacetaste drücken ist nötig.
Das stört den Workflow erheblich!!!
(ausserdem wär ein revival der Etiketten ganz schön)

2. Die Zeitanzeige beim Kopieren von Dateien auf die iDisk funktioniert immer noch nicht richtig!
Man sieht den Fortschritt einfach nicht.

Gruss, 68k_mac

@ 68k_mac

Von: Mister Mike | Datum: 14.02.2003 | #9
Endlich ein Leidensgenosse!

;-)

gibt noch mehr so unanständiges zeugs, dass einen stört und wie Sisyphus vorkommen lässt ;-))))) ...meistens im Column View, wie ich meine... so a la "Ja... MERKT er das denn nicht, dass das jetzt nett wäre wenn er...?"

--> Immer fett Feedback schreiben.

PS: Immerhin muss man um den neuen ordner, den man nun auch noch bebennen will, nicht mehr mauskreise ziehen und beten, bis er den edit Modus aktiviert ;-)

10.2.4 ist schneller !!!

Von: klatuu | Datum: 14.02.2003 | #10
Vor dem Update hab ich Xbench gestartet und die Ergebnisse gespeichert. Nach der Installation von 10.2.4 dann direkt nochmal (nachm reboot latürnich).
Ergebnis gesamt: Vorher 113... Nachher 117,6. Im einzelnen sind besonders die Altivec Memory Sachen und OpenGL schneller geworden.
OpenGL von 91,62 fps nach 96,13 fps.

Ist doch fein !!

Ansonsten läuft die Büchse heute problemlos wie immer.

gruss
klatuu

Aktualisierung der Apps funzt mal wieder nicht :-((

Von: Jonni | Datum: 14.02.2003 | #11
Verdammt, Ich hatte verschiedene Apps (wie z.B. Mail, iChat, Adressbuch etc.) in Unterordner innerhalb von "Programme" verschoben. Wie bereits beim letzten mal wurden die Teile nicht aktualisiert!!!!!

Weiss jemand, wie ich das nachholen kann?
Gruß

JonniB

RE:Aktualisierung der Apps funzt mal wieder nicht :-((
RE:

Von: Uli | Datum: 14.02.2003 | #12
"Weiss jemand, wie ich das nachholen kann?"
Zieh dir denn Stand-alone-Installer,
lege die Programme in den "Programme" Ordner und lass das Update nochmal laufen.

mein kommentar zu 10.2.4

Von: Andreas | Datum: 14.02.2003 | #13
Also mit dem neuen Update hat sich mein Datum auf 1970 umgestellt, iChat sürzt beim starten ab und mein DP 867 ist wieder hörbar lauter geworden im Vergleich zu 10.2.3 (der große Prozzi-Lüfter). Danke Apple ;-(

Mal schauen was sonst noch so "nicht hinhaut"...

ich hab es getan

Von: Dave | Datum: 14.02.2003 | #14
So jetzt hab ich es endgültig getan, alles Classic Zeug aus dem System getilgt, Kontrollfeld über library folder zu der App in den CoreServices....
Das tat richtig gut. Mal sehn, wie ich das System noch weiter abspecken kann, jetzt da ich die ganzen Dateien und den Aufbau des Systems kapiert hab... is fast so einfach wie im 9 alles unnötige zu löschen.

löschen

Von: christian | Datum: 14.02.2003 | #15
aber wozu? der einzige effekt solchen tuns ist doch bekanntermaßen, dass man sich interessante probleme einhandelt.

Nun ja

Von: Thyrfing70 | Datum: 14.02.2003 | #16
Also, all die Klöpse, die bisher angesprochen wurden, kenne ich überhaupt nicht. Ich aktualisiere seit 10.1.5 und habe nicht einmal neu installiert.
Alles super und alles gut.

Tsts, Abstürze,tsts,..:-))

Adobe mag 10.2.4 nicht ...

Von: schultz | Datum: 14.02.2003 | #17
Photoshop und Indesign schränken ihre Zusammenarbeit seit dem Update schmerzhaft ein: die Tastenkombinationen wie Apfel-(alt-)Leertaste-Klick zum Zoomen, Apfel-Klick/Ziehen zum Verschieben oder Leertaste-Klick/Ziehen zum Verschieben der Ansicht sind bei mir seither tot. Es ist extrem nervig, jedesmal per Buchstabeneingabe zum entsprechenden Zoom-, Verschieb oder Sonstwas-Werkzeug zu springen.