ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1745

Gedankenlesen in Flash

Lasst euch verblüffen

Autor: kai - Datum: 16.02.2003

Ein echt kniffliges Rätsel gibt einem diese Seite hier auf. Hier haben jedenfalls 3 Leute einige Minuten gerätselt, bis sie auf den Trick gekommen sind. Viel Spass!

Kommentare

Häääää?

Von: cab | Datum: 16.02.2003 | #1
Wie geht denn das? Ich klicke doch nichts an, ich denke mir das nur, und trotzdem stimmt das Ergebnis ???

hab ungefähr genauso lang gebraucht! :-)

Von: PacMac | Datum: 16.02.2003 | #2
bevor ichs gecheckt hab, wars schon ziemlich mysteriös!!! ;)

cab, du wirst auch noch drauf kommen!! ;))

Von: PacMac | Datum: 16.02.2003 | #3
hehe

selber hehe

Von: cab | Datum: 16.02.2003 | #4
da komm ich nicht drauf :-p

ich verrats nicht..

Von: ctopfel | Datum: 16.02.2003 | #5
...aber schreibt euch doch mal ein paar beispiele auf.... dann merkt ihrs schnell.

allerdings ist dieses rätsel psychologisch genial.

oh Mann

Von: Volker | Datum: 16.02.2003 | #6
Hier hats ne Minute laenger gedauert... hatte aber auch noch nicht genug Kaffee :)

Ich komm noch drauf!

Von: tads | Datum: 16.02.2003 | #7
Also bisher bin ich noch net dahinter gekommen... Aber echt ne lustige Sache das Spiel! Ich krieg das aber schon noch raus! :-)

Keine Ahnung

Von: Applemac | Datum: 16.02.2003 | #8
Aufschreiben hilft auch nicht, alles Kraut und Rüben, kein System ... ?!?

Verblüffend

Von: Heinz | Datum: 16.02.2003 | #9
merkwürdig ist ja vor allem, dass es nur funktioniert, wenn man rechnet. Beim blossen denken an ein Symbol gehts nicht

Echt toll! Meine Frau bekommt gleich einen Nervenzusammenbruch...

Von: Udo | Datum: 16.02.2003 | #10
...weil ich Ihr auch schon immer das Ergebniss vorhersage! :-))

Ich komme langsam drauf ...

Von: Applemac | Datum: 16.02.2003 | #11
Die Zahlen sind mir klar, die Symbole bereiten noch Kopfzerbrechen!

Heureka!!! Ich hab es !!!

Von: Applemac | Datum: 16.02.2003 | #12
Geil !!!

Hehe, ist ja total gemein!

Von: tads | Datum: 16.02.2003 | #13
So, bin auch drauf gekommen! Aber mit Psychologie hat das ja nur am rande zu tun, ctopfel!

Tip: Aufschreiben bringt tatsächlich nichts, also das Aufschreiben der Ergebnisse!

@tads: ich denke dass es doch mit Psychologie zu tun hat...

Von: udo | Datum: 16.02.2003 | #14
...das heisst, meine ich, "Wahrnehmungslenkung".


Tschüß
Udo (der damit auch völlig daneben liegen kann)

Keine ahnung

Von: Team | Datum: 16.02.2003 | #15
... wir sind hier neun Personen und kommen auch nicht dahinter.

Das ist wirklich nett

Von: Thomas | Datum: 16.02.2003 | #16
Nett. Allerdings nur 45sek gebraucht ;-).
Für noch mehr Kopfzerbrechen:
http://www.crystalnewmedia.com/gridlock/gridlock.html

td

Mathematisch

Von: tads | Datum: 16.02.2003 | #17
Mein mathematischer Beweis für das Problem:
10x + y = 9x

Und Psychologie, naja Udo. Stimmt schon. Man wird vom wesentlichen abgelenkt. Ist aber echt rafiniert.

It's easy

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 16.02.2003 | #18
is schon psychologie, kann man nicht anders sagen

Ich habs auch :-)

Von: Stefan | Datum: 16.02.2003 | #19
Ganz allein rausgefunden. Hat auch nur 2 min. gebraucht. Bin ich nicht intelligent ;)

wääääääääääääh

Von: Olaf | Datum: 16.02.2003 | #20
ich raff es nicht, meine Frau auch net
und komm mir keiner mit mathe, des kapier ich dann erst recht nicht

erklär mir doof das mal einer

@ Thomas
das mit Gridlock war fies, weil des macht Laune :-)))

+++ Keine Ahnung

Von: Team | Datum: 16.02.2003 | #21
Nicht mal unser Chef dieser Neunmalkluge kommt drauf.
Aber um neun ist Schicht, da kommen die anderen, die wissen es bestimmt.

Ein Erklärungsversuch ohne/mit viel Mathe

Von: Switcher | Datum: 16.02.2003 | #22
Wenn man sich eine Zahl sucht, sagen wir einfach mal 11, dann ist 11 weniger 2 (1+1) = 9. Das gleiche gilt dann für alle Zahlen bis 19, ab dann kommt bis 29 immer 18 raus usw. Die Symbole sind in nämlich einem Abstand von 9 angeordnet. Nach dem Neustart sind die Symbole anders verteilt, trotzdem kriegt man auch dann natürlich immer Vielfache von 9, weil bei jeder Zahl, die man höher geht, das Abgezogene auch einen mehr wird, das heißt wir treten so lange aus der Stelle, bis die nächste 0 als zweite Zahl erreicht wird. Ich hoffe, jetzt schnallen es ein paar mehr. Also mit Psychologie hat das ja nun mal überhaupt nichts zu tun, schließlich sagt einem die Seite ja nicht, woran man zuerst gedacht hat.

Mathematisch "richtiger" Beweis

Von: Ian | Datum: 16.02.2003 | #23
Der Beweis ist einfach:
Man soll sich eine zweistellige Zahl denken, also:
10a+b = Zahl
Dazu nun von dieser Zahl ihre Quersumme abziehen:
Quersumme = a+b

Zahl - Quersumme = 10a+b-(a+b) = 10a+b-a+b = 9a

a ist eine Zahl zwischen 0 und 9 , daher sind es Vielfache von 9.

Ian

ah jetzt ja ... eine insel

Von: Olaf | Datum: 16.02.2003 | #24
so ganz langsam schnackelts ...

@ Ian

Von: tads | Datum: 16.02.2003 | #25
Jaja, das hab ich auch so gemacht, aber ich wollt's noch wenigstens n bisschen spannend für die jenigen machen, die noch net dahinter gekommen sind, du hast es jetzt total kaputt gemacht! :-)

@tads: Man kann die leute doch nicht dumm sterben lassen ;-)

Von: Ian | Datum: 16.02.2003 | #26
Außerdem, zuerst müssen sie das überhaupt verstehen ;-)

Korrektur "Beweis"

Von: Ian | Datum: 16.02.2003 | #27
Es muss heißen:
Zahl - Quersumme = 10a+b-(a+b) = 10a+b-a-b = 9a

Sorry.

einfacher Tip

Von: chris | Datum: 16.02.2003 | #28
Schaut Euch doch mal das Symbol bei der Zahl 0 an, genau dieses Symbol wird gezeigt.

Mathe hilft da nicht viel

Von: symbiose | Datum: 16.02.2003 | #29
is ein fake
die symbole verändern sich

@symiose & @chris

Von: ian | Datum: 16.02.2003 | #30
@symbiose: Die symbole verändern sich, damit nicht jedes Mal das gleiche Zeichen kommt, wieso aber eben dieses Symbol kommt, erklärt sich aus dem Vielfachen von 9.
@Chris: natürlich, denn 0 ist ja die erste Zahl davon. (obwohl die Bedingung 2stellige Zahlen ist.)

Ich verstehe das alles immer noch nicht

Von: Dirk | Datum: 16.02.2003 | #31
Liebe Leute,

ich habe vor ewigen Zeiten Mathe mit einem Punkt abgeschlossen. Daher sind Eure Erklärungen bisher immer noch sehr kryptisch für mich. Wie geht das denn nun? Denn ich kann doch jedes Mal ein anderes Zeichen haben. Und bisher hat es immer gestimmt...

Nu habe sogar ich es geblickt...

Von: Dirk | Datum: 16.02.2003 | #32
Okay, habe langsam durchschaut, wie das geht und was es mit den Zahlen auf sich hat...

dk

Mathe für Dirk ;-)

Von: ian | Datum: 16.02.2003 | #33
Also: Jede zweistellige Zahl ist so aufgebaut:
Zahl = 10x + y, bei der Zahl 23 also 10*2 + 3 = 23.

Von irgendeiner zweistelligen Zahl, die du dir nun denkst, musst du Ihre Quersumme abziehen.
Die Quersumme besteht aus:
Quersumme = x +y. Bei 23 also 2+3 = 5

Die Aufgabe dort besteht aus:
Du sollst dir eine Zahl denken und ihre Quersumme davon abziehen, also:
Zahl - Quersumme = Gedachte Zahl

Für Zahl und Quersumme können wir jetzt die Formeln einsetzen:
Zahl - Quersumme (10x+y) - (x+y) = 10x+y-x-y = 9x

Bei 23 wären 9x nun 9*2, bei 36 9*3, etc.

Daraus folgt: Egal welche (zweistellige) Zahl du dir aussuchst, wenn du von ihr ihre Quersumme abziehst, erhälst du ein Vielfaches von 9.

Der Designer hat es nun sehr geschickt gemacht, alle Vielfachen von 9 haben das gleiche Symbol, daher muss dieses Symbol kommen, egal welche Zahl.

Damit das nicht so auffällt, werden die Symbole nach jedem Versuch wieder geändert.

Wenn's Euch so freut...

Von: dieter | Datum: 17.02.2003 | #34
...dann hab' ich noch so einen :

http://www.garfield.com/fandg/amazing.html

Das ist beschiss

Von: JamesWalter | Datum: 17.02.2003 | #35
Bei 11 Karten?