ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1749

Frischer Quark in Sicht?

Promotion e-mail scheint XPress 6.0 anzukündigen

Autor: roland - Datum: 19.02.2003

Die Kollegen von MacFixIt liegen vermutlich richtig mit ihrer Vermutung, dass Quark XPress 6.0 mehr oder weniger vor der Tür steht. Aber das tut es ja nun schon lange. In Promo-Mails, die dieser Tage von Quark versandt worden sind, wird jedenfalls deutlich Bezug genommen auf die X-Version, die da kommen soll. Verbunden mit der ominösen Einladung "Visit www.quark.com during the coming weeks to learn more about the new features of QuarkXPress 6.0 and how they can make your job easier." Tja, Freunde, dann beeilt Euch mal ein wenig. Sonst macht InDesign weiter Boden gut...

Kommentare

Bin schon wech

Von: indurix | Datum: 19.02.2003 | #1
Bei mir läuft InDesign seit 1.0 - brauchen tu ich's aber erst seit 1.5.2 b.z.w. 2.0.
Mir reicht schon folgender Vorteil zum wechsel:

.psd Dateien in ein Dokument

Quark ist mir wirklich einfach zu teuer. Es lebe die pluralität der SW!

ro

ganze Sätze schreiben

Von: indurix | Datum: 19.02.2003 | #2
Oben sollte es heissen:

".psd Dateien in ein InDesign-Dokument übernehmen ohne Ebenen reduzieren zu müssen. Einfach toll!"

hatte wiedermal einen schnellen Finger

Pluralität? Gerne ...

Von: blue-skies | Datum: 19.02.2003 | #3
... und deshalb eben nicht nur Adobe (mit der Design- oder Publishing-Kollektion), sondern eben auch Macromedia UND Quark.

Adobe..

Von: Kai | Datum: 19.02.2003 | #4
..scheinen aber zumindest soweit ich das sehe die letzten zu sein, die nicht billig in Indien programmieren lassen!

Wenn ich mir das Macromedia-Indien-Zeug anschaue schwant mir übles für Quark! Die pervers lange Zeit, die sie gebraucht haben suggeriert aber zumindest, dass es dann auch gut funktioniert!
Aber naja, Quark.. Waren ja schon immer quälend langsam, insofern bedeutet das nicht notwendigerweise was!

Schichtkäse

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 19.02.2003 | #5
naja, was mich an Quark sehr gestört hat, ist die Arroganz im Kundensevice und die astronomischen Preise. Vielleicht sind die ja lernfähig und angesichts der Lage der Nation auch etwas günstiger im Preis.
Aber bei GRAVIS würd' ich nix mehr kaufen.

Schichtscheisse

Von: iMob | Datum: 19.02.2003 | #6
Du bist auf dem direkten Weg zum Staatsanwalt!

wo leben wir denn?

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 19.02.2003 | #7
darf man nicht mehr seine meinung sagen?

gravsi is scheisse

Von: dan | Datum: 19.02.2003 | #8
aber wo er recht hat, hat er recht: gravis ist abzug und der letzte schrott.

hain?

Von: kaos | Datum: 19.02.2003 | #9
ok, mal abgesehen davon, dass das gravis ding nicht zu quark passt (obwohl ja beite beim namen daneben gegriffen haben... gravis --> grave?) aber wieso (ich zitiere) "Du bist auf dem direkten Weg zum Staatsanwalt!"? schnall ich nicht...

buben, bleibt mal beim thema...

Von: fox | Datum: 19.02.2003 | #10
ist denn irgendwas über die update-politik dieses ladens bekannt? wahrscheinlich kostet es von 4.x auf 6.x ungefähr 100 euro weniger als die reguläre version 6. so kennt man die macher des programms. habe auch schon mal versucht über quark drei updates von 3.x auf 4.x zu bestellen. nach 3maligem faxen aller unterlagen - inkl. fotokopierter cd's - und fünf (!!) anrufen was denn jetzt los wäre, hab ichs dann doch gelassen. sie wollten mir einfach nichts verkaufen! solche unternehmen gibts nicht mehr so oft!
schade, wenn man auf dieses programm täglich angewiesen ist - was das switchen auf X auch nur im privatbereich zuläßt.

fox

mal sehen, bis wann

Von: Patrick | Datum: 19.02.2003 | #11
Das Xpress 6 kurz vor der Veröffentlichung steht, halte ich für etwas zu viel reininterpretiert. Quark will über die nächsten Wochen (!) nach und nach neue Features veröffentlichen, mehr wurde nicht gesagt. Die wollen die Leute bei der Stange halten und insbesondere XPress 5 Verkäufe ankurbeln, weil die dann kostenlos auf 6 updaten können. Die. die schon 5 gekauft haben, schauen natürlich in die Röhre. Gerüchteweise soll es sogar keine Möglichkeit mehr geben, von Versionen

das gibt´s einfach nicht

Von: gui | Datum: 19.02.2003 | #12
selbst die website ist sooo langsam, das hab ich überhaupt noch nicht erlebt - seit den tagen von 14.4. was für ein auftritt, nein oh nein. ah, sie setzen darauf, das auch quark 3 anwender die 6er version benutzen können. bei so unglaublichen features wie mehrfach undo in der tat ungewöhnlich, hoffentlich überfordert das den quark nutzer nicht. nach jahren ohne update kann man schon mal etwas eingleisig werden. safari hat gerade aufgegeben. das kann natürlich alles zufall sein... oder quark.

gruß.

laienspielschar

Von: gui | Datum: 19.02.2003 | #13
will mir ein screenshot ansehen. 86,5 KB. so ein kampf. ich bin sprachlos wie unprofessionell dieser laden ist. ah, nach dem zweiten versuch ist der screenshot nun da. ja, ich fühle mich allbetra, so richtig allbetra... hat nicht mal für einen 100% screenshot gereicht, so ein saftladen, neinnein... da bleibt mir der spott im halse stecken... ächz... krrrk

Staatsanwalt

Von: Laberköppe sind Scheisse | Datum: 19.02.2003 | #14
"Du bist auf dem direkten Weg zum Staatsanwalt."

So ist es. Die geneigten Schreiber mögen sich doch vor derartig pauschalen Werturteilen vielleicht einmal mit den geltenden deutschen Gesetzen befassen, so in Richtung Beleidigung, üble Nachrede, Geschäftsschädigung, Wettbewerbsrecht. Nur mal so am Rande. Scheinbar liest hier keiner von Gravis mit. Ich hätte mir so etwas nicht bieten lassen.

Blöde Pöbelheinis. Mehr isses für mich nicht, wenn man hier über Wochen so eine Hetze veranstaltet, deren (angeblichen) Anlass ich nie erfahren habe, der mich auch nicht interessiert. Wenn Du zu Recht (definiert durch Gesetze, Verordnungen, ggf. Urteile) was gegen Gravis hast, dann verklage sie. Sollte dir das zu aufwändig sein, dann behellige wenigstens nicht die Öffentlichkeit mit Deinem (unerklärten) Problem, zumindest nicht auf Dauer. Solltest Du aber gar kein Recht haben, dann halt erst recht die Fresse.

Ergänzung

Von: Laberköppe-sind-Oberscheisse | Datum: 19.02.2003 | #15
Und nebenbei bratet ihr mit derartigen Aktionen den Leuten von MacGuardians unter Umständen auch noch ziemlich einen rein. Ist denn da kein Jurist dabei? Löscht diesen Müll!

Nur um jeder dussligen Debatte um Meinungsfreiheit vorzubeugen. Bitte lest Artikel 5 des deutschen Grundgesetzes, auf den sich Idioten eures Schlages immer gern berufen, auch bis zu Ende (bei Bedarf, lasst vorlesen):

--SNIP--

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. 

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. 

--SNAP--

Beachte vor allem Absatz 2. Das Grundrecht schützt keine Brüllaffen. übrigens auch nicht jene, die deren Gebrüll weitertragen. Chefredakteur dieses Magazins, übernehmen Sie! Sonst wird aus ihnen fix der Sitzredakteur. Nebenbei: Euer Impressum reicht auch nicht aus, zumindest nicht nach deutschen Gesetzen. Wie sind in Österreich die Anforderungen? Wo ist überhaupt der Sitz? Was ist die Rechtsform der MacGuardians? Denn daran entscheidet sich, wer denn da haften würde, wenns mal knallt.

Getretener Quark wird breit, nicht stark...

Von: Christan Saksewitsch | Datum: 19.02.2003 | #16
...sagte meine Oma immer.

Was Quark macht ist doch recht durchsichtig. Versuchen, Kunden, die eigentlich wechselwillig sind, bei der Stange zu halten. Für einen Versionssprung von 5 nach 6 ist ja eigentlich nichts erhebliches angekündigt (Support für X gilt m.E. nicht, ist selbstverständlich).

Wie man freiwillig noch mit Quark arbeiten kann, ist mir unverständlich, wer muss, tut mir leid. InDesign ist eine Grössenordnung besser.