ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1755

Preisvergleich bei Macs: neue Website!

Wer Switcher locken will, braucht gute Preise

Autor: bh - Datum: 21.02.2003

Für jene Mac-Freaks, die ihre Rechner online kaufen, gab es bisher eine Website, wo der billigste Anbieter ermittelt werden konnte: Macpreise.de - doch jetzt kommt Konkurrenz! MacSeite.de bekommt Zuwachs mit MacPreisVergleich.de. Geboten wird dort eine Preisübersicht vieler deutscher Onlineshops, die Macs und Zubehör führen. Wieso dieser Service besser sein soll als die bisherigen Angebote? Siehe Pressemitteilung: Ein weiteres, bisher noch nicht dagewesenes Feature besteht in der engen Verknüpfung mit dem Rest des MacSeite.de Netzwerkes - auf MacEinsteiger.de gibt es Anleitungen und Testberichte, unser MacSeite.de Forum hilft bei allen Fragen, auf Justmac.de gibt es Nachrichten und eine Linkdatenbank rund um das Produkt und auf Mac-Must-Haves.de kann man in der Datenbank nach nützlichen Programmen für den neuen Rechner suchen! Da wünschen wir viel Vergnügen bei der Suche nach den tollsten Schnäppchen... manche kaufen trotzdem lieber beim Fachhändler.

Kommentare

Verhältnis?

Von: Marklar | Datum: 21.02.2003 | #1
Naja, wir haben jetzt schon mehr Macintosh Web-Sites als Macintosh-User in Deutschland; langsam wirds echt lustig. Bald haben wir das Linux-Syndrom auch hier, nur statt mehr Distris als Anwender haben wir dann eben mehr Fanzines/Fan-Sites als User.

Xserves

Von: Kai | Datum: 21.02.2003 | #2
Eins, das macpreisvergleich.de macpreise.de voraus hat ist, dass dort auch Xserves im Programm sind! Cool!