ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1762

AirPort Extreme inkompatibel mit T-online?!

ein ausführlicher Test war die Folge

Autor: lars - Datum: 22.02.2003

Kaum werden die neuen Basisstationen ausgeliefert, kommen die ersten Inkompatibilitäten ans Tageslicht.
Bei dem Versuch DSL über T-online zu installieren schlug jede Verbindung fehl (Dauermeldung "Host wird gesucht...").
Die Einwahl über einen stationären Rechner (mit gleichen Einwahldaten) hingegen funktionierte einwandfrei. Zur Kontrolle wurde das Vorgängermodell mit gleicher Konfiguration angeschlossen - kein Problem. Also das Umfeld und den Provider wechseln, um Gewissheit zu bekommen. Als Provider diente Arcor. Die Verbindung über die neue AirPort Extreme Basisstation war erfolgreich. Zu guter Letzt wurden drei alternative T-online DSL-Zugänge getestet. Auch hier schlug jeder Verbindungsversuch fehl.
Da sich aber die Station bei jeder Suche einwählt, wurde nach einigen fehlgeschlagenen Konnektierungsversuchen der Zugang gesperrt. Abhilfe schuf nur der Anruf bei der Hotline der Telekom. Grund ist die falsche Übermittling des Paßworts. Ob es nun daran liegt, daß die Station das Paßwort falsch übermittelt oder T-Online die gesendeten Daten falsch ausliest ist noch ungeklärt.
Eine an Apple gesendete Anfrage wurde noch nicht beantwortet. Aber als Partner von T-online ist das schon ein schwaches Bild. Wir bleiben dran.

Kommentare

nicht nachvollziehbar

Von: Marcus | Datum: 22.02.2003 | #1
Mmmmh, bei mir routet die Airport-Extreme-Basis T-Online dsl ganz und gar ohne Probleme (im Gegensatz zur Grafitstation, die in den letzten Wochen regelmäßig abstürzte).

Habe allerdings nur die "alten" Airport-Karten (also "non-extreme").

Alternativen

Von: Ulrich | Datum: 22.02.2003 | #2
Und wieder ein Grund mehr, um von T-Offline wegzugehen. Diesen Schritt hab ich schon vor längerer Zeit gemacht (bin jetzt bei Hansenet), und AirPort Extreme läuft einwandfrei :-)

@Marcus

Von: lars | Datum: 22.02.2003 | #3
Hallo Marcus,
sag mal, gehst Du direkt mit der Station ins Netz oder hast Du noch einen Router davor? Hast Du ADSL oder SDSL von der T-errorkom?

Grüße, Lars

Tja

Von: iAlex | Datum: 22.02.2003 | #4
Ich bin derjenige der diese Station eingerichtet hat und HALT wir hatten ja zwei zur Verfügung und keine der beiden hat die Daten so recht angenommen oder auch an die Telekom vernünftig weitergeleitet. Wir kommen bis zur Passwort abfrage und da wird abgewiesen und das an 3 TDSL zugängen.
Im gegensatz mit Arcor da gibt es keinen Stress ??? das ist das was mich stutzig macht die alte Base macht alles genauso wie sie es soll

mit t-online gibts Probleme

Von: maiden | Datum: 22.02.2003 | #5
mit t-online bzw. OS X scheint es auch ein weiteres Problem zu geben. Mehrere User berichten, daß das Senden und Empfangen per Mail aus OS X nicht richtig funktioniert. Auch bei mir hat es erst funktioniert und hörte dann irgendwann auf. Senden und Empfangen sind seither nicht mehr möglich. Ich habe dann den E-mail-Client von Netscape eingerichtet. Das funktionierte ach erst tadellos. Dann, von einem auf den anderen Tag, ging auch das nicht mehr. Eine Verbindung ist auch da nicht mehr möglich. Die Fehlermeldung besagt nur, daß der Verbindungsversuch zurückgewiesen wurde. Die Einstellungen habe ich natürlich mehrfach, auch mit Hilfe des T-online Supports überprüft. Neuen User angelegt, alle Einstellungen und Preferenzen gelöscht und die Einstellungen erneut eingegeben. Nichts hilft. Die Verbindung bleibt tot.
Ein Test über einen anderen Provider funktionierte. Aber das tat es ja bei T-online auch eine Weile.

Seltsam ist dabei, daß ich trotzdem ins Internet komme. Nur der Mail-Abruf funktioniert nicht. Wie gesagt, es gibt noch weiter User, die das Problem haben. Von Apple gibt es dazu bisher keine Hilfe. Der Anruf beim Support war Zeitverschwendung.

Mhh . . .

Von: iAlex | Datum: 22.02.2003 | #6
Also probleme mit Mail konnte ich mit Arcor keine Feststellen, ich meine in Verbindung mit einer AirPort Extreme Base. ICh hab ja eine hier über welche ich mein DSL beziehe.

Und eine von den beiden des Kunden werde ich auch noch dranhängen um zu sehen wie das mit Arcor aussieht.

Mal sehen.

T-Schrottline und andere Router

Von: wolfgang | Datum: 22.02.2003 | #7
Auch in Österreich gibt es imme wieder Probleme mit diversen Routern und der Einwahl.
T-online macht etwas bei der Authentizierung ( die anscheinend in Deutschland erfolgt ) anders als diverse Provider.
Lösung konnte bisher keine gefunden werden, da T-online absolut inkooperativ ist. Und da wir uns meistens als Mac-User outen, bekommt man dort sowieso keine vernünftige Antwort mehr.
Apple ist bescheuert, so ein besch.... Unternehmen als Partner zu nehmen.

Keine Ahnung

Von: iAlex | Datum: 22.02.2003 | #8
Ich weiss auch nicht mit der alten Base ist der Kunde glücklich Online aber wieso es nicht mit der neuen geht ??? stellt uns doch vor ein problem.

Ich hab die Base jetzt gerade an einem Arcor Anschluss und . . . . sie läuft ohne irgendwelche probleme.

mmm

Von: Tobsen | Datum: 22.02.2003 | #9
Als ich meine Graue noch an einem T-DSL Anschluss hatte stürtzte sie auch dauernd ab. Seit einem halben Jahr bin ich bei Arcor und bis jetzt ist dies noch nie aufgetreten.
Ein Freund von mir hatte neulich Probleme sich mit Linux (Suse) bei T-DSL anzumelden, aber auch dessen Netgear Router stürzt auch öfters unerklärlich ab.

Airport White...

Von: BeSan | Datum: 22.02.2003 | #10
Mit der "white" (2. Generation) habe ich mich mittlerweile daran gewöhnt, das bei T-Online aus heiterem Himmel das "Host wird gesucht..." erscheint und nichts geht mehr. Als Einstellung habe ich die Dauerverbindung gewählt.
Kurioserweise klappt es dann ohne Probleme wenn ich dann das Ethernetkabel direkt an das TiBook anschließe und die Station dann neu starte.
Jedoch war letzte Woche das Phänomen, das selbst dieser Workaround nichts gebracht hat und während einer halben Stunde die Verbindung gestottert hat - sprich: war an, war nicht zu finden.
Aber dies ist in den letzten acht Monaten in etwa 3 mal vorgekommen.

Host wird gesucht...

Von: apoc7 | Datum: 23.02.2003 | #11
Host nicht gefunden kommt bei mir so alle 2 Monate vor. Dann reicht es, das DSL-Modem aus und wieder einzuschalten. Und dies ohne Airport Extreme.
Seit 2 Tagen habe ich nun Airport Extreme und es läuft alles soweit ganz gut. Einmal hing sie allerdings. Internet ging nur noch halb (senden) und das Admin Tool konnte die Station nicht finden. RESET der Airport half auch nicht. Sromstecker ziehen war dann okay...

Haben wir auch gemacht

Von: iAlex | Datum: 23.02.2003 | #12
Tja danke für den Tipp aber darauf sind wir auch schon gekommen.

Is ja auch mein Job.

in Berlin alles in Ordnung

Von: Roger | Datum: 23.02.2003 | #13
Bei mir ist alles in Ordnung mit der neuen
Airportstation.
Die Hostsuche hatte ich auch ab und zu bei der alten Station ....powerreset half.

Der PowerReset

Von: iAlex | Datum: 23.02.2003 | #14
hat bei uns auch nichts geholfen ???

Aber mich würde mal interessieren welches Mac OS ihr verwendet.

10.2.3 od. 10.2.4 weil für AirPort Extreme reicht ja das 10.2.3 aber bei der Bug Sammlung von 10.2.4 würde mich ehrlich gesagt nichts mehr wundern :-(

Bremen, Graphitstation, Absturz

Von: Thilo Ettelt | Datum: 23.02.2003 | #15
Also bei uns schmiert die Graphitbasisstation leider in regelmäßigen Abständen (mehrmals am Tag meistens) ab. Leider weiß ich nicht, woran das liegen könnte. Die Installation verschiedener Firmwares half nicht, ebensowenig der Reset.


Gruß, Thilo

Da bin ich aber mal gespannt

Von: Conan | Datum: 23.02.2003 | #16
Ob ihr mit der Antwort rauskommt, falls klar ist woran es lag. So von wegen:
"Oh sorry wir hatten nur vergessen..."
iAlex macht ja in allen Foren die Pferde scheu, aber niemand will im so richtig glauben. Und wenn ich dann weiter lese :
"Bei der Bugsammlung in 10.2.4...bla bla bla" habe ich immer mehr das Gefühl, dass der Junge vieleicht einfach zu blöd ist nen Computer zu bedienen.

Conan

iAlex

Von: iAlex | Datum: 24.02.2003 | #17
Wenn du etwas öfter das Forum hier lesen würdest dann wüsstest du das ich den Status ACSE habe und ich doch MASSIVE Ahnung davon hab.
Wenn ich blöd wäre dann würde ich das wissen.
Und wenn du schlau wärest dann würdest du alles gelesen haben. Und zwar das ich 3 TDSL Anschlüsse hatte an denen ich es erfolglos versucht habe und das ich zur referrenz auch an einem Arcor ADSL Anschluss gearbeitet habe und dort alles so lief wie es sollte UND DAS ICH ZWEI BASES ZUR VERFÜGUNG HATTE INKL: EINER ALTEN AIRPORT BASE.
Aber ich werde die Fehlersuche nicht aufgeben.

Ihr großen Apple Schlaumeier

Von: Der Pannemann | Datum: 25.02.2003 | #18
Wenn ihr mal einen Sniffer in euer Netz
gehängt hättet würdet ihr sehen , das der Airport das Passwort falsch übermittelt. Kennung und Passwort werden im Klartext übermittelt.
Der Unterschied zu den anderen Providern als T-online ist das die Radius-Server es bei der Einwahl nicht so genau nehmen und Protokollfehler in der PAP-Authenti ignorieren

Interferenz mit DECT Base Stations

Von: Aldi PC | Datum: 25.02.2003 | #19
Hallo Thilo,
es kann vorkommen, dass diverse DECT Basistationen die AirPort Station zum Absturz brigen, wenn beide Geräte zu dicht beisammen stehen. Ich habe das Problem schon bei einigen Kunden vorgefunden. Wenn man dafür sorgt, dass die AirPort Station genügend Abstand zu irgendwelchen Störquellen hat (auch GSM Handys, Mikrowellen, etc.), dann stürzt sie nicht mehr ab.

Keine probleme hier mit der extreme basistation

Von: dasgeniedotcom | Datum: 25.02.2003 | #20
hab hier in münchen eine airport basistation extrem dran, ohne probleme. Und das obwohl ich beim installieren erstmal riesen bockmist gemacht habe. Beim ersten anlauf, habe ich die zugangsdaten eines anderen zugangs benutzt. als ich das gemerkt habe habe ich bei den richtigen zugangsdaten das passwort in die falsche zeile eingetragen und bin dann auch promt für den abend auf die schwarze liste gesetzt worden. aber ding abstecken, am nächsten morgen anstecken, und alles ging.

Re: iAlex

Von: Conan | Datum: 26.02.2003 | #21
@iAlex: Leute die mit folgenden Statements kommen:
"... das ich den Status ACSE habe und ich doch MASSIVE Ahnung davon hab."
sind mir suspekt
Und weil dies auch in den Foren Deine Art ist zu prahlen, obwohl 99,5 % Deiner erzielten YABB-God -Punkte aus Nichtigkeiten bestehen, steh ich zu meinem Kommentar und warte ab wie/wann/ob Dein Problem gelöst wird.

Conan