ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1774

Macs im deutschen Museum

Autor: thyl - Datum: 26.02.2003

Am Wochenende waren wir mal wieder im deutschen Museum, im "KinderReich", einem Erlebnisbereich speziell für Kinder (Erwachsene nur in Begleitung von Kindern!). Neben einer Reihe von kindgerechten Attraktionen standen da auch ein knappes Dutzend iMacs und eMacs mit Spielen (natürlich pädagogisch wertvoll) rum, die dem Ansturm der Kinderhorden erfolgreich und anscheinend auch absturzfrei trotzten. Apple war als Sponsor des Kinderreichs aufgeführt und wenn man sich die Massen vorstellt, die das Deutsche Museum durchlaufen, halte ich dies für eine exzellente Marketingaktion. Hier kommen tausende mit Macs in Kontakt!

Kommentare

Super Sache, schon lange!

Von: tads | Datum: 26.02.2003 | #1
Als ich vor fast 4 Jahren das letzte mal war, hatten die auch schon iMacs. Ich glaube fast, die haben iMacs seit 98, also prinzipiell seit es sie gibt. Super Sache!

Würde mich bloß interessieren, was die vorher hatten!

Laufen die inzwischen eigentlich auf OS X?

wow!

Von: Bert | Datum: 26.02.2003 | #2
Es ist lange her, daß ich im Deutschen Museum war - aber das ist mal wirklich eine Promo-Aktion, mit der man viele Leute erwischt. Gut gemacht Apple!
Gruß, Bertram

2084

Von: CocoaBärchi | Datum: 26.02.2003 | #3
"Macs im deutschen Museum" Da prallen ja Welten aufeinander. Vielleicht stehen ja irgendwann mal PCs im Museum und die Kids fragen ihre Eltern: "Mama/Papa was sind das für hässliche Kisten?" und die dürfen dann antworten "Ja, damit mussten früher die Menschen arbeiten und waren deshalb sehr traurig. Und schau mal, da drüber der dicke Mann mit dem schwarzen Pullover und der Jeans hat dann viele bunte, schnelle Macs mit einer einfachen Oberfläche an die Menschen verteilt. Seitdem schreiben viele Millionen Menschen miteinander Programme, die sie dann kostenfrei verwenden. Und da drüben gibt es eine Schautafel über das Ende einer Firma aus Redmond..."

Promo-Aktion

Von: Thyrfing | Datum: 26.02.2003 | #4
im Museum? Ist ja mal ne geniale Idee...
Natürlich kommen da viele Menschen dran vorbei, aber doch unter den falschen Voraussetzungen, oder nicht?
Also, wenn ich ein Teil im Museum sehe würde mich das nicht gerade zu einem Kauf anregen, ausser ich bin Antiquitätenhändler.

So ein Schmar'n!

Von: RollingFlo | Datum: 26.02.2003 | #5
@Thyrfing:

Aus dem Beitrag geht doch eindeutig hervor, daß die Macs nicht als Ausstellungstück da sind, sondern zur multimedialen Wissensvermittlung. Wie kommst Du also auf Deine Schlussfolgerung?