ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1797

Fernsehwerbung von Apple auf RTL?

iAlex hat es gesehen - gibt es mehr Zeugen?

Autor: bh - Datum: 04.03.2003

Ja ehrlich! Forumsmoderator iAlex meldet einen Apple-Werbespot auf RTL gesehen zu haben. Den Werbespot mit Mini-Me und dem asiatischen Riesen, die mit den beiden PowerBook-Modellen im Flugzeug sitzen. Darf das denn wahr sein? Können das andere Leser bestätigen? (Weil die Nachricht so großartig ist, wird Alex jetzt nicht dafür gerügt, schon am frühen Nachmittag vor der Glotze zu hängen.) Macht Apple ernsthaft jetzt FERNSEHWERBUNG in unseren Breiten? Das wäre ja wie Cordoba! (Äh nein, also wie Cordoba für uns Österreicher, für euch wäre es natürlich wie Fußball-WM und so.) Falls sich dieses Gerücht bestätigt und Apple tatsächlich einen neuen PR-Anlauf in D-A-CH macht, gibt es morgen einen "Dankeschön Apple"-Mailto-Link auf dieser kleinen feinen grünen Seite.
Update: Der Verdacht erhärtet sich. iAlex hat keine Halluzinationen! Wir haben bereits eine offizielle Anfrage an Apple Deutschland geschickt, und nachgefragt welche weiteren Schritte in Sachen Fernsehwerbung geplant sind.

Kommentare

Na vielen Dank!

Von: RollingFlo | Datum: 04.03.2003 | #1
Vielen Dank, ihr Schweine, jetzt muß ich stundenlang Werbung glotzen, damit ich das auch sehe (oder nicht)! ;-)

Wehe das ist ein Scherz!

Im Ernst: das wäre schon der Hammer,w enn Apple endlich mal TV-Werbung hierzulande macht!

Auch im Schweizer Fernsehen...

Von: Andreas | Datum: 04.03.2003 | #2
Dieser Spot wurde auch gestern Abend zur besten Sendezeit auf SF DRS gesendet.

auch auf DRS 1

Von: macmeniac | Datum: 04.03.2003 | #3
Auf DRS 1 kam dieselbe Werbung nach den Nachrichten von 19 Uhr 30 !

Kann ich bestätigen

Von: Michael | Datum: 04.03.2003 | #4
Ich hab den Spot gestern im Schweizer Werbefenster von Pro 7 gesehen. Von der Schweiz aus sieht man auf den Privaten ein leicht unterscheidliches Programm, als von Deutschland aus. Das gilt für Pro 7, Sat 1 und RTL, wobei sich die Unterschiedlichkeit bei Pro 7 und RTL bloss aufs Werbefernsehen beschränkt, das von der Schweiz aus beliefert wird. Ich gehe also davon aus, dass nur Schweizer in den Genuss der Spots kommen ... ;-)

Nur Schweiz?

Von: Sebastian | Datum: 04.03.2003 | #5
Wenn das nur in der Schweiz liefe, wäre das aus deutscher Sicht zwar schade, aus meiner persönlichen Sicht allerdings vorteilhaft, weil ich dann kein schlechtes Gewissen zu haben bräuchte, wenn ich nicht RTL gucke. ;)

minime too!

Von: McNeely | Datum: 04.03.2003 | #6
Ich habe gestern den Spot auf Pro7 (schweizerfenster) auch gesehen! Ich traute meinen Augen nicht!!! MINIMEEEEEEEEEEE!!! :-)

auch Printwerbung...

Von: DKausZ | Datum: 04.03.2003 | #7
Gestern im "Tagi": eine ganzseitige Anzeige mit Mini-Me und dem chinesischen Basketballer! Das war schon eine Überraschung. Und ein untrügliches Zeichen, dass der (Powerbook-) Frühling beginnt ;-))

Plakate

Von: struffsky | Datum: 04.03.2003 | #8
Hier in Kölle (alaaf) hängt alles voll mit Plakaten die für die Powerbooks werben...

nett, aber

Von: mkummer | Datum: 04.03.2003 | #9
Nett, aber den Marktanteil von Apple wird es - leider - auch nicht erhöhen...

mk

SF1 und SF2

Von: indurix | Datum: 04.03.2003 | #10
SF1 bringt den Werbespot nach der Tagesschau und nach "10 vor 10", auuserdem läuft der Spot auch auf "Star-News" zwischen den Kinoneuheiten.

apple sollte das geld sparen oder...

Von: mattin | Datum: 04.03.2003 | #11
apple sollte das geld sparen oder, wenns man es richtig machen will, den spot in jeder werbepause mind. 1 mal zeigen. allers andere ist quatsch. naja RTL müssen wir wohl hinnehmen, da schauen ja die meisten trottel zu, die irgendwann mal mac user werden könnten *schauder* aber dann bitte auch auf SAT1, PRO7 und wie sie alle heissen :)

cu
mattin

Das ist der EU-Filter... deshalb nur in der CH!

Von: Toni aus der Schweiz | Datum: 04.03.2003 | #12
So schätzt man also die CH ein. Das erste Land für die Mac-Werbung. Ihr solltet mal die Plakatwerbung der Post sehen: Powerbook auf ca. 4m2 und das gleich in Front des Eingangs.

Ist halt doch ein Vorteil, ein Plus-Zeichen in der Fahne zu haben... smile

Ach so, nur CH.

Von: RollingFlo | Datum: 04.03.2003 | #13
Na dann. Apple hat ja auch einen weitaus größeren Marktanteil als bei uns in D.

@mkummer:
Warum soll das Apple nix bringen? Besser als gar keine Präsenz ist es doch wohl allemal!
Aber hört man manchen Leuten zu, dann macht Apple ja grundsätzlich immer alles falsch.

Ich frage mich aber

Von: cab | Datum: 04.03.2003 | #14
wie Apple hierzulande (D) den Marktanteil erhöhen will, wenn nicht mit breiter Werbung. Nur vereinzelt hier und da ist eigentlich Unsinn, man müßte insgesamt in Erscheinung treten.

Who the hell is MiniMe?

Von: eRob | Datum: 04.03.2003 | #15
Also vielleicht bin ich der einzige der MiniMe nicht kennt, aber mir sagen die beiden Typen rein gar nix und ich finde ein Spot auf den europäischen Markt zugeschnitten wäre zielgruppengerechter. Zum Beispiel der F1-Schuhmacher mit einem 17 Zoll-Powerbook in der Hand, sagend: Deswegen fahren wir allen anderen davon..." das wäre doch was. Aber Minime... tsss

Mini-Me

Von: HeikO | Datum: 04.03.2003 | #16
@eRob

Aus dem Film Austin Powers guck mal unter http://www.imdb.com/ und suche danach

Aufklärung

Von: Araya | Datum: 04.03.2003 | #17
Hey Leute,
wir sollten über jede Medienpräsenz doch höchst erfreut sein !
Auch wenn die Darsteller im Spot nicht soooo bekannt sind ?!
Nun ja, der lange Chinese ist wohl inzw. einer der bekannteren Basketballer weltweit, heißt Yao Ming, und da B-Ball in Deutschland unter den Jugendlichen der 2.-beliebteste Sport ist, und auch Minime nicht wirklich unbekannt ist, find ich die beiden ganz geeignet.
Aber ein Bobbele oder Olli Kahn wären auch nicht ohne Unterhaltungswert:
"Das Powerbook, meine neue Liebe !" :-))...

Dies ist für alle Pro-rak-Krieg-Leute

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 04.03.2003 | #18
unverzichtbar. Bitte unbedingt lesen:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,238643,00.html

Junge Leute kennen den Minime:-)

Von: Pismo | Datum: 04.03.2003 | #19
ich weiss echt nicht, wie man Minime nicht kennt. Also in meinem Freundeskreis und in meiner Altersschicht (20 Jahre) gibt es wirklich nur sehr wenige, die Minime nicht kennen, ist doch einfach eine Kultfigur die unsere TV-Generation kennt.
Zum B-Baller: wer sich nur ein wenig für B-Ball interessiert kennt Yao Ming.Der ist doch momenten in aller Munde und wird wohl noch viel bekannter werden....

Fernsehwerbung Preise

Von: fox | Datum: 04.03.2003 | #20
@Joerg:
hier mal ein klein auszug aus dem etat-planer für 30 sekunden werbezeit:
Pro7, Mo-Fr 19-20 uhr: von 11.460 bis 27.480 euro;
Pro7, Mo-Fr 23-24 uhr: 6.030 bis 26.190 euro;
ARD, Januar 19 uhr: 15.360 euro
ARD, Oktober 19 uhr: 24.000 euro
NTV, Mo-Fr 19-20 uhr: 1.080 bis 3.090 euro;
NTV, Mo-Fr 23-24 uhr: 330 bis 870 euro;
SAT1, Mo-Fr 22-23 uhr: 12.030 bis 54.360 euro;
die zahlen stammen aus dem aktuellen etat-kalkulator.

gruß
fox

Stefan:

Von: Kai | Datum: 04.03.2003 | #21
Also Austin Powers anschauen würde ich nicht gerade als blinde Amerika-Treue bezeichnen, v.a. wenn der Titelheld ein Engländer ist! ;-)

Noch was:

Von: Kai | Datum: 04.03.2003 | #22
Vodaphone ist auch ne englische Firma! ;-)

knock knock

Von: Sören Kuklau | Datum: 04.03.2003 | #23
Apple ist eine amerikanische Firma, also bitte nicht unbegründete pauschale anti-amerikanische Äußerungen machen.

Werbung zum falschen Zeitpunkt ?

Von: wolfgang | Datum: 04.03.2003 | #24
oder gibt es in der Schweiz die 17" er schon ???

Überschrift

Von: Name | Datum: 05.03.2003 | #25
Apple Schweiz und Deutschland starten PowerBook-Werbekampagne
Gestern hat Apple Schweiz eine drei Wochen dauernde Werbekampagne gestartet, bei der die neuen PowerBooks mit 12 und 17 Zoll im Fernsehen, in Print-Medien und Außen-Plakaten beworben werden. In den Sendern SF1 und 2, Pro 7, Vox, Star TV und dem französischen TSR 1 und 2 wird der ins Deutsche übersetzte Werbespot "Big and Small" gezeigt. Teils doppelseitige Werbungen erscheinen in den Tageszeitungen und Magazinen Sonntagszeitung, Weltwoche, Facts, Das Magazin, NZZ Folio, Annabell Business, Slash, PC Tip, Mobile World, Home Electronic, Marketing & Kommunikation, Persönlich, Publisher, Grafia, Foto Intern, Infoweek und Online PC Zeitung. Apple-Plakate werden in zwei Phasen à zwei Wochen im März und April beispielsweise an Bushaltestellen und Telefonzellen in Basel, Bern, Genf, Lausanne und Zürich zu sehen sein.
Auch in Köln und München sind seit einigen Tagen zahlreiche Plakate zu sehen, die das neue PowerBook mit 12- und 17 Zoll-Display bewerben. Von begleitender Fernseh- oder Printwerbung von Apple Deutschland ist bislang allerdings nicht die Rede.
Bericht von www.macnews.de

warum das nichts bringt??

Von: mkummer | Datum: 05.03.2003 | #26
Sehr einfach: weil die Leute sich auch von guten Argumenten nicht überzeuegen lassen: Apple ist teuer, nicht kompatibel und es gibt keine Pogramme dafür. Soviel Fernsehwerbung, die nötig wäre diesen Blödsinn aus der Welt zu schaffen, kann sich nicht mal Apple leisten :-)

mk

Guten Morgen..

Von: Paulchen Panther | Datum: 05.03.2003 | #27
Diese Werbung war schon vor vier Wochen..
Direkt als die neuen PB vorgestellt waren.