ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1805

Telekom zweifelt an UMTS

Dieser Esel wird wohl nie Dukaten scheißen...

Autor: bh - Datum: 06.03.2003

Die WirtschaftsWoche berichtete am Mittwoch in einem Beitrag, dass die Deutsche Telekom bezüglich UMTS skeptischer werde. Ein unternehmensinternes Papier bestätige, dass WLAN-Funknetze wie beispielsweise AirPort zur Datenübertragung deutlich besser geeignet sind als UMTS. 90 % aller Anwendungen, die man für UMTS vorgesehen habe, könnten in WiFis besser verwirklicht werden. Langsam setzt sich offenbar bei der Telekom die Vernunft durch - lange genug hat es gedauert, bis die inflationär auftretenden "Kommunikationsexperten" vom UMTS-Hype runtergekommen sind. (Mein Kompliment aber an alle hirnlosen Fachmagazine, die den lokalen Finanzministern große Dienste erwiesen haben.) In mehreren Ländern wurden schon teuer ersteigerte UMTS-Lizenzen einfach zurückgegeben, weil die Investitionssummen für eine weitere Totgeburt nach W@p doch zu groß wären. Die Deutsche Telekom erwägt nach dem internen Papier angeblich sogar eine Nachrüstung von öffentlichen Fernsprechern mit Sendern für drahtlose Netze. Irgendwann in ein paar Jahren sind die 11 Mbit/s auf 802.11b dann auch Standard beim rosa Riesen - und wo ist dann der Aktienkurs? Im Keller. Wo sind dann die derzeitigen Vorstandschefs? In der Karibik. Wir kleinen Anwender werden aber hoffentlich draufgekommen sein, dass wir auch ohne neue Services leben können, die inhaltlich nichts Neues bieten. Es gibt sogar Zivilisationen, die kennen keine polyphonen Klingeltöne, jaja...und weil wir es jetzt ohnehin von UMTS in Richtung "Lebensweisheit" abrutschen haben lassen, schadet auch dieses feine Zitat nichts mehr: »In unserer Welt wird nicht nur mehr ausgegeben als eingenommen, sondern auch mehr geschrieben als gelesen, mehr geredet als gedacht, mehr gefordert als geschuldet, mehr gejammert als gelitten, mehr gebellt als gebissen.«

Kommentare

Zitat

Von: Falko | Datum: 06.03.2003 | #1
Nettes Zitat, Bert. Woher?

vermutung

Von: Bert | Datum: 06.03.2003 | #2
Ich glaube das ist von Manfred Rommel, dem Ex-Bürgermeister von Stuttgart. Gruß, Bert

ho ho

Von: eRob | Datum: 06.03.2003 | #3
Da geht`s ja richtig durch mit Dir, schade das der Beitrag schon zu Ende ist, nur weiter so. :-)

macwatch

Von: Rüdiger | Datum: 06.03.2003 | #4
Toller Beitrag!!
Was haben sie* sich nicht schon alles ausgedacht, um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Lediglich vergessen haben sie, uns zu fragen ob wir das Geld auch hergeben wollen... ;-)

*Netzbetreiber, Kommunikationsspezis usw.

Telekom zweifelt

Von: Thyrfing | Datum: 06.03.2003 | #5
an UMTS, wir (ver)zweifeln an der Telekom.

DOKOM rulez (in Dortmund) :-)))