ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1807

Welcome back, Steve!

Nein, nicht DER Steve, sondern ein anderer interessanter...

Autor: roland - Datum: 06.03.2003

CNET berichtet gerade, dass Steve Sakoman wieder als Vice President bei Apple aufgetaucht ist. Wieso das interessant ist? Nun, der gute Mr. Sakoman war früher schon mal in Cupertino zugange, unter anderem in der Newton-Entwicklung, bevor es ihn zu Be und 2001 dann zu Palm verschlug, wo er zuletzt Chief Product Officer war. Ein Schelm, der dabei nun was ganz Bestimmtes denkt... ;-)

Kommentare

jawolll!!!!

Von: alex | Datum: 06.03.2003 | #1
das gibt ein iNewton, mit digicam, MP3, handy und TV-Fernbedienung! und bestimmt noch viel mehr!

oder vielleicht geht übermorgen auch palm pleite, und er wollte sich vorher einen guten job sichern :-)

gruss,
af

Hmmmm......

Von: faustocoppino | Datum: 06.03.2003 | #2
Grundsätzlich ist das ja eine tolle Nachricht. Aber: Wenn Apple jetzt mit neuem Personal erst mal darüber nachdenkt ein iPhone oder iPad, oder was auch immer, zu konstruieren, dann wird es aber sehr lange dauern bis ein Serienreifes Gerät auf den Markt kommt.

abkratzt

Von: McNeely | Datum: 06.03.2003 | #3
Na vielleicht hat er ja schon alle Pläne dabei... :-) Warten bis palm abkratzt und dann nur noch das Logo auswechseln... :-)

.

Von: tutlex | Datum: 06.03.2003 | #4
Naja. Sie haben ja schon was auf'm Markt. Der iPod ist ja zu mehr fähig als MP3s abspielen. Aber da fehlt ihm in der jetzigen Variante einiges. Allerdings kauf ich mir keinen iPod bis die Dinger Systemsoftware 2.0 oder höher laufen haben. Das bis jetzt irgendwo bei 1.2 rumgedümplet wird obwohl der iPod schon seit länger als einem Jahr auf'm Markt ist deutet auf neue Funktionen und Modelle hin, die erst in 2.0 unterstützt werden.

woz aus dem spiel

Von: Bert | Datum: 06.03.2003 | #5
1) Den Newton-Freaks neuen Stoff zum träumen zu geben ist zwar sozial, aber eigentlich so schlimm wie einen Troll zu füttern.

2) Mike, lass Woz aus dem Spiel. Der MAG nicht mehr mit diesem Unternehmen Apple. Seines war ein anderes, und daher geniesst er sein Leben, was ohnehin das einzigrichtige ist.

Gruß, Bert

Palm

Von: Thyrfing | Datum: 06.03.2003 | #6
Irgendwo habe ich gelesen das Intel den Palm-Source kaufen will??? Ich weiß nicht ob das richtig behalten habe, anstelle von Intel kann's auch jemand anderes gewesen sein, aber das wäre eine Erklärung für den Wechsel.

Nicht Intel, sondern ....

Von: Sven Janssen | Datum: 06.03.2003 | #7
... Sony will den Code kaufen
http://www.golem.de/0303/24322.html

@Thyrfing: Sony wars.

Von: eribula | Datum: 06.03.2003 | #8
Aber Palm will anscheinend nicht. Sony will sich jedenfalls entweder Symbian oder PalmOS zulegen.

...

Von: RollingFlo | Datum: 06.03.2003 | #9
Intel, auch? Sony nämlich auch!

Small Devices

Von: Thyrfing | Datum: 06.03.2003 | #10
aber big prices :-)

@ Bert

Von: Mr. Mike | Datum: 06.03.2003 | #11
Und wenn wir gerade über den Newton lästern (jetz wo er tot ist), lassen wir uns gerade noch mal über OS 9 aus (jetzt wo es tot ist), ja? Alles altes Zeugs, hat eh nie funktioniert, war nur teuer, gell?

*tztz (die armen trolls, nur weil sie hässlich sind, kriegen sie kein Futter?)

Du passt super in die Compi-Industrie, denn genau solche Leute wünschen die sich!

Woz hat eine eigene Firma, und damit die mit Apple redet, muss Woz wohl nicht zu Apple zurück wollen, oder ?

Thyrfing hat wohl recht - das wird ein teurer Spass werden ;-)

troll troll

Von: Bert | Datum: 06.03.2003 | #12
Wenn man Trolle füttert, dann beissen sie und fühlen sich behaglich --> trollen sich aber nie mehr. Daher bitte Ernußpackungen festhalten, Trolle sollen hungern und nur trockenes XP zu fressen kriegen... Hähä, Bert