ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1830

CeBit: Apple ist doch da!

Macs an allen Ecken und Ständen

Autor: lars - Datum: 12.03.2003



Nichts böses ahnend gehen wir über die größte Computermesse der Welt und mit Erstaunen haben wir die große Anzahl an Macs auf dieser Messe registriert. Die aktuellsten Modelle haben wir natürlich direkt im Bild festgehalten.


Die Bürokongo fiel uns als erstes ins Ohr, die mit ihren Stempel-, Schreibmaschinen- und Stehpultklängen den Besuchern einheizte. Wie gesagt, auf der CeBit zählt der Freakfaktor!
Die ersten Hallen haben wir im Laufschritt absolviert, bei Canon, HP, ImageWare (aka Brötchenlieferant) und IBM verweilten wir ein Weilchen.
Bei Canon war u.a. die neue Ixus 400 zu bestaunen, eine kompakte 4Megapixelkamera im Westentaschenformat, die den Kameras meines Lieblingsherstellers Nikon ein paar Features voraus hat und vielleicht zu Ostern in einem Ei im Vorgarten zu finden sein wird... (hineinpassen würde sie ja).
Erstaunlicherweise mussten wir feststellen, dass die schon im Vorfeld angekündigte Vorstellung des PPC 970 leider abgesagt wurde. Auf Nachfrage erfuhren wir, dass der erwartete Prozessor (2,3 bis 2,5 GHz) den Ausblick auf die übernächste Prozessor-Generation darstellt und nicht mit einem baldigen Erscheinen zu rechnen ist. Aktuell sind PPC 970 Prozessoren (nach wie vor in 0,13 Mikron gefertigt, das gilt auch für den kommenden 2,3/2,5 GHz Prozessor) mit einer Leistung von bis zu 1,8 GHz, die laut IBM auch von Apple in Zukunft verbaut werden könnten. Aber Genaueres weiß man wie immer nicht.


An jeder Ecke sieht man 17", 20" und 23" Displays mit dem Apfel-Logo. Hinzu gesellen sich zahlreiche iMacs 17". Diese sind Leihstellungen von Apple, denn wenn man schon nicht Aussteller ist (ebenso wie Adobe oder Yamaha), dann kann man wenigstens Präsenz zeigen. Selbst Adobe ist am Sony Stand vertreten und stellt Photoshop auf Vaio Rechnern vor, das im Bundle angeboten werden.


In irgendeiner Halle (we don't link to microsoft.com) liefen wir dann auch dem .Net-Propagandisten über den Weg, mit dem wir aber erst morgen ein ernstes Wörtchen in trauter Runde reden werden.


Die Dame am Infoschalter fand nämlich den Tablett-PC gar nicht so eingabefreundlich und wollte lieber an einen Rechner mit Tastatur und Maus wechseln, um uns einen Termin zu verschaffen.
Dies ist der erste Bericht Eures MG-Aussenteams aus Hannover. Ein technischer Bericht wird heute Abend noch nachgereicht, denn da werden wir wohl noch einen Hersteller von Flüsterfönen besuchen!

Kommentare

Die Dame

Von: iAlex | Datum: 12.03.2003 | #1
... sollte sich lieber ein Produkt mit Inkwell kaufen :-)

Stimmungen!?

Von: martyx | Datum: 12.03.2003 | #2
was ist denn dieses jahr der hit der konsumenten? in den vorigen jahren sah man alle leute draussen mit handys telefonieren. im jahr darauf fuhren alle mit kickboards herum. was ist es dieses jahr? hören alle iPod? ;-)

macrumors

Von: schon wieder ich | Datum: 12.03.2003 | #3
mit eurem artikel habt ihr es bis zu macrumors.com geschafft.

Wirklich oder nur Scherz

Von: ks | Datum: 12.03.2003 | #4
Gibts wirklich keine Prototypen vom PPC970??

Nicht mal mit 1.2GHz??

:(( :(( :((

P.S. Meldet euch doch mal bei macrumors, um die neusten Neuigkeiten auszutauschen :)

P.P.S. Die suchen noch deutsch-englisch Übersetzer ;)

Sind wir nicht eine tolle Community :D

Ach süss

Von: HeikO | Datum: 13.03.2003 | #5
von diesem Modell habe ich auch noch 2 Stück auf dem Schreibtisch stehen. Mit original Monitor und 3 Floppylaufwerken.

Und laufen tun sie immer noch.

HeikO

another rumor

Von: Mr. Mike | Datum: 13.03.2003 | #6
http://forums.appleinsider.com/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=1&t=003156

Einer der behauptet, einer IBM Präsentation beigewohtn zu haben, wo er mit jemanden auch über den 970 kurz sprechen konnte.

whatever ;-)