ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1834

CeBIT: wir stolpern über INTELligenz namens Centrino

Oder, wie der Drops gelutscht wurde, von rund auf eckig.

Autor: rw - Datum: 13.03.2003

Ein kleines Bonbon für den Abend an unsere Leser aus Halle 16 von der diesjährigen Computermesse. Hier wird u. a. die neue mobile Centrino Technologie aus dem Hause Intel präsentiert. "Sind Sie bereit für die drahtlose Zukunft?" wird dort gefragt.
Wir schwenken lauthals unser Titanium und sagen: "Sicher das! Intel denn nun auch?" Das wollen wir sehen, also nix wie hin.

Eine nette Dame erklärt uns die Technologie-Revolution, deren Titel mich im Laufe des Gespräches immer wieder an Salmiakpastillen denken lässt. Centrino.. könnte definitiv auch ein stimmiger Name dafür sein?! Obwohl, Salmiakpastillen im Einzelverkauf für eine handvoll Centrino (Minimalwert hinter der Cent-Stelle) hätte auch was als Begriff. Genug der eigenen freudschen Fehlleistungen, also richtet sich die innere Aufmerksamkeit wieder auf den Text der vortragenden Dame.

- Die Centrino-Technologie sei nicht nur eine Prozessorlösung für mobile Rechner. Hört, hört.
- Vielmehr bestehe das neue Mobile-Konzept aus drei Komponenten, um als Centrino-zertifizert von Computerherstellern verbaut werden zu können. Aha.
- Die Zukunft sei schließlich drahtlos. Es wird stark zustimmend auf die eigene Laptoptasche geklopft.
- Also bestehe dieses Performance-Paket zum einen aus einem Chipsatz, dessen Bauart und Energiemanagement hohe Leistung und eine netzlose Betriebszeit von bis zu 8 Stunden gewährleiste. Biddää? Ein Blick in die dargelegte Hochglanzbroschüre klärt die Irritation. Es finden sich dort immerhin noch satte 5 Stunden als maximale Batteriezeit angegeben. Nicht übel.
- Dies könne natürlich je nach Anwendung stark variieren, ja,ja doch für vier Stunden netzlosen Betrieb könne sie, die Dame quasi ihre Hände ins Feuer legen. Beeindruckt von so großem Aufopferungswillen für die eigene Unternehmung lauschen wir respektvoll weiter.
- Ein weiteres Merkmal für Centrino sei die Einbindung von WLAN nach 802.11a /b Standard, welches eine drahtlose Verbindung mit 11Mbit zu einem beliebigen Hotspot ermögliche. Jo, ist bekannt. Nutzen wir auch seit 1 1/2 Jahren auf dem Mac.
- Den Einwand aber ignorierend wird weiter ausgeführt: Die dritte Komponente beinhalte die alleinige Einbindung in Notebooks unter 3 Kilogramm Gewicht. Dieses Gesamtpaket wäre, gemessen am sich immer stärker dem Laptop zuwendenden Consumer-Bereich genau die Lösung, die mit ihrer komfortablen Handhabung via WLAN und dem Leistungsmix aus Mobilität und Prozessor-Performance die Zukunft im Heimsektor bieten würde.


Wir geben der Dame Recht, denn sicherlich wird der PC-Bereich diese Technologie dankbar aufnehmen und verlassen den Stand von Intel.
Und wieder habe ich Pastillen im Kopf. Dieses Mal den erst süßen Geschmack dieses Drops. Apple ist und bleibt die Innovationsfirma im Sektor Rechner. Im wahrsten Sinne des Wortes ein absoluter Trendsetter, hatte mein alter G4/450 anno 2001 schon WLAN.
Dann aber folgt der leicht bittere Nachgeschmack, der bleibt, wenn ein Genuss vorbei ist. Denn egal ob der Tatsache Apple gleich Klassenerster, das Centrinchen wird den Markt schon leer fegen. Die ganze Welt a la Computer-Bild wird wieder titeln: DAS GAB ES NOCH NIE!
So hat Mediamarkt z.b. seit Gestern das erste Laptop von Samsung für 1999€ im Angebot und bewirbt mit dem vollmündigen Text:
"Intel Centrino Mobiltechnologie - Weltneuheit nur bei uns."
Ich möchte wetten, dass bei Vielen nur der Begriff Weltneuheit in Erinnerung bleiben wird und zack wird eine neue Legende in den Köpfen gehämmert sein.


Nun , liebe Leser, habt Ihr dabei auch einen gewissen bitteren Nachgeschmack im Mund? Ich jedenfalls. Da sage noch Einer Macianer seien arrogant, wenn sie immer betonen, welch alte Hüte manche PC-Innovationen sind.
Apropos Innovationen. Eigentlich wollte ich noch einmal zurück zum Intel-Stand und nachhacken, ob eine beleuchtete Tastatur in der Entwickler-Pipeline ist. Aber das spare ich mir für die nächste CeBIT auf, wird wohl zeitlich auch besser passen.



Kommentare

solche süßigkeiten kennt man...

Von: león | Datum: 13.03.2003 | #1

...wie wahr, wie wahr.

Und wo wir schon gerade bei Naschereien sind:

Für die einen ist es Intel - und für _die anderen_ ist es die längste Lüge der Welt.

Ei verpibsch?

Von: guenther1 | Datum: 13.03.2003 | #2
? das ist doch nun das Los von apple, innovativ zu sein, damit andere dann den Rest der Welt veräppeln können. Nicht ärgern, freuen!!!

Die sind

Von: Thyrfing | Datum: 13.03.2003 | #3
ja schon fast destruktiv und stoppen jegliche Weiterentwicklung, ähm, verbaut Apple nicht gerade Airport Extreme mit 54Mbit????

Naja, das ist Intel ja suuuper innovativ mit 11Mbit bei einer Weltneuheit.......

Zum Glück gibt's solche Hersteller, die endlich mal etwas erfinden, wenn's auch nur die Lüge über eine WELTNEUHEIT ist.....:-(((

Lob und mehr Absatz

Von: ab satz | Datum: 13.03.2003 | #4
Dickes Lob für Eure pfiffigen Texte, aber könntet Ihr mal in Betracht ziehen, Absätze in die Texte einzubauen? Ist nicht nur meiner Meinung nach wesentlich lesefreundlicher.

Vielleicht hatte ich aber auch noch nicht genug Kaffee heute.

WELTNEUHEIT

Von: Thomas | Datum: 13.03.2003 | #5
Tja, Intel hat WELTNEUHEITen und Apple das erste fullfeatured Notebook des UNIVERSUMs :-) Einen Schritt voraus... hehe

soviele trölle und das noch ohne ahnung

Von: name power | Datum: 13.03.2003 | #6
super jeder kann wlan per karte ins laptop integrieren - wow, große innovation!!!!! hier wird wlan ins chipsatz integriert!!! jetzt schaffen sie auch noch mehr als 5 stunden laufzeit. jetzt bleibt nur noch osx um mac fanatiker die illusion einer überlegenheit zu vermittlen. RIP Apple

@name power

Von: Thomas | Datum: 13.03.2003 | #7
Hey ob Wlan im Chipsatz integriert ist oder nicht interessiert mich gänzlich wenig!
Was hier juckt:
Schneller? Mit 11 Mbit eher langsamer...
uuuuui 5 Stunden akkulaufzeit???? kauf dir doch nen 14,1 Ibook da hast du 6!

Aber hey Wlan im Chipsatz, da machen wir doch gerne Platz um dich zum MediaMarkt rennen zu lassen.....lol

Absatz? Was`n das? ;-)

Von: Ruediger | Datum: 13.03.2003 | #8
@ ab satz:
sorry, stimmt vollkommen. Wenn der Artikel auch praktisch "on the fly" entstand, so sollte die Lesbarkeit doch nicht darunter leiden. Ich hoffe das klappt nun besser.

drmac

Von: @name power | Datum: 13.03.2003 | #9
also die art wie du schreibst und dich ausdrückst, lässt einen IQ weit unter durchschnitt vermuten... nichts für ungut ;)

verfluchter ie

Von: drmac | Datum: 13.03.2003 | #10
sorry, hatte darstellungsprobleme und hat mir das formular leicht falsch dargestellt ;)

noch ein kleiner troll

Von: name power | Datum: 13.03.2003 | #11
möchte sehen wie du mit einen zwutschkerl ibook bei eingeschalteten wlan und 1600 Hz auf 6 stunden kommst. wenn du schon vergleichst dann bitte äpfel mit äpfel. einen kastrierten ibook mit einen pentium m zu vergleichen ist doch ein witz! keine 2 monate haben sie airport extreme und schon glauben die innovations meiter zu sein. gibt es ja auch für die centrino rechner kleiner troll!!!!! denn die haben auch ne pc card slot und können auch 54g nachrüsten!!!!

@drmac

Von: name power | Datum: 13.03.2003 | #12
zu iq, lass bitte deins überprüfen. nur wenn einer nicht apple anbetet heißt es nicht gleich weniger iq!! aussage sagt ja viel über dein iq aus!

@name power

Von: Ruediger | Datum: 13.03.2003 | #13
hmmh, aber dieser Link zu besagter Herstellerseite zeigt ein Bild, dass verdammich nach einer Steckkarte ausschaut. Ich will ja nicht wieder unken, aber wenn Du mich fragst, sehe ich zur Airport-Karte irgendwie keine Unterschiede, außer die, dass man die Airport-Karte in einer Minute ausbauen und in einen beliebigen Mac mit WLAN-Fähigkeiten wieder einbauen kann. Gut, sie sieht darüber hinaus noch recht ansprechend aus und ist durch ein Gehäuse geschützt, aber das soll mal unter den Tisch fallen.
Also nix von wegen Chipsatz, netter Versuch. Sonst behaupte ich gleich noch, dass die WLAN-Antenne der Centrino-Technik in einer Motherboard-Spule implementiert wäre. Aber das wäre ja mal was.. ;-)

@name power

Von: drmac | Datum: 13.03.2003 | #14
ach ich bete also apple an? soso... ich schreibe zwar gerade auf einem powerbook, aber ich hab auch ne menge pcs und ich weiss wovon ich rede und auch warum ich macs vorziehe... glaube kaum, dass du über ausreichend erfahrung verfügst um dir ein objektives urteil über macs erlauben zu können.

aja, irgendwo gab's auch mal ein passendes zitat: "multiple exclamation marks are a sure sign of a sick mind" ;)

sowieso ging es mir nie darum, dass du irgendwie dumm bist, nur weil du macs nicht magst, es ging vielmehr darum, wie du hier deine meinung vertrittst...

Apropo Innovation:

Von: TheBiggest | Datum: 13.03.2003 | #15
Habe heute was tolles im tecchannel.de Newsletter gesehen:
Acer Notebook mit 17"-Bilschirm, dafür 5 kg Gewicht, 53mm hoch und 1,25 Std Betriebszeit. Das Ganze aber ohne SuperDrive, GigabitEthernet und von WLAN wurde auch nichts erwähnt...

@ruediger

Von: name power | Datum: 13.03.2003 | #16
oh ruediger, wenn das stimmt habe ich ein fehler gemacht, aber nur der aussage betreffend d. chipsatz und so. habe nur bis jetzt artikel gelesen und da stand nichts von einen modul. mea culpa

mit 1600 Hz...

Von: drmac | Datum: 13.03.2003 | #17
... kommt man sicher auf weit mehr als 6 stunden betriebszeit ;)
und viel spass mit so einer pfuscherei von wlan-karte im pc-card-slot... hast dann eine nette antenne aus dem notebook rausstehen, die gerne mal abbricht etc.

nebenbei, da es sich scheinbar noch nicht bis zu dir rumgesprochen hat...
MHz != MHz

@drmac

Von: name power | Datum: 13.03.2003 | #18
ich habe genug erfahrung mit mac und pc's. ohne zweifel ist die usability am mac besser. mich nervt aber nur die einstellung hier. immer dieser drang a la "wir sind so toll und haben schon alles früher gehabt" immer diese ewige rumreiterei auf andere. als wäre die äpfel die modernste. tatsache ist beide platforme haben ihre vor- und nachteile. wenn ich was über apple negatives sage bin ich ja ein troll und wenn es über intel ist bin ich ein held

@drmac

Von: name power | Datum: 13.03.2003 | #19
ohh es ist so schwer ein pc card zu verwenden, na ja zu schwer für äpfelling. zu mhz =! mhz stimmt aber nicht hier. 1,6 Ghz Bania ist fast so schnell wie ein 2,4 Ghz P4 und junge der läuft kreise um den pensionierten g3.

@name power

Von: drmac | Datum: 13.03.2003 | #20
ist das nicht überall so? geh mal zur spd und sag was gutes über die cdu... oh oh, da fliegen die faulen eier ;)

und es ist nun mal fakt, dass macs die innovativieren geräte sind... nenn mir mal bitte ein paar wirkliche vorteile von pcs...

habe mir auch gerade mal das acer-notebook angeschaut... was für ein krüppel, können sie gleich wieder einstampfen... wenn das erst mit einem zusatzakku anstatt des optischen laufwerks 1,25h schafft, wieviel dann mit nur einem akku? wo ist wlan? wo ist bluetooth? wo ist der dvd-brenner? wo ist firewire 800? wo ist die beleuchtete tastatur? wo ist gigabit-ethernet? aaaber ein floppy hat's, juhuu ;)

@name power

Von: drmac | Datum: 13.03.2003 | #21
du willst hier allen ernstes behaupten mein powerbook g4 packt keine 5h laufzeit? und das neue 17" schafft 4,5h... also bitte ;)
wegen der pc-card... bitte... benutz das mal im täglichen arbeitseinsatz... wirst merken wie leicht so ne karte mal rausrutscht oder man wo hängen bleibt...

@drmac

Von: name power | Datum: 13.03.2003 | #22
vorteile von pc's

schnellere grafik, zumindestens sind die treiber optimiert!
mehr rechenpower
mit centrino - mehr laufzeit bei 900 mhz
größere auswahl von acer - sony - toshiba
auch viele pc notebooks haben bluetooth und wlan eingebaut.
preis/leistung (damit sind nicht die kastrierte g3's gemeint sondern richtige rechner)
uvm.

gigabit ethernet, wozu, wer kann sich ein gigabit ethernet switch leisten?????? mehr als 500 Euro, sicher brauchbar zu hause!!!

Wow!

Von: Sören Kuklau | Datum: 13.03.2003 | #23
" möchte sehen wie du mit einen zwutschkerl ibook bei eingeschalteten wlan und 1600 Hz auf 6 stunden kommst."

1600 Hz? SO unscharf sind eure Bildschirme mittlerweile?

"einen kastrierten ibook mit einen pentium m zu vergleichen ist doch ein witz!"

Der Pentium M ist also *kein* kastrierter Pentium?

"kleiner troll!!!!! denn die haben auch ne pc card slot und können auch 54g nachrüsten!!!! "

Führst du Selbstgespräche?

Was ist denn hier wieder los?

Von: blue read | Datum: 13.03.2003 | #24
Bitte hört einfach auf, euch zu ficken. Danke.

P.S.: @name power: Was ist deine Message? Gefällt dir diese Seite nicht? Dann lies sie nicht.

Nicht Heise!

Von: indurix | Datum: 13.03.2003 | #25
Kinderns! Ihr irrt euch! Hier ist nicht das Heise-Forum. Bitte geht euch woanders hin bashen. Diese Seite verdient wohl was besseres als ein wildgewordner Troll-Zoo.
Danke

ro

@namepower

Von: Thyrfing | Datum: 13.03.2003 | #26
Du bist ja ein netter Vogel, kommst hier an und zweifelst am IQ der Forenuser, dabei kannst du nicht mal richtig Deutsch, oder schreibst du nur besonders schnell?

Deine Argumente sind bestimmt schon 2000 Jahre alt, aber du hast es immer noch nicht gemerkt.

So, nun Troll mal schön weiter, aber verschreibe dich nicht wieder, hier wird Wert auf Lesbarkeit gelegt, ach ja, dein Umgangston gehört wohl mehr in den Kindergarten. Bäähhhhh, die bösen Äpfel sind ja so doof und gemein......

Ja doch Apple war erster danach fragt aber keiner

Von: Joker | Datum: 13.03.2003 | #27
Ich denke das Intelbooks mit dem neuen Prozessor jetzt das erstemals die reelle Chance haben Apple im Lowend markt das Leben schwer zu machen.Voraussetzung ist natürlich das die Firmen ihre Hausaufgaben machen und erst nachdenken und dann bauen.Mal sehen was die nächsten Monate diesbezüglich bringen.
Gruss Jochen

nen guten morgen allerseits

Von: Reef | Datum: 14.03.2003 | #28
also das war ja anscheinend ne spannende nacht ;-). muss mich allerdings der meinung von joker anschliessen. mal abgesehen vom design (und das ist ja wohl unbestritten), wird es im low end segment so richtig eng. die akku laufzeit hat sich drastisch verlängert, das gewicht reduziert und ne radeon 9000 mit 64 mb hätte ich auch gerne im ibook *snief*. nichts desto trotz, die software von apple ist immer noch das non plus ultra für mich und hardware seitig, mal schaun was der mai, juni so bringt. grüsse und wünsche euch mal nen guten morgen. ps.: grüsse an sonne komm gefälligst raus und mach den schnee weg. mein bike hat keine spikes. *grummel*

Das Geheimnis heißt Werbung und Promotion!

Von: Didi | Datum: 14.03.2003 | #29
dann erfahren es auch die letzten User mit Computer Bild Anschluss.

Und dazu noch ein Marktanteil von 4-5%, das wirkt sich verheerend auf die Meinungsbildung aus.
Wenn ein Nachbar in jedem Stadtteil so etwas zu bestaunen gehabt hätte wäre auch geswitcht worden aber so....

@Thyrfing und auch @reef und @joker

Von: namepower | Datum: 14.03.2003 | #30
was ist los äpfelling, werfen grammatik und rechtschreibfehler aus d. konzept, verstehst du nicht was gemeint ist. oh, hab vergessen macianer brauchen alles simple and easy sonst sind sie überfodert, siehe auch drmac - überfodert mit einer pc card (ja hab erfahrung mit mac und pc und ja ich verwende eine pccard und nein es ist noch nicht abgebrochen).

@reef und @joker: endlich ein paar objektive meinungen. das liest mann gerne.

"liebe mac, hasse überhebliche mac user die glauben die besser als alle anderen"

@namepower: zisch endlich ab!

Von: "GRAVIS-is-Scheisse"-ist Scheisse | Datum: 14.03.2003 | #31
Ich weiss, PC's sind besser, und Hitler ist auch ein Held, leben tut er auch noch. Saddam hat auch keine Menschen umgebracht, die Amis sind nie überheblich und die Erde ist und bleibt eine Scheibe. Das Internet und die grafische Oberfläche (wie wir sie jetzt kennen) hat Microsoft erfunden, und DOS haben sie auch selber programmiert. Bill Gates hat Apple gegründet, der Mond ist die Lichtquelle und die Sonne reflektiert nur. Die Titanic hat begonnen zu fliegen, Pflanzen brauchen Strom, der Tierschutz wird für den Urwald abgeholzt, der Affe stammt vom Menschen ab. Benzin hat den Verbrennungsmotor erschaffen und Merzedes existiert nur in statt hinter den Sternen und ihr Logo ist schon lange durch den Microsoft schriftzug ersetzt worden. Bill Gates wollte nie eine Lizenz für's Mac OS haben. Die Welt wurde vom Menschen geschaffen und du bist der Allerklügste der je existent war.

So lange Apple nur ...

Von: Neo | Datum: 14.03.2003 | #32
innovativ ist, bringt es nicht viel, es ist ganz umstritten das der neue P4 weit aus schneller ist als ein G4 oder G3. Ich habe nichts gegen eine intel CPU (Solange kein TCPA) aber der Rest der Systeme ist einfach nur Müll, ebenso die Alten CPU's, mit der 1,6GHz Mobil version fängt Intel das an was Motorolla schon bei 100Mhz CPU's gemacht hat aber seit her nicht mehr macht ...

Die Zukunft sehe ich sehr düster. Und die kleineren und leichteren Notebooks gibt es immer noch im PC-Markt, auch mit Wlan und Bluetooth (Sony). Mein Ibook müste nur 5mm flacher sein und aus Alu oder Magnesium dann wäre es fast Perfekt.

Gruss Neo

@gravis ist......nein du vollidiot du bist der beste

Von: namepower | Datum: 14.03.2003 | #33
user wie du sind die d. macuser einen schlechten ruf einbringen. allein dein name zeigt wie viel scheiße du im hirn hast.

@namepower

Von: Lidl Schniedel | Datum: 14.03.2003 | #34
Hey jetzt mal locker du kleiner ver****** Bastard!
Wieso kannst du nicht einfach verstehen:
Mir ist scheiss egal was der bessere Computer ist, aber:
Wer Innovation als Industry-first und groundbreaking verkaufen will muss es auch selber erfinden, oder als erster anbieten!
Das gilt für alles.
Und was ich nicht so verstehe...welche Aggression bringst du denn hier rein? Und weshalb? Hast keine anderen Sorgen? Minderwertigkeitskomplexe vielleicht???

Ist es dieses Thema ernsthaft wert sich darüber zu streiten, sich zu beleidigen? Was fährtst du für ein Auto? Hast du schon mal einen Golf-Fahrer nen Astra-Fahrer beschimpfen/schlagen sehen (nur weil er nen Astra hat???)

also jetzt mal locker....

bezüglich pc-card...

Von: drmac | Datum: 14.03.2003 | #35
namepower... es ging mir darum, dass dies keine elegante lösung ist... du interpretierst meine aussage wieder so, als ob ich zu blöd wäre, eine wlan-pc-card zu nutzen... und das ist genau das, was typische trolle machen... so eine pc-card ist einfach unhandlich, da steht was störendes aus dem notebook heraus, pack das mal auf die schnelle in eine passgenaue tasche...

ausserdem, du troll, "glauben" mac-user NICHT, dass SIE besser sind als pc-user, sooo ein schmarrn, sondern dass der mac einfach die bessere plattform ist... es geht hier und generell definitiv NICHT um die leute, die die computer benutzen! meine fresse...

Think difrent II

Von: Ghost | Datum: 14.03.2003 | #36
P.S. um noch eins drauf zusetzen
Es ist mitlerweile von wissenschaftlicher Seite bestätigt worden, das open surce Software (Linux) die wenichsten Programmierfehler enthält. Da kann sich Apple auch mal ne scheibe von abschneiden. Wenn ich mir die News der letzten paar Wochen anschaue in denen es heißt das Apples Airport Extrem trotz zugesicherter 802.11b Abwärtskompatibilität nicht mit anderen Acesspoint von Dritanbietern zusammenarbeitet... OPSS hat da bei Apple etwa jemand geschlampt?! ;)

super 54g hat apple schon lange aber pc hat.....

Von: namepower | Datum: 14.03.2003 | #37
PCI, AGP, IDE/ATA/UDMA, USB, PC100/PC133 RAM, DDR RAM ... alles sachen die apple von der pc welt übernimmt. das ist aber innovation das hier von apple sehe!!!!!!!

wow mann kann einen maximierten fenster nicht bewegen in XP, oh was für eine katastrophe!!!

@namepower

Von: drmac | Datum: 14.03.2003 | #38
typisch, einfach typisch... weiss man nicht mehr zu kontern, wirft man einfach neue, schlecht recherchierte, "argumente" ins rennen und fängt das flamen an... traurig, dass solche leute überhaupt einen pc benutzen dürfen und auf den rest der welt losgelassen werden...

mann sieht wem die argumente ausgehen

Von: namepower | Datum: 14.03.2003 | #39
sure drmac. go home junge! nur argumente pro mac sind wohl erlaubt ;-) also WLAN ist erlaubt aber die folgenden komponenten sind nicht. PCI, AGP, IDE/ATA/UDMA, USB, PC100/PC133 RAM, DDR RAM.

alles klar namepower

Von: drmac | Datum: 14.03.2003 | #40
würde ich wollen, würden sich hier zig tausend argumente finden, es geht hier aber nicht um die argumente, es geht um die grundlagen des argumentierens wenn nicht gar des zusammenlebens... so einem wie dir geht man lieber aus dem weg, da ist eh schon alles verloren, du wirst es nie lernen...

@Ghost:

Von: rafi | Datum: 14.03.2003 | #41
Ein maximiertes Fenster kann man unter XP und allen anderen Betriebssystemen von Microsoft standartmässig nicht!

Und ich bin jetzt mal so egoistisch, und kümmere mich nicht um deine argumente für oder gegen den Mac. Das wird in den Foren genug diskutiert, kannst dich ja irgendwo anhängen oder einen neuen Tread eröffnen.

tschüss
rafi

think different! schreibt man das!

Von: rafi | Datum: 14.03.2003 | #42
denk anderst/unterschiedlich. Ganz einfach. Musst du noch lernen - nicht nur wie mans schreibt.

nur für grammatik oder rechtschreib profis?

Von: namepower | Datum: 14.03.2003 | #43
dürfen hier nur leute mit perfekter grammatik & rechtschreib kenntnissen posten? verstehe auch nicht was dieser blödsinn über verschieben maximierter fenster sein soll, XP kann auch kein kaffee kochen, ist jetzt ein schlechtes OS?

@namepower: als ich das erste mal hier war, habe ich vater mit "f" geschrieben

Von: rafi | Datum: 14.03.2003 | #44
... und jetzt schreibe ich so ziemlich alles nach ofizieller Rechtschreibung richtig.

Aus fehlern lernt man - ganz einfach. Auch das muss man lernen.

@rafi - dann lern brav weiter....

Von: namepower | Datum: 15.03.2003 | #45
dann lern weiter aus fehlern, auch mein Beitrag sollte hier nicht fehlen - "ofizieller" - hoffentlch bringt das dich weiter!

@namepower

Von: TheBiggest | Datum: 15.03.2003 | #46
Was ist eigentlich dein Problem?