ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1869

2 Jahre OS X!

Schnarchnasen die zweite: Schon wieder ein Jubiläum fast verpasst

Autor: kai - Datum: 24.03.2003

Heute feiert das "etwas andere Unix" seinen zweiten Geburtstag. Viel Entwicklung haben wir in diesen Jahren gesehen, von einer "zweiten Public Beta" wurde es zu einem richtig ausgereiften System (bei dem es zwar immer noch an einigen Enden fehlt, aber das ist in den seltensten Fällen Apples Schuld!) mit einer Menge neuer Ansätze (Quartz Extreme, Rendezvous) und extraviel Opensource-Zutaten (CUPS, Safari, Rendezvous, SAMBA).
Mittlerweile haben wir schon lange einen Status erreicht, in dem OS X für die Hersteller ein Standard ist: Im Supermarkt gibt's schon Drucker mit OS X Treibern, alle Hersteller (bis auf einen) denken schon lange zuallererst an OS X und dann erst an OS 9, und das gilt für Treiber sowohl als auch Software.
Auch heute gibt es noch einige Anwender, die von ihrem OS9 nicht lassen können (oder wollen), aber diese Gruppe wird zunehmend kleiner. Und dies ist nichts schlechtes, denn OS X liefert eine Basis für die Zukunft, die OS9 einfach nicht liefern kann.
Viel diskutiert wurde über OS X: Warum ist die GUI zäher als OS9? Warum liefert Apple die neuen Macs ohne OS9-Bootfähigkeit aus? Warum laufen einige portierte Programme so schlecht?
Viel Lob hat OS X hingegen besonders aus der Unix-Gemeinde bekommen: Die BSD-Community hat Darwin, der Basis von OS X den Status des "fünften BSD-Flavors" verliehen, auf Slashdot kaufen sich reihenweise Linux-Fans Apple-Laptops (statt Windows) und auch in der Wissenschaft hat OS X einige Sympathien gewinnen können.
Zwei völlig gegensätzliche Enden des User-Spektrums treffen sich auf OS X und formen eine User-Community, wie sie diverser und aufregender kaum sein könnte: Am einen Ende die klassischen Mac-User, reine Benutzer, die sich überhaupt nicht mit dem Computer selbst rumärgern wollen und am anderen Ende die extrem-Systemfreaks aus dem Linux-Lager, die nahezu alles mit dem System machen können (und können wollen!) wozu sie wollen. Apple hat das Unmögliche geschafft: Den Spagat zwischen beiden Enden mit OS X herzustellen und beide Gruppen zufriedenzustellen, und dafür gebührt ihnen mein grösster Respekt!
Dadurch haben sie das erste massenpopuläre Unix geschaffen, mit dem sogar mein bald 90jähriger Grossvater noch zurechtkommen kann, eine Aufgabe, an der schon andere früher gescheitert sind..
Der Mac-User lebt in aufregenden Zeiten, und dieses Jahr werden wir wohl erfahren, in welche Richtung der Mac hardwareseitig steuern wird. Mit OS X fallen die Wahlmöglichkeiten weit vielseitiger aus als mit OS9, trotzdem hoffe ich, dass Apple allen Unkenrufen zum Trotz weiterhin auf PPC setzt, denn IBM hat da einige schmackhafte Sahnestücke in petto...

Kommentare

osx & ppc

Von: namepower | Datum: 24.03.2003 | #1
also das wird ein hammer werden mit osx und ppc 970. die leistungslücke (genauer gesagt die einzige lücke) wird endlich geschlossen. freuen mich schon auf einen aufregenden (apple) sommer wenn die ppc 970 raus kommen!

Bravo!

Von: ctopfel | Datum: 24.03.2003 | #2
Hi kai.

Diesmal nichts schlaues von mir, einfach nur ein Lob für den gelungenen Beitrag!

ctopfel

Besser...

Von: Sören Kuklau | Datum: 24.03.2003 | #3
...hätte ich es nicht zusammenfassen können.

wieviele apple user....

Von: KUX | Datum: 24.03.2003 | #4
...werden selbstmord begehen, wenn diese futuristische geschichten nicht im sommer wahr werden? OSX ist cool...sehr cool..ich bin seit 2 monaten nur no mit X unterwegs. die hardware ist billig (wenn man bedenkt wie teuer sie war), und ich überlege mir, ob ich den dual 1.25 kaufen sollte. ich glaube, dass im sommer noch kein ppc970 kommt. nicht bevor der G4 auf 2 ghz ist.
also frühestens nächsten sommer. träumen ist schön, aber die entäuschung danach ist der totale ablöscher.

Verdacht

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 24.03.2003 | #5
KUX ist ein Agent von Gravis. Er will, dass man bei Gravis über den Tisch gezogen wird. Deshalb Vorsicht!

wann hört es endlich auf . . . .

Von: Don Del Aqua | Datum: 24.03.2003 | #6
du nervst hier seit wochen, mit deinem blöden,
nicht enden wollenden "gr.... i.. sch...."-mist !
brauchst du das zum frust-ablassen, über den
quietschenden iMac. wenn du so genervt bist,
ruf doch in ireland bei apple an, sprich mit frau
okorotschi, heul ihr die ohren voll, bis sie ein
DOA-fall daraus macht . . . du ne reparatur
auf kulanz bekommst . . . und wir ENDLICH
unsere RUHE haben !!! . . . oder kriegst du
da nicht hin ? finde die richtigen worte und
fertig . . . mit dem niveau deiner postings
hier, wirst du dort allerdings nicht von erfolg
gekrönt werden, vermute ich mal. also nimm
dein telefon und wähle 069 9509 6189 und
lass' uns endlich mit deinem frust in ruhe !!!

öööööö, jetzt lass mal den scheiss!

Von: rafi | Datum: 24.03.2003 | #7
Du mit deinem Gravis! Bist ja wohl nicht abhängig von denen. Saugst du immernoch an deinem Schnuller?
Zieh mal ein Schlussstrich.
------------------------------------------------

Grüsse
rafi

hehe, bin nicht mal der einzige!

Von: rafi | Datum: 24.03.2003 | #8
Der Text von Don stand noch nicht da... - hab noch etwas rumgelesen :-)

Gravis-is-prima!

Von: cab | Datum: 24.03.2003 | #9
hihi,... ;-)))

Aber dann nicht die 5 drücken :))

Von: Stefan Lühr | Datum: 24.03.2003 | #10
@ Don Del Aqua

Das war eine echt blöde Idee, GRAVIS-is-Scheisse den Tip zu geben. hier anzurufen.. was sollen wir mit dem denn dann machen und die Frau Okoroji wird ihm sicher kein DOA geben :))

Stefan

gravis gibts in der schweiz, soviel ich weiss, nicht.

Von: KUX | Datum: 24.03.2003 | #11
ich beziehe meine hardware bei den studenten. ist um 10% billiger...ein dual g4 1.25 für sfr. 2995.-- (umrechnen könnt ihr ja selber)..... gravis und co kann mich mal...und der *gravis ist schei**e* typ soll sich nennen wie er will, mich störts nicht.

mit meinem posting wollte ich eure erwartungen ein bisschen nach unten schrauben. mann will ja kein 2tes G5 gejamere.....;)

gruss
KUX

Kleine persönliche OS X-Revue ;)

Von: Stefan K. | Datum: 24.03.2003 | #12
Gestern abend noch habe ich mir in eurem Archiv die "OS X Special Pages" durchgelesen, mit allen zugehörigen Artikeln.
Und ich muß sagen, daß ich mich immer wieder (gerne?) an die aus meiner Sicht spannende PublicBeta-Phase (*träum*) erinnere (Und zwar lieber an diese Phase als an die 10.0-Zeit!).
Was war das doch schön, zum ersten Mal OS X installiert und dann stundenlang nur mit dem Dock rumgespielt... :)
Mit Internet war nix, denn ich hatte ein Zyxel-USB-ISDN-Modem, für das es keine Treiber gab, und das interne Modem hat am ISDN/Analog-Adapter net so richtig gewollt. Aber trotzdem hat's einen Heidenspaß gemacht! Und wie habe ich mich gefreut, ein Carbon oder Cocoa-Programm auf einer Heft-CD zu finden!
Die Beta kam mir eigentlich nicht so langsam vor...?
Dann kam 10.0, und man konnte immer noch nicht so richtig was damit anfangen, und langsam war es auch noch wie Sau. Damals habe ich noch zwischen 9 und X hin- und hergeswitcht.
Danach 10.1, mit schönem Performanceschub auf meinem Rev. C-iMac und später auf meinem iMac DV! Software gab es genug, und die Classic-Umgebung habe ich fast nicht mehr gebraucht. Als es dann Treiber für mein in der Zwischenzeit angeschafftes miniVigor gab, wurde X mein Standard-OS, auch wenn OpenGL zu langsam war (ich glaube, so habe ich mir auch das Gamen abgewöhnt ;) ).
Nun, mit 10.2 bin ich eigentlich ganz happy mit OS X, funktionieren tut alles, sogar mein Drucker :D

OK, war ein bißchen viel Text, und es interessiert auch keinen wirklich, aber ich wollte mir das mal von der Seele schreiben ;)

Gruß
Stefan

Mir hat GiS eigentlich geholfen ...

Von: cws | Datum: 24.03.2003 | #13
... denn er hat mich daran erinnert mal wieder bei Gravis reinzuschauen. Haben schöne Sachen, hab gleich ein elGato EyeTV gekauft. Waren sehr entgegenkomment, haben mich kompetent und engagiert beraten.

Christian

Bin seit 10.1.5

Von: Thyrfing | Datum: 24.03.2003 | #14
dabei und finde OS X ist das einzig brauchbare OS auf dem Markt.

Also, herzlichen Glückwunsch OS X

Und alle anderen schlagen sich bitte weiter die Köpfe ein. :-(

ein Powerbook läuft auch ohne OSX

Von: Alexander G. Schilp | Datum: 24.03.2003 | #15
ich habe auch ein Powerbook, und ich habe eines von Apple gekauft weil dies für Linux eines der am geeignetsten gewesen ist.

So ganz alleine und exotisch bin ich mit meinem Verhalten da übrigens nicht.

Alexander

:-))

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 24.03.2003 | #16
:-) n/t

OS X Historie

Von: Robert | Datum: 24.03.2003 | #17
Ach, wenn ihr alle so schön eure OS X Vergangenheit ausbreitet, werde ich auch mal eben wehmütig. Ich träumte von OS X schon 1989, damals hieß es noch NeXTStep 1.0 und lief selbst auf 25 MHz 68030er Hardware. Eine Monochrom-Station mit 68040er, 8 MB RAM und 105er Platte kostete dann 1991 9475 DM plus Mwst. Dann ging's leistungsmäßig bergauf. 33 MHz, GB-Platte, 64 MB RAM, 24 bit Grafik plus 8 bit Alpha-Kanal, dann eine PC-Episode, und endlich eine "richtige" Workstation: HP mit RISC-Architektur - die machte richtig Laune, die aber verflog, als NeXT diesen Zweig einstellte. Die nächsten Jahre dümpelte NeXTSTEP (ab und zu mal mit anderer Schreibweise) so rum, wurde zu OPENSTEP, dümpelte noch mehr rum, da kam der Lichstreif, an den erst keiner glauben wollte. Apple, der alte Traum, wollte NeXT kaufen. Die folgenden Jahre (!) waren aufregend. Rhapsody, Mac OS X Server, endlich die Public Beta. Und heute haben wir ein OS, daß wirklich vorzeigbar ist, Qualität und Potential hat und nette Maschinchen dazu, die Spaß machen. Super!
Und ein toller Artikel von Kai!

das mit den Treibern für OS X können wir ja mal an Fuji schreiben

Von: Martin | Datum: 24.03.2003 | #18
Da habe ich bei der Aufrüstungs unseres Leonardo-G3 (der beige) extra darauf geachtet, einen Marken-Firewire-Cardreader von Fuji zu kaufen um dann festzustellen, dass Fuji für OS X immer noch keinen Treiber für den Reader anbietet. Eine Anfrage an Fuji brachte ein lapidares "Erscheinungstermin unbekannt" zu Tage... Danke Fuji - das nächste Gerät wird sicher nicht von euch sein!
Servus
Martin

@martin

Von: Don Del Aqua | Datum: 25.03.2003 | #19
sandisk bietet jetzt einen eigenen firewire-
reader an . . . der preis ist gut, das ding
sieht gut aus . . . ( solche rückschläge,
wie du hattest, kennt leider jeder der
s.g. early adaptors :-( . . .

http://www.sandisk.com/consumer/fire.asp

Speedvergleich off topic

Von: Duden | Datum: 25.03.2003 | #20
Schaut euch das mal bitte an.
http://www.adobe.com/motion/pcpreferred.html
Bitte um Beachtung der Achseneinteilung!
So werden Statistiken noch eindrucksvoller.

Gruß

Jungs

Von: GRAVIS-is-Scheisse | Datum: 25.03.2003 | #21
im Juni kommen die neuen heissen Öfen. Natürlich könnt ihr die dann bei GRAVIS kaufen, wenn ihr zuviel Geld habt und keine Frau, die das Geld für euch auf den Kopf haut. Für alle anderen ist es besser da einen großen Bogen drum rum zu machen.

mit besten Grüssen, wie immer euer
GRAVIS-is-Scheisse

Cyberwar

Von: Allah hu akbar | Datum: 25.03.2003 | #22
"Dies ist der Beginn des Cyberwars, den wir versprochen haben. Mehr wird folgen, so wie die USA in der Welt tun, was sie wollen, werden wir mit dem Internet tun, was wir wollen. Stoppt die US-Terroristen, und wir werden damit aufhören. Viva Irak!"

Manche sind noch auf 9 angewiesen

Von: Yjnthaar | Datum: 26.03.2003 | #23
Hallo Leute,

Leider sind wir noch auf OS9 angewiesen, da im DTP-Bereich leider einiges an Software noch nicht auf X laeuft.
Quark Xpress beispielsweise - oder unser Font-Managementprogramm TypeManager von Adobe - oder der Acrobat Distiller von Adobe...

Daher ist die Umstellung der neuen Geraete auf nur X und Classic-Umgebung
leider nicht so vorteilhaft fuer uns.

Trotz 2 Jahren X ist Xpress 6 erst jetzt kurz vor dem release. Mal sehen was die Zukunft bringt...

BTW: Ohne Gravis haette ich am Wochenende echt in die Roehre gekuckt. Das Ladenlockal hier in unserer Stadt war das einzige, das ein Netzteil fuer mein iBook vorraetig hatte. Dieses ist mir naemlich am Freitag abend abgeraucht... ;-)